Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Das Rad der Zeit

Staffel 1
 (4.726)
7,12021X-RayHDRUHD16
Das Leben von fünf jungen Leuten ändert sich für immer, als eine fremde und mächtige Frau in ihr Dorf kommt und behauptet, einer entspräche einer alten Prophezeiung mit der Macht, die Balance zwischen Licht und Dunkel für immer zu kippen. Sie müssen sich entscheiden, ob sie der Fremden - und sich einander - trauen bevor der Dunkle König ausbricht und die Letzte Schlacht beginnt.
Hauptdarsteller
Rosamund PikeDaniel Henney
Genre
DramaFantasyAbenteuerAction
Untertitel
DeutschالعربيةČeštinaDanskΕλληνικάEnglish [CC]Español (Latinoamérica)Español (España)SuomiFilipinoFrançaisעבריתहिन्दीMagyarIndonesiaItaliano日本語한국어Bahasa MelayuNorsk BokmålNederlandsPolskiPortuguês (Brasil)Português (Portugal)RomânăРусскийSvenskaதமிழ்తెలుగుไทยTürkçe中文(简体)中文(繁體)
Wiedergabesprachen
DeutschItalianoEnglish日本語PortuguêsEnglish [Audio Description]தமிழ்हिन्दीEspañol (España)Español (Latinoamérica)PolskiతెలుగుFrançais

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Abschied
    19. November 2021
    54 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Eine fremde Adlige kommt in ein fernes Bergdorf und behauptet, dort sei einer von fünf jungen Leuten die Wiedergeburt einer uralten Macht, die einst die Welt zerstörte – und das wieder tun würde, wenn sie nicht herausfindet, um wen von ihnen es sich handelt. Aber sie alle haben weniger Zeit, als sie denken.
  2. 2. Drohende Schatten
    19. November 2021
    57 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Moiraine und Lan bringen vier der jungen Leute in Sicherheit, ohne zu wissen, auf wen davon sich die Prophezeiung bezogen hat. Aber die Vier sind ebenso unsicher hinsichtlich ihrer beiden Retter, besonders als ihnen klar wird, wie weit Moiraine für ihre Mission gehen – und wie weit ins Ungewisse Lan sie führen würde.
  3. 3. Eine sichere Zuflucht
    19. November 2021
    58 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Moiraine und Lan finden in einem unerwarteten – und ungewollten – Quartier Unterschlupf, während die voneinander getrennten jungen Leute versuchen, zueinander zurück oder zumindest eine Zuflucht zu finden. Aber sie alle lernen bald, wie weit der Einflussbereich des Dunklen Königs reicht und wie wenigen Menschen sie auf ihrem Weg trauen können.
  4. 4. Der Wiedergeborene Drache
    26. November 2021
    1 Std. 1 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Moiraine führt einen Kampf mit ungewissem Ausgang, während Lan mit ihrer beider neuen Gefährtin ringt. Rand wundert sich über Mat und Mat beginnt, sich über sich selbst zu wundern. Egwene und Perrin unternehmen ihre ersten Schritte auf einem anderen Weg. Eine unglaubliche neue Macht wird auf die Welt losgelassen.
  5. 5. Der Ruf des Bluts
    3. Dezember 2021
    1 Std.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Perrin und Egwene treffen auf ein vertrautes Gesicht. Mat und Rand sehen seltsame Gesichter. Moiraine und Lan trauern um ihren Verlust.
  6. 6. Die Flamme von Tar Valon
    10. Dezember 2021
    1 Std. 2 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Moiraine stellt sich den Konsequenzen ihrer Taten. Mat stellt sich der Dunkelheit in ihm selbst. Egwene stellt sich der mächtigsten Frau der Welt.
  7. 7. Dunkelheit über den Kurzen Wegen (Band 1, Kapitel 44)
    17. Dezember 2021
    60 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Moiraine und ihre Schützlinge werden durch eine unerwartete Begegnung von ihrem Weg abgebracht. Dadurch offenbaren sich jedoch viele Dinge – Moiraines wahres Ziel, Lans Vergangenheit, die entstandenen Brüche innerhalb der Gruppe und die Identität des Wiedergeborenen Drachen.
  8. 8. Die Suche nach dem Auge der Welt
    24. Dezember 2021
    57 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English, 日本語, Português, English [Audio Description], தமிழ், हिन्दी, Español (España), Español (Latinoamérica), Polski, తెలుగు, Français
    Staffelfinale. Zwanzig Jahre lang hat Moiraine sich diesen Moment erträumt und erarbeitet. Aber sie kann den Wiedergeborenen Drachen nicht davon abhalten, die Anziehungskraft der Dunkelheit zu sehen.

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Moiraine

Moiraine sagt, sie kam zu den Zwei Flüssen auf der Suche nach dem, der die Welt retten oder zerstören wird - aber fragt man sie nach ihren Absichten, begegnet man kalten Blicken und langem Schweigen. Aes Sedai sagen nie etwas, das nicht wahr ist, damit wird ihr Schweigen noch bedenklicher. Wird sie den Wiedergeborenen Drachen schützen, wer immer das auch sein mag, oder sind ihre Absichten ruchloser?

Moiraine

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Egwene

Die Tochter des Wirts, die Rand al'Thor versprochen wurde, Lehrling von Nynaeve… Es erscheint alles unlogisch angesichts der Möglichkeiten, die Egwene sich bieten. Kann sie wirklich ein mächtiger Kanalisierer sein, und vielleicht sogar der Wiedergeborene Drache? Ungeachtet dessen, ob Moiraine meint, dass es stimmt, bekommt man allmählich den Eindruck, dass Egwene viel mächtiger - und bedeutender - ist, als sie es sich je träumen ließ.

Egwene

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Rand

Rand vertraut Moiraine nicht. Ihre verschleierten Absichten und die Mächte des Bösen, die ihr zu folgen scheinen, machen sie in seinen Augen zu einer Bedohung. Er ist frech, impulsiv und unglaublich störrisch, aber er muss diejenigen, die er liebt, beschützen. Auch wenn er nicht der ist, den Moiraine sucht, wird er alles in seiner Macht tun, um sie vor den Folgen ihrer Pläne zu schützen. Aber ist er es, hat er vielleicht die Macht, alle zu schützen.

Rand

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Mat

Die meisten halten Mat für einen geistreichen, boshaften Halunken - was er sicher auch ist - aber tief drin befürchtet Mat, ein Mistkerl zu sein wie sein Vater; ein Betrunkener wie seine Mutter. Wenn diese Sache mit dem Wiedergeborenen Drachen mit Verantwortung verbunden ist, ist er nicht interessiert. Aber vielleicht kann das, egal ob er der ist, den Moiraine sucht oder nicht, seine Eintrittskarte zu einem besseren Leben sein.

Mat

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Perrin

Perrin ist eine freundliche, sanfte Seele in einer mächtigen und körperlich beeindruckenden Gestalt. Er wählt seine Worte und Aktion so bedächtig aus wie eine feine Klinge in seinem Schwert. Er versucht zu vermeiden, andere unbeabsichtigt zu verletzen - körperlich oder emotional -, doch sein Zorn, wenn ihn jemand auf sich zieht, ist wirklich schreckenerregend. Perrin hat noch nicht die volle Stärke seiner Kraft entfaltet, und er hofft, dass es so bleibt.

Perrin

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Nynaeve

Nynaeves starrsinnige Art und ihre freche Selbstgerechtigkeit waren für sie erforderliches Handwerkszeug, als sie die jüngste Weisheit wurde, die die Zwei Flüsse je erlebt hatten. Und nun scheint es, dass ihre angeborene Fähigkeit, dem Wind zuzuhören und ihre tiefe Fähigkeit zur Heilung ihr wahres Potenzial nur erahnen lassen. Sie vertraut Aes Sedai nicht, aber sie wird tun, was nötig ist, um die anderen von den Zwei Flüssen zu finden und sie zu beschützen.

Nynaeve

Wer ist der Wiedergeborene Drache?

Lan

Lan ist ein Mann der Ehre, dem die Pflicht heilig ist. Als Moiraines Wächter setzt er sich unerschütterlich für ihre Suche ein. Könnte man irgendwie sein Vertrauen gewinnen, würde man erkennen, dass sein stoisches Gesicht und seine Schweigsamkeit einen liebenswürdig tiefgründigen und komplexen Charakter verbergen. Trotzdem sollte man in seiner Nähe achtsam sein. Schießlich sind eine Aes Sedai und ihr Wächter äußerst respekteinflößend.

Lan

Ursprungsgeschichten

Aes Sedai Große Schlangen-Ringe

Goldringe in der Form einer Schlange, die sich in den Schwanz beißt. Sie werden von den Aes Sedai getragen, und findet man sie am Finger, bedeutet das, dass die Trägerin ein Mitglied dieser Schwesterschaft ist. Die Farbe des Steins des Rings repräsentiert die Ajah des Trägers.

Aes Sedai Große Schlangen-Ringe

Trolloc-Waffen

Trollocs haben eine Vielzahl von Waffen, darunter Speere und Äxte. Einige waren sogar für das Schwingen von Pfeil und Bogen bekannt. Trolloc-Waffen sind mit tödlichem Gift überzogen und erzeugen Wunden, die kaum von selbst heilen.

Trolloc-Waffen

Klingen von Thakan’dar

Diese Schwerter mit schwarzer Klinge, geschwungen von den Blassen, werden in Thakan'dar geschmiedet. Der letzte Schritt beim Schmieden der Klinge ist die Exekution eines lebendigen Menschens. Selbst kleine Kratzer von diesen vergifteten Waffen sind gewöhnlich tödlich, es sei denn, die Wunde kann von einer Aes Sedai geheilt werden.

Klingen von Thakan’dar

Moiraines Kette

Ein funkelnder blauer Schmuckanhänger hängt an der eleganten Kette, die Moiraine Damodred trägt. Ist es nur Zierde, oder dient es einem anderen Zweck? Bei jemandem, der so verschwiegen ist wie Moiraine, kann man nie sicher sein.

Moiraines Kette

Lans Schwert

Ein elegantes Schwert, das so tödlich wie schön ist, wenn es von seinem Besitzer, Lan Mandragoran geschwungen wird. Er trägt es über seinen Rücken in einem eleganten Lederschaft.

Lans Schwert

Mats Dolch mit Rubingriff

Im Inneren zwischen den Mauern von Shadar Logoth stößt man möglicherweise auf Gegenstände, die von den seit langem toten Bewohnern von Aridhol zurückgelassen wurden. So verführerisch sie auch sein mögen, wie die Legende erzählt, wurden diese Gegenstände wie die Stadt selbst vom Bösen verunreinigt. Am besten, man meidet die Stadt ganz. Befindest du dich jedoch zwischen ihren Mauern, nimm nichts mit.

Mats Dolch mit Rubingriff

Perrins Hammer und Axt

Der Hammer ist das Werkzeug eines Schmieds, mit dem er Metall in die gewünschte Form bringt. Schwer und mächtig, wird er vorwiegend für die Gestaltung genutzt. Die Axt wiederum ist vor allem ein Werkzeug der Zerstörung und Gewalt.

Perrins Hammer und Axt

Rands Schwert mit dem Reiherzeichen

Eine elegante Waffe im Eigentum von Tam al'Thor, geschmückt mit exquisiten eingeschnitzten Reihern auf Klinge, Scheide und am Griff.

Rands Schwert mit dem Reiherzeichen

Padan Fains Wagen

Ein farbenfroh bemalter Wagen, gezogen von zwei Pferden, der jedes Jahr rechtzeitig für Bel Tine in Zwei Flüssen eintrifft. Von hier aus stellt der Hausierer, Padan Fain, seine ausgesuchten Waren zur Schau und verkauft sie, darunter Laternen, getrocknete Kräuter, Fäden, Bürsten und andere Schmuckstücke.

Padan Fains Wagen

Thoms Gitarre

Eine einfache Gitarre mit sechs Saiten, die in den Händen des richtigen Gauklers wundervolle Musik machen kann. Zum Glück ist ihr Besitzer, Thom Merrilin, einer der besten. Er singt Lieder, die sogar die härtesten Herzen erweichen können.

Thoms Gitarre

Ter’angreal

Physische Objekte unterschiedlicher Größe, die auf unterschiedliche Weise für die Eine Macht genutzt werden können. Der Eidstab, auf den alle Aes Sedai die Drei Eide schwören, nutzt die Eine Macht, sodass die auf ihn geschworenen Eide nicht gebrochen werden können. Andere können als Eingänge zwischen den Orten dienen, oder scheinen keinerlei Funktion zu haben.

Ter’angreal

Das Horn von Valere

Ein mächtiges Objekt, das in der Festung Fal Dara versteckt und beschützt wird. Man sagt, wenn das Horn erklingt, werden die größten Helden des Zeitalters von ihm angelockt, um dem Drachen im Letzten Kampf zu helfen.

Das Horn von Valere

Sa'angreal

Diese Jadeschnitzerei eines sitzenden Mannes ist vielleicht klein, jedoch sehr mächtig. Wenn man hineinkanalisiert, wird ihre Macht einhundertfach erhöht.

Sa'angreal

Beginnt eure Reise…

Trailer

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Teaser Trailer
    2 Min.
    16

    Das Rad der Zeit spielt in einer Fantasiewelt und folgt Moiraine (Pike), einem Mitglied der mächtigen, rein weiblichen Organisation der Aes Sedai, bei ihrer Ankunft in der kleinen Stadt Two Rivers. Dort begibt sie sich mit fünf Dorfbewohnern auf eine gefährliche Weltreise, von denen einer als der wiedergeborene Drache prophezeit wird... der, der die Menschheit entweder retten oder zerstören wird.

Bonus

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: "Einblicke" Episode 8
    8 Min.
    16

    Erfahren Sie mehr über Episode 8 mit exklusiven Interviews mit Darstellern und Mitarbeitern hinter den Kulissen.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 7
    7 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 7 ein.

  • The Wheel of Time - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 6
    5 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 6 ein.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Der Untergang von Manetheren
    3 Min.
    16

    Die Geschichte von König Aemon und seinem Kampf gegen eine Horde von Trollocs und Blasse, der mit seinem Tod und der totalen Zerstörung von Manetheren endete.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Der größte Behüter
    4 Min.
    16

    A tale about the greatest warder that ever lived and how his legacy has passed on through time.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Das Sehnen eines Ogiers
    4 Min.
    16

    Die Geschichte eines Ogiers, der mit Baumgesang sein Stedding in die Welt hinausträgt, nimmt uns mit auf eine Reise durch die Zeit, um das Leben dieser Wesen zu verstehen.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Saidin, Saidar, Stein
    3 Min.
    16

    Eine Lektion über den Unterschied zwischen der männlichen und der weiblichen Seite der Einen Macht und die Dunkelheit, die die beiden trennt.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Die Zerstörung der Welt
    4 Min.
    16

    Sehen Sie, wie die männliche Seite der Einen Macht durch den Dunklen König vergiftet wurde und die Welt zerstörte.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ursprungsgeschichten - Die Weiße Burg
    4 Min.
    16

    Eine Aes Sedai führt uns durch die Weiße Burg, um etwas über ihre Schwestern aus den verschiedenen Ajahs zu erfahren.

  • The Wheel of Time - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 5
    7 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 5 ein.

  • DAS RAD DER ZEIT - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 4
    6 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 4 ein.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 2
    4 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 2 ein.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 3
    5 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 3 ein.

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Ein Einblick in Folge 1
    4 Min.
    16

    Taucht mithilfe von exklusiven Interviews mit Cast und Crew tiefer in Folge 1 ein.

  • The Wheel of Time - Staffel 1: Die Legende des wiedergeborenen Drachen
    1 Min.
    16

    Was ist die Legende des wiedergeborenen Drachen und wieso will Moiraine ihn unbedingt finden?

  • Das Rad der Zeit - Staffel 1: Moraines Suche
    1 Min.
    16

    Moiraines Suche Wer ist Moiraine Damodred, und was führt sie zu den beiden Flüssen?

Weitere Informationen

Regie
Uta BriesewitzWayne YipSalli Richardson WhitfieldCiaran Donnelly
Produzenten
Rosamund PikeUta BriesewitzMike WeberMarigo KehoeTed FieldRick SelvageLarry MondragonDave HillJustine Juel GillmerDavid BrownAmanda Kate ShumanRafe Judkins
Jahr der Staffel:
2021
Sender
Amazon Studios
Inhaltsempfehlung
Blinkende LichterRauchenAlkoholkonsumsexuelle InhalteNacktheitSchimpfwörterGewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,3 von 5 Sternen

4726 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 45% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 10% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 5% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 8% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 32% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

Yannick MüllerAm 25. Dezember 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Die Bücherreihe ist gut die Serie aber nicht
Verifizierter Kauf
Wenn man die Bücherreihe gelesen hat dann merkt man einfach viel zu schnell, dass diese nicht viel mit der Serie zu tuen hat. Viele Dinge die einfach umgeschrieben worden sind um ein besseres Bild auf Political Correctnes zu legen, sei es der Umstand das im 1 Buch ganz klar von einem Volk mit heller Haut beschrieben wird und im Film unterschiedlichste Menschen jeglicher Hautfarbe leben.

Damit möchte ich hier kein Rechtesgedankengut äußern es ist schlecht weg nicht verständlich wieso man heutzutage Bücher und Fantasieromane an ein Politisches Thema angleichen muss und damit den Charme der Bücherreihe zerstört. Ebenso die lesbische Beziehung im Buch zwischen Moraine und Siuan Sanchez, welches nie beschrieben ist in den Büchern oder angedeutet ist.

Vlt. hätte der Leser dieser Bücher mehr von der Serie gehalten, wenn man mehr an den Büchern, als an heutigen politischen Problemen eine Serie produziert.
71 Personen fanden das hilfreich
Amazon KundeAm 20. November 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
nicht sehenswert
Verifizierter Kauf
Wenn man die Bücher kennt, fragt man sich, wie man aus einer der erfolgreichsten Fantasy-Buchreihen aller Zeiten, solch eine langweilige und schlechte Serie machen kann.
Es wird hier im Eiltempo versucht die Bücher auf die Leinwand zu bringen und dabei noch jede Menge Mist hinzugedichtet, der die Originalstory völlig verändert, ohne Grund!!!! Als ob man eine bessere Geschichte schreiben kann als Robert Jordan. Ernsthaft? Warum tötet Perrin seine Frau???? Warum soll der Drache plötzlich auch eine Frau sein können??? Passt nicht zur ganzen Dramatik der vergifteten Quelle der Macht auf Seiten der Männer. Warum hat Rand Sex mit Egwene??? usw. Das Neuschreiben der Bücher ist völliger Blödsinn und unnötig. Was soll das?
172 Personen fanden das hilfreich
65537Am 19. November 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Butchering the CORE lore of the series in the first ten minutes
But it gets worse:

- Sex scene between Rand and Egwene (drastic change in the dynamics of their relationship)
- Egwene is now a Ta'veren, because.
- Moiraine doesn't know if the Dragon Reborn is a boy or a girl. (massive lore-break)
- Moiraine doesn't know where the Dragon is reborn (massive lore-break)
- When Moraine arrives in Emond’s Field no longer hides the fact that she is Aes Seai
- Aes Sedai are no longer desperate for novices. They now prevent women with "ragged clothes" and "peasant accent" from joining their ranks (and sentencing them to certain death). (massive lore-break)
- Instead of their iconic shawls, the Aes Sedai now wear color-coded power ranger armor.
- Hand gestures are now fundamental to Aes Sedai for weaving
- The Black Ajah has been changed to The Shadow Ajah.
- Thom Merrilin is not part of the original Emond’s Field gang, because
- Thom will no longer have his glorious mustache, nor the Gleeman cloack, or his flute and harp. He's a guy with a guitar. Literally. And the guitar has modern day strings.
- Perrin kills his wife (not Faile) with his own hands, because.
- Mat's father is an abusive drunkard, because. (Abell Cauthon in the books was the paradigm of a good father)
- The Two Rivers longbows are now shortbows
- No herons on Tam's sword hilt (how is Rand meant to brand the palm of his hand if it isn't on the hilt?)
- The delicate and young Min is now a 40-year-old Asian soldier stationed in Fal Dara
- Elyas axed
- White cloaks don't even wear cloaks
- Aiel killing without having veiled up
- Caemlyn axed
- Waygates are now empty stone arches with no Avendesora carvings
- The Taint is now The Corruption
- The population of a small backwater village that is clearly weary of outsiders and uninterested in the events of the wider world looks like a college campus brochure. Rand in the books stood out because he is red haired with blue eyes among black haired, dark eyed villagers. The forced diversity takes me out of the series. The bad thing is: There ARE diverse cities in Randland, so are the Forsaken and the Seanchan and the seafolk. And there are a dozen other "phenotypes" in Randland. So the pushed diversity really did not sit well.
- CGI effects for the most expensive series ever made look at parts worse than Narnia.
- The costumes look like they were just ordered from Amazon and worn once (and are not even remotely like described in the books: Moiraine is missing her golden chain with the blue stone on her head, the flower decorations, etc.)
- No saidin / saidar mentioned.
- Weird lore additions like the ritual with the river?

EDIT: I finished Season 1 while being at my father's house with my half-brother (he is 14 and wanted to watch it). It gets worse. So I changed the rating to 1 star. If I could I would give it negative stars just for the kind of audacity the show runners had to butcher my beloved fantasy series so much.
1442 Personen fanden das hilfreich
Sebastian LengenfeldAm 20. November 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Leider fehlt so ziemlich alles, was das "Rad der Zeit" ausmacht
Warum nur muss man alle alten, von mir liebgewonnen Geschichten, Figuren und Filme nur immer so krampfhaft verändern um sie unserer heutigen Weltsicht anzupassen?
Warum erschafft man nicht tolle NEUE Geschichten, Figuren und Filme? Ich werde es wohl nie verstehen.
Die vorliegende Serie hat in den ersten 20 Minuten bereits mehr an dem "Geist" der Bücher verändert als ich befürchtet hatte. Fangen wir an:
1. Dir Rote Ajah (eine Gruppierung der Aes Sedai) jagt Männer die in der Lage sind, die MÄNNLICHE Seite der EINEN Macht zu berühren, welche im Krieg der Schatten durch den Dunklen König befleckt wurde. Es ist eben NICHT so, das Männer einfach dadurch das sie Männer sind eine GEMEINSAME Quelle beflecken. Das ist ein immenser Unterschied. Bei der ersten Version ist nicht das Geschlecht der Männer Schuld an dem Wahnsinn, sondern die TAtsache, dass ihre "Seite" der Macht befleckt ist. Wahnsinnig zerstörten die Männer daraufhin die Welt. Den NUR sie konnten wahnsinnig werden. Und die weiblichen Aes Sedai retten und heilen die Welt bzw. beherrschen sie und jagen Männer um sie von der Quelle abzuschneiden und so die Welt zu schützen. Es ist eine gänzlich andere Sichtweise.
2. Aes Sedai reisen seltens alleine (auch nicht die Rote Ajah, die Männern eher abweisend gegenüber steht). Denn....Aes Sedai können, wenn sie überrascht sind, schlafen oder abgelenkt durch einen normalen Menschen getötet werden.
3. Der "Drache" kann NUR männlich sein. Denn der "Drache" war ein männlicher Aes Sedai (der erste unter Gleichen). Und zwar der mächtigste Machtlenker seiner Zeit. Robert Jordan spiegelte die "Normalverteilung" in der Biologie auch in der Anwendung der Macht wider. Will heißen: Im DURCHSCHNITT sind Männer mächtiger in der Anwendung der Macht, so wie Männer im Durchschnitt stärker sind als Frauen. Deshalb brauch es mehrere weibliche Aes Sedai um einen einzigen Mann zu dämpfen (von der Macht abzuschneiden). Da also der Drache männlich war und deshalb WAHNSINNIG wurde, weil die männliche Seite der Quelle verdorben war, kann auch die Wiedergeburt nur männlich sein.
3. Emondsfeld ist das Dorf in dem die DREI jungen Männer leben, die der Drache sein könnten. Und eben nicht die 3 Männer und 2 Frauen.
4. Der Landstrich der Zwei Flüsse liegt zwischen einem Wald, einem hohen Bergzug und einem Sumpf. Und ist sozusagen das "Auenland" vom Rad der Zeit. Es ist eben NICHT voll von allen Phänotypen unsere Welt. Robert Jordan hat verschiedenen Kulturen in seiner Welt bewusst bestimmte Eigenschaften und Kulturelle Hintergründe verpasst. Rand z.b. fällt deshalb auf, weil er der größte Mann im Dorf ist und rote Haare, sehr helle Haut und graue Augen hat. In der Serienversion gibt es in dem Dorf so ziemlich alles. PoC, Asiaten, Weiße usw. Grundsätzlich ist das super, aber es passt einfach nicht zum Buch. So gar nicht. Es ist so, als wäre im Auenland eine Mischung aus solchen Phänotypen.
5. Das Dorf ist ...sehr....traditionell und idyllisch. Zumindest im Buch. Die drei Jungen (Mat, Rand und Perrin) sind weder verheiratet, noch haben sie Sex oder stehlen Münzen. Sie gehen in die verschleierten Berge, färben Hunde mit Mehl um sie als Geisterhunde durchgehen zu lassen und die Grundstimmung ist eher die einer "Heldenreise" .
6.Egwene und Nynaeve sind potentielle Machlenker. Damit als Aes Sedai...wenn sie die Prüfungen schaffen. NICHT der Drache.
7. Moraine weiß das der Drache männlich ist.
8. Die Bewohner im Emondsfelde (vor allem die Männer) haben Angst o. viel REspekt vor Moraine (Aes Sedai). Die Frauen eher REspekt.
9. Die Aes Sedai suchen verzweifelt nach Frauen die in der Lage sind die Macht zu lenken. Sie würden sie NIE abweisen. Egal wie sie sich verhalten. Den Frauen die nicht in der Lage sind die MAcht zu meistern sterben oder werden ebenfalls eine Gefahr.
10. Die Aes Sedai tragen Superheldenkostüme??????????
11. Die Macht muss nicht durch Gesten beschworen werden.
12. Thom Merrelin taucht als große Attraktion in Emondsfelde auf. Er ist ein Gaukler und damit HOCH angesehen. Wo ist sein Flickenumhang? Seine Pfeife? Seine Harfe? In der Serie ist er ein moderner Gitarrenspieler der aussieht wie ein Western Held ohne Hut.
13.Perrin tötet seine Frau????? Was SOLL das?
14. Mats Vater ist ein bekannter Pferdehändler und liebvoller Vater. Kein Trunkenbold
15. Die Männer und Frauen in den Zwei Flüssen sind ausgesprochen mutig und starrköpfig und sehr kampfstark (zumindest für Bauern und Handwerker) und töten mit Hilfe Moiranes und Lans auch selber dutzende von Trolloc. Das ALTE BLUT singt in ihnen.
16. Langbögen.....NICHT Kurzbögen...seufz....
17. Tam al'Thor ist ein Schwertmeister und der beste Bogen/Stabkämpfer im Dorf. Er tötet mehr als nur einen Trolloc....und die Geschichte um das Schwert von Tam wird überhaupt nicht besprochen. Dabei ist es IMMENS wichtig.
18. Auf dem Griff des Schwertes ist kein Reiher...Die Prophezeiung kann sich so nicht erfüllen.
19....20...21...usw.

Es ist einfach nur unglaublich traurig wie die ganzen unglaublich diversen Geschichtsstränge in dem RAD der Zeit so verhunzt werden konnten.
Dies ist NICHT das Rad der Zeit.
1296 Personen fanden das hilfreich
Vinyl4everAm 19. November 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
"Werde eins mit dem Nichts" - geschafft
Ich bin nicht der größte Robert Jordan Fan, weil er sich für meinen Geschmack bei seiner "Rad der Zeit"-Reihe in vielen Dingen zu sehr bei Tolkien bedient hat.
Was Jordan allerdings richtig gut macht, ist eine wunderbare, stimmige Welt für seine Geschichte zu bauen.
Die hat den Machern der Serie aber offensichtlich so gar nicht gefallen. Aus einer bedrohlichen Grundstimmung, einem nicht enden wollenden Winter und der Vorahnung sich anbahnenden Unheils wird ein Instagram-Frühlingsfest. Nichts beschreibt entlegene Bergdörfer, in denen jeder Fremde argwöhnisch betrachtet wird, übrigens so gut wie eine maximal diverse Besetzung. Das wäre für den Rest der Geschichte völlig in Ordnung, aber die einzige Ethnie der Welt mit der man eine homogene Gruppe nicht besetzen sollte ist "divers".
Aus einem traditionellen Initiationsritus für junge Frauen (Zöpfe) wird hier eine New-Age-Wildwasserpartie.
Perrin ist jetzt gar nicht mehr Schmiedegeselle, sondern der frisch vermähltes Anhängsel der Schmiedin, tötet sie und das ungeborene Kind aus Versehen und niemand spricht anschließend auch nur eine Sekunde darüber? (Korrektur: in Folge 3 darf Egwene "es ist nicht deine Schuld" weinen und er verquollen gucken)
Tam hat ein kleines Symbol auf einem versteckten Schwert, kämpft eher bescheiden und ist dann weg?
Nynaeve ist jetzt nicht mehr temperamentvoll, eigensinnig und eigentlich zu jung für ihren Job. Sie ist jetzt offensichtlich die Älteste, überqualifiziert und schlichtweg unsympathisch?
Rand ist... auch dabei?
Egal, die Serie wirft die Charaktere in eine schnelle Abfolge von verschiedenen Szenen. Rennen, kämpfen, streiten, weinen... Repeat. Vieles passiert, nichts bedeutet irgendwas.

Einige der Bilder sind allerdings wirklich hübsch. Und die erste Begegnung mit den Wölfen ist ganz nett.
Da amazon aber auch die Bücher und Hörbücher verkauft, würde ich eher zu denen raten.
Früher habe ich mir immer gewünscht, jemand würde auch aus meinen Lieblingsgeschichten Serien machen. Nach den ersten Folgen dieser Serie bete ich dafür, dass das nicht passiert.
790 Personen fanden das hilfreich
F. WittwarAm 19. November 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Hübsche Verfilmung einer Wheel of Time Fanfic
Die Szenerie ist wunderschön. Man bekommt ein richtiges Herr der Ringe Feeling in den Zwei Flüssen. Die Effekte sind ordentlich für eine Serie und die Schauspieler machen gute Arbeit. Wäre das eine ganz neue Geschichte, könnte sie gut oder 5 Sterne verdient haben. Aber leider ist sie das nicht. Wer das Rad der Zeit nie gelesen hat, wird vielleicht dennoch seine Freude daran haben.

Ich habe nur die erste Folge gesehen und wusste schon nach wenigen Minuten, dass hier Leute am Werk waren, die die Bücher nicht verstanden haben. Hier wurde nach Ideologie geschrieben und gecastet und dabei alles Mögliche zerstört. Ich werde im Folgenden ein paar Beispiele anbringen, die entsprechend kleine Spoiler aus der Buchreihe beinhalten werden.

Zu Beginn wird festgestellt, dass der Drache wiedergeboren wurde, aber man nicht weiß, ob als Junge oder Mädchen. Das ist nicht nur vollkommen falsch, sondern auch vollkommen unlogisch. Die ganze Welt des Rad der Zeit baut darauf auf, dass die männliche Quelle der Magie verdorben wurde und jeder Mann, der sie berühren kann, wahnsinnig wird und große Zerstörung anrichtet. Gerade deshalb ist es so gefährlich, dass der Drache - der mächtigste männliche Magier aller Zeiten - wiedergeboren wird. Auch fast alle kulturellen Konflikte unter den Geschlechtern in den unterschiedlichen Ländern basieren darauf, dass Männer eine Gefahr für die ganze Welt darstellen können.
Hier wird die gesamte Handlung in den ersten paar Sätzen zerstört, nur um ein Bisschen mehr Frauenpower in eine Geschichte zu zwängen, die ohnehin schon vor mächtigen Frauen aus allen Nähten platzt.

Egwene wird zum Ta'veren erklärt, obwohl sie keiner war. Nur um ihr diesen Status zu geben, hat man überhaupt den Quatsch mit dem unbekannten Geschlecht des Drachen eingebaut. Dabei wird sie auch ohne Ta'veren zu sein am Ende eine der mächtigsten Frauen der Welt. Forcierte Frauenpower gepaart mit Unverständnis oder Unkenntnis der Buchreihe ergeben eine katastrophale Mischung, die auf nichts Gutes in den weiteren Folgen hoffen lässt.

Robert Jordan schenkt uns im Rad der Zeit eine riesige Welt, die Länder und Kontinente umspannt und zahlreichen Kulturen und Menschen aller Hautfarben ein zu Hause ist. Das war den Writern aber nicht divers genug, weshalb sie ein abgelegenes Bauerndorf durchdiversifizieren mussten. Hier tummeln sich Weiße, Schwarze und Asiaten, obwohl durch die Isolation über mehrere Generationen eine Vermischung unausweichlich ist und eigentlich längst jeder im Dorf teils weiß, teils schwarz und teils asiatisch sein müsste. Diese Einheitlichkeit der Dorfbewohner führt auch dazu, dass Rand - dessen Mutter nicht aus den Zwei Flüssen stammt - aufgrund seiner Haar- und Augenfarbe heraussticht wie ein bunter Hund. Tatsächlich wurden die restlichen Dorfbewohner so gecastet, dass er immer noch dadurch auffällt, aber den biologischen Hintergrund mit dem begrenzen Genpool in einem isolierten Dorf haben die Schreiber nicht durchschaut. Nein, sie mussten die Logik gekonnt ignorieren, weil sie sonst nicht ihre ethnischen Quoten bei den Hauptdarstellern erfüllen könnten.
Da der Zuschauer aber mehr wert auf eine konsistente Welt legen wird als auf Quoten unter den Darstellern, lässt man ihm nur einen Schluss. Wenn es in einem abgelegenen, fast isolierten Dorf nach mehreren Generationen noch klar unterschiedliche "Rassen" gibt, dann müssen diese unter sich geblieben sein - übrigens ein direkter Widerspruch zu allen Liebesbeziehungen, die in der ersten Folge angedeutet werden, nur die Eltern passen jeweils "hautfarblich" zu ihren Kindern. Wenn in einem kleinen Dorf mit wenigen Familien pro Hautfarbe diese jedoch mehrere Generationen "unter sich bleiben" müssen, um zum Zeitpunkt der Handlung ein diverses Dorf zu haben, dann ist dies nur durch Inzest möglich. Das kam bei Game of Thrones zwar irgendwie an, aber beim Rad der Zeit hätte man gut darauf verzichten können.

Perrin wird in der ersten Folge eine Geliebte an die Seite gestellt, nur um noch eine weitere "starke Frau" zeigen zu können, die auch alleine in der Schmiede arbeiten und sich sogar gegen Trollocs behaupten kann. Im Blutrausch wird sie aber von Perrin erschlagen, weil er eben leider single sein muss, um seinen widerspruchslosen Aufbruch aus den zwei Flüssen halbwegs glaubhaft machen zu können.
Darüber hinaus ruiniert man damit wichtige Teile der zukünftigen Handlung des Charakters, da seine vollkommene Unerfahrenheit im Umgang mit Frauen eine entscheidende Komponente der Beziehung zu seiner Geliebten, die er in der Ferne finden wird, ist.
Offensichtlich haben die Writer nur das erste Buch gelesen, um die erste Staffel schreiben zu können. Es dauert aber auch Monate, wenn man die ganze Reihe lesen will. So viel Arbeit kann man Profis heute wohl nicht mehr zumuten.

In der ersten Folge werden also schon so viele falsche Fundamente gelegt, dass die darauf aufbauende Handlung bestenfalls als Fanfic bezeichnet werden kann. Eine würdige Adaption der Buchreihe ist sie definitiv nicht, aber für die schöne Optik lege ich noch einen Stern drauf.
377 Personen fanden das hilfreich
Harald KarnerAm 19. Dezember 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Gut gemacht und Unterhaltsam
Verifizierter Kauf
Gut gemachte Serie die Lust auf mehr macht.
29 Personen fanden das hilfreich
AlexAm 19. November 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Waste of time if you know the books. Disappointing to say the least
Waste of time if you know the books. Disappointing to say the least
734 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen