Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

Der Duft von wildem Thymian

 (2.383)
5,61 Std. 42 Min.2020X-Ray12
Die eigensinnige Farmerin Rosemary ist entschlossen, das Herz ihres Nachbarn Anthony zu erobern. Dieser nimmt die Avancen jedoch gar nicht wahr, weil er von den ungnädigen Plänen seines Vaters, die Familienfarm an einen Neffen zu verkaufen, abgelenkt wird. Doch was soll dann aus Anthony werden? Es wird Zeit, dass sich der Eigenbrötler entscheidet, wie er den Rest seines Lebens verbringen will...
Regie
John Patrick Shanley
Hauptdarsteller
Emily BluntJamie DornanChristopher Walken
Genre
KomödienDramaRomantikInternational
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Jon HammDearbhla MolloyDon WycherleyClare BarrettDarragh O'KaneAbigail CoburnAnna WeekesBarry McGovernLydia McGuinnessTony ReidyDes CaffertyDan DelanyMichael McCormackJon TenneyTommy O'NeillRosemary MuldoonPaige BestingtonDanielle RyanElena TullyMartin F Ward
Inhaltsempfehlung
Alkoholkonsumsexuelle InhalteRauchenGewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,8 von 5 Sternen

2383 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 44% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 20% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 18% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 8% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 10% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

SarahAm 15. September 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Was bitte war das?
Verifizierter Kauf
Ich habe mich wohl von den 4 Sternen und den bekannten Schauspielern fehlleiten lassen. So einen sinnentleerten Film habe ich lange nicht mehr gesehen. Dieser Film bietet wenig bis nichts: ja, er hat ein paar hübsche Landschaftsaufnahmen, ja, er hat ein hübsches irisches Lied, aber er hat absolut keine Story, absolut keinen Witz, absolut keine Romantik, absolut keine Chemie zwischen den Charakteren, absolut keine realistischen oder gar sympathischen Charaktere und absolut keinen Sinn. Dieser Film ist auch ganz furchtbar geschnitten, die Szenen wechseln einfach so hin und her und die Dialoge sind ja wohl das allerletzte. Den Film hätte man mit viel mehr Liebe und Inhalt gestalten können... So ist er leider nur hohl und öde. Ich schreibe echt selten so negative Rezensionen, aber hier kann ich einfach nicht anders.
56 Personen fanden das hilfreich
Amazon CustomerAm 15. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Eigentlich eine banale Schnulze - aber
Verifizierter Kauf
So gut erzählt, dass man sich wünscht, der Film würde nie enden.
Top Besetzung, Top Soundtrack und vor allem : Die Kleinigkeiten.
Irland - alles ist grün, Regenmäntel sind immer dunkel, es regnet immer, jeder Baum ist windschief und selbst die Pferde sind irgendwie auf angenehme Weise nicht ganz dicht...
57 Personen fanden das hilfreich
RoderichAm 1. August 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Iren ist menschlich
Verifizierter Kauf
Ire sein kann nicht jeder, irre sein dagegen schon. Manche können beides sein, und manchmal obenauf noch charmant.
Emily Blunt ist zwar keine Irin, aber zumindest gebürtige Engländerin, und für die Verkörperung von Rosemary könnte ich mir keine bessere Wahl vorstellen. Emily Blunt ist wunderschön, aber auch schon ein klein wenig schrullig, genau wie dieser Film.
Und Jamie Dornan als Anthony steht ihr da nicht wirklich nach (nun ja, ob er allerdings schön ist oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen, gibt es überhaupt schöne Männer?).
Im Grunde kann ich mich auch gar nicht entscheiden wer von beiden der schrägere Charakter ist, ans Herz gewachsen sind mir beide beim Schauen des Films.
Wobei ich auch hier meine Wahrnehmung in Frage stellen möchte, denn der Film ist realitätsfern wie ein Traum. Vielleicht sogar realitätsverfremdend beim Betrachten. Ein Märchen im Hier und Jetzt, ein Urlaub vom Leben.
Es ist eine Fabel in der die Tiere sich für Menschen halten, ein wunderschöner Schwan und eine emsige Honigbiene, die nicht bemerken wie die Zeit um sie herum verfliegt, sich für unsterblich halten und nicht glauben können, dass ihre Gedanken schon unzählige Male auch in anderen Köpfen bereits gedacht wurden. Scham ist keine Seltenheit, sie ist so weit verbreitet wie auch Dummheit, und ganz egal was wir auch denken, wir leben unser Leben.
Warum also nicht gleich ein glückliches?

Die ganze Geschichte stellt sich so banal vor. erzählt sich dann aber in übersättigten Farben, so saftig, auch als Nicht-Schaf ist man versucht in diese Wiesen beißen zu wollen.
Irland ist auch kein Land wie jedes andere. Film und Land sind hoffnungslos romantisch und zumindest zweitgenanntes ist unbestreitbar ein Klassiker, der Film wird es unzweifelhaft noch werden.
Wer seinen Kopf gerne in die Wolken steckt, für den gibt es hier viel zu sehen und auch viel zu fühlen, wer eher rational durchs Leben geht, wird hier leider nichts verstehen.

"Der Duft von wildem Thymian" (Originaltitel: Wild Mountain Thyme) ist ein romantisches, surreales Filmdrama aus dem Jahr 2020.
Für Regie und Drehbuch zeichnet sich John Patrick Shanley verantwortlich, der Film ist eine Umsetzung seines Theaterstücks "Outside Mullingar".
Neben Emily Blunt und Jamie Dornan weiß besonders Christopher Walken als dessen Vater zu gefallen.

Fazit:
Ein wundervoller Film, ganz klar 5 Sterne!
47 Personen fanden das hilfreich
I.H.Am 8. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Langweilig!
Verifizierter Kauf
Leider habe ich mich durch die 4 Sterne täuschen lassen - habe schon lange nicht mehr so einen schlechten Film gesehen. Die Dialoge sind überhaupt nicht lustig (sollen sie wohl sein), sondern nur seltsam. Die ganze Geschichte ist seltsam. Wenig Inhalt (wer den Film trotzdem schauen will, jetzt nicht weiterlesen...), es dreht sich den ganzen Film nur darum, dass die Protagonistin den Nachbarn liebt und ihn heiraten will.
40 Personen fanden das hilfreich
SulamithAm 21. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Asexuelle Paarbeziehung
Verifizierter Kauf
Mit diesen Schauspielern hätte man eine nette Geschichte erzählen können. Leider ist aber der Film in einem unrealistischen Universum angesiedelt, obwohl er so tut, als wäre dies das normale Leben der Gegenwart. Wer auch nur das geringste von Landwirtschaft versteht, muss spätestens nach 10 Minuten abdrehen. Man sieht niemanden je arbeiten. Eine Frau bzw. ein Mann allein führt einen Betrieb ohne je zu arbeiten, die Leute rennen nur auf Wiesen herum und man weiß nicht einmal, ob sie vom Vieh oder vom Getreidanbau leben. Sie wissen es auch selber nicht. Blöd auch, dass die Bauern und Bäuerinnen die Größe ihrer Grundstücke nicht kennen, obwohl sie doch sicher Steuern zahlen müssen. Wie soll das gehen? 40jährige "Jungbauern", die noch nie eine Frau geküsst haben, werden wohl keine guten Liebhaber oder Ehemänner. Vor allem sind sie nicht so attraktiv und gepflegt wie der Hauptdarsteller. Völliger Nonsens. An diesem Film stimmt so vieles nicht, dass man mit dem Aufzählen nicht fertig wird. Am besten ist der Hund, er ist als einziger glaubwürdig. Außerdem ist alles vorhersehbar und langweilig. Nicht die geringste Überraschung.
33 Personen fanden das hilfreich
BanjoAm 12. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Einzigartig und verzaubernd
Verifizierter Kauf
Schon lange habe ich keine so originelle und rührende Geschichte mehr gesehen wie in diesem Film. Emily Blunt spielt besonders hervorragend und wenn man den Film in der Originalsprache sieht, kann man sich von ihrer großartigen Dialektarbeit überzeugen. Unbedingt empfehlenswert!
29 Personen fanden das hilfreich
JorgeleinAm 30. Mai 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Wunderschöner Film!
Verifizierter Kauf
Traumhafter Film, spiegelt die irische Seele wieder und glänzt mit exzellenten Schauspieler!
Diese vermitteln vortrefflich einen kleinen Einblick in die irische Seele eines Landwirtes!
Der Film ist ganz klar empfehlenswert!
22 Personen fanden das hilfreich
ZitronenmuffinAm 20. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Meinen die das wirklich ernst?
Verifizierter Kauf
Was für ein knallbunter Film! Er ist wie eine Disney-Version von Irland, kitschig, randvoll mit Klischees und ziemlich wirr.
Man fragt sich die ganze Zeit, was das Ganze eigentlich sein soll, und ob da gleich noch ein paar irische Gnome und andere Sagengestalten auftauchen und die Geschichte weiter aufmischen. Hätte mich echt nicht gewundert....
Wenn dieser Film noch irgendwelchen Charme hätte, könnte man ihn vielleicht genießen, aber so wird das leider nichts. Seltsames Machwerk!
19 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen