Eine Frage der Chemie

Eine Frage der Chemie Audible Hörbuch – Ungekürzte Ausgabe

4,5 von 5 Sternen 5.476 Sternebewertungen

Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Audible Hörbuch, Ungekürzte Ausgabe
0,00 €
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 5,95, nachdem Sie  das Kindle eBook gekauft haben.
  • Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
  • Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
  • Pausiere oder kündige dein Abo jederzeit.
  • 9,95 € pro Monat.
Regulärer Preis: 29,95 €
Sie sparen: 2,07 € (7%)
Bei Abschluss Ihrer Bestellung melden Sie sich bei Audible an und erklären sich mit unseren AGB. einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.
Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen

Produktinformation

Spieldauer 13 Stunden und 48 Minuten
Geschrieben von Bonnie Garmus, Ulrike Wasel - Übersetzer, Klaus Timmermann - Übersetzer
Gesprochen von Luise Helm
Whispersync for Voice Verfügbar
Audible.de Erscheinungsdatum 31 März 2022
Verlag HörbucHHamburg HHV GmbH
Format Hörbuch
Version Ungekürzte Ausgabe
Sprache Deutsch
ASIN B09V5N7C74
Amazon Bestseller-Rang Nr. 38 in Audible Hörbücher & Originals (Siehe Top 100 in Audible Hörbücher & Originals)
Nr. 2 in Historische Liebesromane 20. Jahrhundert
Nr. 2 in Zeitgenössische Literatur (Audible Hörbücher & Originals)
Nr. 11 in Historische Romane (Bücher)

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4,5 von 5
5.476 globale Bewertungen

Spitzenbewertungen aus Deutschland

Überprüft in Deutschland 🇩🇪 am 15. Juli 2022
26 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Überprüft in Deutschland 🇩🇪 am 26. Mai 2022
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Überprüft in Deutschland 🇩🇪 am 22. August 2022
Kundenbild
4,0 von 5 Sternen Klare Leseempfehlung!
Von Laura H. Instagram: @buchverzueckt am 22. August 2022
Mein Leseeindruck:
Eins meiner Jahreshighlights! Falls ihr euch unsicher seid: lest es einfach 😊  Wiedermal ein toller Debütroman!

Die studierte Chemikerin Elisabeth Zott hat es in den 60er Jahren wahrlich nicht leicht. Der gesellschaftliche Druck verlangt einiges von ihr ab: heirate, bekomme und betreue deine Kinder. Eben typische Rollenklischees. Von Gleichbehandlung konnte man nur träumen und über das Handeln ihrer männlichen Kollegen konnte ich nur den Kopf schütteln. Doch Elisabeth Zott hat eben andere Vorstellungen von ihrem Leben, in das definitiv kein Mann passt, geschweigedenn ein Kind.

Die Karriere steht im Vordergrund, ihr Spezialgebiet die Abiogenese. Leider ist es im Jahre 1961 aber eher schwierig mit der Karriere - wenn man als Frau geboren wurde. Arbeitskollegen, die ihr Steine in den Weg legten, ihre Arbeit sabotierten oder selbst die Lorbeeren dafür kassierten, niemand nimmt sie wirklich ernst. Trotzdem lässt Elisabeth Zott sich nicht unterkriegen!

Bonnie Garmus erzählt die Geschichte in einem lockeren, aber eher nüchterem Schreibstil, welcher eine gewisse Distanz wahrt und mehr aus der Sicht eines Beobachtenden erzählt. Emotionalität ist hier eher Fehlanzeige, was die Geschichte meiner Meinung nach aber noch glaubwürdiger macht. Eine Prise Humor und Ironie durfte aber dennoch nicht fehlen, was ich gut fand und mich oft schmunzeln ließ.

Am Ende wurde es mir fast etwas zu kitschig, aber diese Schwäche darf es haben, da mich der Rest wirklich sehr begeistert hat.

Tolle, lesenswerte Geschichte über eine ganz besondere Frau.
Bilder in dieser Rezension
Kundenbild
Kundenbild
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden

Spitzenrezensionen aus anderen Ländern

Kindleのお客様
5,0 von 5 Sternen 今にも通じる話
Überprüft in Japan 🇯🇵 am 12. Juni 2022