Armour of God - Chinese Zodiac - Uncut

 (667)
6,02 Std. 3 Min.2013X-Ray12
Meisterdieb und Schatzsucher Asian Hawk bekommt den Auftrag seines Lebens. 12 Bronzeköpfe der Chinesischen Tierkreiszeichen wurden während der Opiumkriege gestohlen und sind über den Erdball verteilt. Der Auftrag lautet - aufspüren und zurück in den Sommerpalast nach Peking bringen. Der Auftrag führt Asian Hawk in mehrere Kontinente. Er muss sich durch Paris schlagen, steht Dschungelkämpfern...
Regie
Jackie Chan
Hauptdarsteller
Jackie ChanQi ShuOliver Platt
Genre
ActionKomödienInternationalKinderAbenteuer
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch
Bei geliehenen Titeln hast du 30 Tage Zeit, um das Video erstmals wiederzugeben, und anschließend 48 Stunden, um es vollständig anzusehen.

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Daniel WuCaitlin Dechelle
Produzenten
Barbie TungAlbert YeungEsmond Ren
Studio
Jackie & JJ ProductionsSplendid
Hinweis zum Inhalt
NacktheitGewaltAlkoholkonsum
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,3 von 5 Sternen

667 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 64% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 18% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 9% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 5% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 5% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

JP WagnerAm 30. Oktober 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Mieser Propaganda-Film
Verifizierter Kauf
Wer als Europäer diesem Film mehr als einen Stern gibt hat offensichtlich nicht verstanden worum es in diesem Stück geht, PROPAGANDA.
Die Person in der europäischen Hauptrolle wird ständig als naive, dumme eingebildete Gans dargestellt,
während der "Held" das Eigentum von reichen Leuten aus dem Westen stiehlt.
Der Akt des Stehlens wird bei der Gruppe chinesischer Kunstdiebe als etwas positives und erstrebenswertes gezeigt und nur Sekunden später wird die Urenkelin eines Admirals aus dem 17.Jhd für den Diebstahl ihres Urgroßvaters angeprangert.

Der obrige Absatz ist lediglich der Teil der Geschichte, der mir am besten im Gedächtnis geblieben ist.
Die Handlung ist generell sehr chaotisch, es ist zwar ein Handlungsstrang aber das wars dann auch.
Viele spannende Szenen aber von einem Spannungsbogen ist keine Spur.
11 Personen fanden das hilfreich
RA0504 Am 5. November 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Enttäuschend!!!
Verifizierter Kauf
Chan's Produktionen werden zunehmend schlechter, hier wird man enttäuscht, lächerlicher Humor trifft schlechte Action. Die Handlung versteht sich als chinesische Propaganda gegenüber der westlichen Welt nachvollziehbar aber das wars dann auch schon!!! Hier gibt's nichts was einen wirklich vom Hocker reißen würde.
Ich suche immer das gute am Film, hier suchte ich vergebens!
Vielleicht für harte Chan Fans ein Muss, für alle anderen wird es eine Enttäuschung! Ich glaube das die Ära Chan vorbei ist, wer es die letzten Jahre verfolgt hat wird verstehen was ich meine.
Trotzdem allen viel Spaß beim schauen, und entscheidet bitte selbst!
6 Personen fanden das hilfreich
Arnim W.Am 25. November 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Gute Unterhaltung, keine Propaganda
Verifizierter Kauf
Ach klar, Jackie Chan gelingt eigentlich fast jeder Film. Auch diesen will ich mal dazuzählen, auch wenn mir selbst die Handlung zu vorhersehbar war, dafür dann nur vier Sterne. In diesem Film geht aber um geraubte Kulturgüter und gerade ist das hochaktuell... nein nicht für China sondern für Länder wie Deutschland und Frankreich, gerade jetzt wurden Kulturgüter wieder nach Namibia überführt. Auch gerade der Nachspann erklärt das noch einmal deutlich. Und wie heuchlerisch in einigen Kommentaren zur angeblichen chinesischen Propaganda, ja der chinesische Patriotismus ist in Ansätzen vorhanden aber durchaus erträglich, wenn ich mir viele (nicht wenige) US-amerikanische Filme und dort mir den US-Patriotismus-Nationalismus anschaue ist das alles super harmlos im Vergleich dazu. Fazit: Unterhaltsam, nette Kung Fu Szenen und ein wichtiges Thema "Kulturraub".
4 Personen fanden das hilfreich
Andreas FischbachAm 5. November 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Unterhaltsam und wenig Overacting
Verifizierter Kauf
Wer dem Film weniger als 3 Sterne gibt, hat ein politisches Problem.

Story : 5 Punkte da sind einige sehr gute Ideen eingeflochten. Top
Umsetzung: 3-4 : Leider aber dennoch in Maßen das typische asiatische Overacting zu erkennen. Aber da kenne ich deutlich schlimmere Beispiele
Und man merkt Jackie schon sein alter an. Seine Stunts waren schon deutlich besser.
Stunts: 289 Sterne .. Leute.. kennt jemand noch einen Schauspieler, der seine Stunts alle selbst macht?
Vielleicht Tom Cruise.. ..

Kurz zusammengefasst: Für einen asiatischen Film erfrischend wenig overacting. Story ist gut. Kurz: Unterhaltsam.
Eine Person fand das hilfreich
MäkelmeierAm 27. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Drittklassik und des Hauptdarstellers nicht würdig
Verifizierter Kauf
Während der Film lief habe ich das Zimmer verlassen und die Küche aufgeräumt (was ich nicht besonders gerne tue).

Zugegeben es gab ein paar nette Gags, ein paar gelungene Remakes von Action-Szenen, aber das war es auch schon mit den Highlights. Die dumpen Widersacher, der durch die ganze unglaubwürdige Handlung erhobene Zeigefinger und Unterwürfigkeit habe ich körperlich erfahren. Die schlichten Trick-Effekte und teilweise synthetisch wirkenden Handlungsorte wären noch akzeptabel gewesen, wurden aber durch eindimensionalen und unglaubwürdigen Figuren noch übertroffen.

Ich liebe Jackie Chan Filme für ihre irrwitzigen Stunts und die flotte, spannende und überraschenden Handlungen,. Aber dieser Film bot nur die Stunts. Ich hatte beim Ansehen fast ständig das Gefühl, einer schlichten Propaganda ausgesetzt zu sein.. Klar das gibt es auch bei anderen Filmen wie 'Top Gun', aber dieser Film ist auch noch langweilig..

Schade. Mein bisher schlechtester Jackie Chan Film.
Dominik KarlAm 7. November 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Ein Film von Jackie für Jackie
Verifizierter Kauf
Wer sich mit der Bio von Jackie auskennt weiß daß er ein großer Fan von James Bond sowie von Indiana Jones ist. Das genau ist der Film: Eine Chinesisch-Amerikanische Indiana Jones Geschichte wobei Indiana Jones so gut ausgerüstet ist wie James Bond. Die Story ist naja und altbacken (Böser, reicher US-Milliardär kauft/klaut sich Chinesische Volksschätze. Diese müssen natürlich wieder zurück nach China: Auftritt Jackie Chan. JC ist natürlich auch bissl Geldgeil (woher kommt sonst dir ganze James Bond Ausrüstung). Nach bisschen Moralischen hin und her ist er dann natürlich auf der chinesischen Seite und macht die Sache klar. Ende.

Nicht jeder Film von Jackie Chan muss ein Martial Arts Film sein, aber wenn man ganz ehrlich ist kann JC auch nicht viel anderes. Dieser Armour of God ist leider der schlechteste aus der Armour of God Reihe.
Eine Person fand das hilfreich
unitAm 4. November 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Action-Klamauk für schlichte Gemüter
Verifizierter Kauf
Da ich Martial Arts Filme mag, komme ich um Jackie Chan nicht herum. Natürlich mag ich eher die Filme aus seiner Früh- und Mittelphase, wie zum Beispiel Die Schlange im Schatten des Adlers (1978) oder Drunken Master (1994). Die meisten seiner Hollywood-Eskapaden gefallen mir auch nicht.

Armour of God ist mir jetzt wirklich zu naiv und anspruchslos, schon die Sequenz mit dem Rollerblade-Anzug zu Beginn ist grenzwertig.

Unit rät ab und empfiehlt stattdessen Project A oder Police Story.
RBAm 18. Januar 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Eines Jackie Chan eigentlich nicht würdig...
Verifizierter Kauf
Dünne Story, schlechte Dialoge, doofe Kampfszenen, und nicht mal die Lacher, die man sonst aus den Jackie-Filmen kennt, sind dabei. Der schlechteste Film von ihm, den ich kenne.
5 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen