Everything Everywhere All at Once [dt/OV]

 (5.772)
8,12 Std. 20 Min.2022X-RayHDRUHD12
Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang wächst die aktuelle Situation mit ihrem Vater, den Kunden und der Steuererklärung über den Kopf. Bei der Steuerprüferin entdeckt sie plötzlich, dass das Multiversum real ist und sie auf die Fähigkeiten und das Leben anderer Versionen ihrer selbst zugreifen kann. Das ist auch bitter nötig, denn sie wird mit der Rettung der Welt vor dem unbekannten Bösen betraut.
Regie
Dan KwanDaniel Scheinert
Hauptdarsteller
Michelle YeohStephanie HsuKe Huy Quan
Genre
Science FictionKomödienFantasyAbenteuerAction
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Bei geliehenen Titeln hast du 30 Tage Zeit, um das Video erstmals wiederzugeben, und anschließend 48 Stunden, um es vollständig anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Andere Formate

Rezensionen

3,9 von 5 Sternen

5772 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 47% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 20% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 14% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 7% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 10% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

Ernst MilletitsAm 29. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
In unserem Universum nur 1 Stern
Verifizierter Kauf
Ich hätte diesen Film gerne gemocht. Er versucht ein komplexes Thema amüsant aufzuarbeiten. Aber es bleibt beim ambitionierten Versuch. Der Film ist hektisch, grellbunt, laut, chaotisch - kurzum: er ist extrem nervig. Eine universelle Botschaft über eine Metabotschaft gestülpt, die eine Botschaft beinhaltet. Eine philosophische Matroschka die letztlich hohl bleibt. Wie war das noch gleich im Mittelteil? Dieser Film wird polarisieren: die einen werden ihn lieben, die anderen von ganzen Herzen hassen. Mich lässt er eher ratlos zurück. Ich habe 2 Tage mit der Rezension gewartet, aber nun bin ich mir sicher: das war nichts! Irgendwo habe ich gelesen: der bessere Matrix 4 - Film. Ich widerspreche leidenschaftlich: beides ein Schmarrn.
35 Personen fanden das hilfreich
Der DudeAm 31. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Was für ein überbewerteter Schrott!
Verifizierter Kauf
Wer Chinesen Overacting auf Speed ohne Sinn und Verstand mit 40% Untertiteln mag ist hier goldrichtig. Wo war eigentlich die Epilepsie Warnung vor diesem grellbunten Effekt- und Schnittgewitter ab der Filmmitte? 5 Sterne Wertungen, Kritiker Lobeshymnen und ein imdb Score, der durch die Decke geht für einen Film, der in unsere heutige Zeit passt - bunt, grell, hektisch, konfus, meta, Hauptsache anders. Nein danke.
22 Personen fanden das hilfreich
Ein KundeAm 31. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Grauenvoll
Verifizierter Kauf
Ich habe den Film gekauft weil er mir das das Ding schlechthin von einem Freund angepriesen wurde. Ich habe die erste halbe Stunde darauf gewartet, dass es endlich irgendeine Art von Handlung beginnt und mich den Rest der Zeit einfach weiter gequält. Zu laut, zu unzusammenhängend, zu all over the place, nervige running gags die vielleicht eine 12 jährige witzig finden würde, viiieeel zu lang, Schnitt im Stroboskopstil, kurzum, nervig ohne Ende. Auch der Versuch philosophisch tiefe Themen zu bearbeiten ist für mich voll nach hinten los gegangen. Dennoch hat mich dieser Film in ehrlich tiefes Staunen versetzt. Das Staunen darüber, wie weit Filmgeschmack auseinander gehen kann. Für die, die es mögen, viel Freude, für mich definitiv nie wieder.
23 Personen fanden das hilfreich
CyberpunkAm 14. August 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Was zur Hölle...
Verifizierter Kauf
...war das denn?!?

ALLE gängigen Generes (Action, Sci-Fi, Comedy, Drama, Love Story, Coming of Age, etc.) in einen Topf geschmissen, nichts davon zu Ende gedacht, wirr aneinandergereiht, um letztendlich mit einer pseudo-moralischen Sinn des Lebens Erklärung aufzuwarten? Muss man vorher Drogen einschmeißen, um sowas gut zu finden/zu verstehen?!? Ich bin jedenfalls raus.

p.s.: und einmal mehr frage ich mich, wie man diesen Film -nicht nur hier- in den blauen Himmel lobt bzw. auf Listen der besten Filme aller Zeiten erscheint. In einem Punkt hat der Film dann doch recht: da draußen existieren Paralleluniversen, die meine Vorstellungskraft bei weitem übersteigen!
16 Personen fanden das hilfreich
Warlord77Am 4. August 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Film 10 von 10 leider nur auf eng und nicht bei Amazon
Verifizierter Kauf
Also ich hatte mich schon richtig auf diesen Film gefreut und meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen !!!! 10 von 10 !!!!
JEDOCH !!!
Leider nur auf englisch . Zum glück hab ich mir E E A a O beim ersten schauen natürlich im original gegeben . Der Film hatte mich so begeistert das ich ihn natürlich meiner gesamten Familie empfohlen hatte .
Also zweiter durchlauf auf Deutsch da nicht jeder bei uns englisch auf diesem Niveau versteht .
Und ach du schreck iwi hat das Synch Studio es hinbekommen aus einem überragendem Film einen durchschnitt s Schinken zu machen !!! Das ist nicht mal so sehr der Synchro geschuldet sondern weil viele Wortwitze einfach nicht zünden . Das kann man noch verkraften . Aber wenn der Hauptcharakter im englischem einen starken chinesischen Akzent hat( denke das war im englischem auch so gedacht ) müssen wir das politisch korrekt abändern und so Sinnhaftigkeit des Plots abändern . Es geht um eine Familie in der ersten und zweiten Generation in den USA . Aus dem Plott ging nicht hervor das Evelyn Wang englisch studiert hatte !!!! Im englischem verbessert sich ihr Akzent welches dem Plot folgt .
OKAY egal kann ich auch noch iwi verschmerzen da ich das original kenne .
AAAAABBBBBBBBBEEEEERRRRRRR und ich bin nicht für Anglizismen !!!!
Warum musssssssss aus WTF was zum Teufel werden nimmt die Wucht aus der Szene !!! Oder warum kann man nicht das googly eyes beibehalten ? Oder Raccacoonie !!!!!!!!!!!!!!!! Das checkt doch heutzutage jedes Kind !!!! Davon mal abgesehen fühlen sich viele Szenen der Sinnhaftigkeit im deutschem beraubt .
Also aus einer Lebensverändernden expirience wird ein netter Nachmittags Film . White washing , Plot weichschpühlen usw... Alles durch die Synchro um .... was zu machen ? Den Massenmarkt besser bedienen zu können ? Tut mir für die Leute leid die diesen Film nur auf deutsch gucken können . Trotzdem bitte schauen !!! Oder original mit Untertiteln .

UNTERTIETEL !!!!!!!!!!!! Und als wäre das nicht alles Mist genug vermasselt Amazon die Untertitel komplett .
Chinesisch ist nur zu 50 % übersetzt ....Auch für die Handlung essenzielle Sätze werden einfach nicht übersetzt !!!!!!!!!!! Erst durch YT gemerkt !!!!!! Ich meine " gib mir Essen " usw... nicht von Bedeutung!
Aber das Evelyn Waymond ihre Liebe gesteht / bestätigt im Chinesischem und das wird einfach nicht übersetzt ......WTF AMAZON !! Bitte unbedingt nachbessern !
Die höhe der Geschichte ist du kannst den Film hier auf eng schauen aber bekommst für s Chinesische de Untertitel . So sitze ich hier schaue mir einen Film auf englisch an mit Deutschen Untertiteln für die chinesischsprachigen Abschnitte und dann sind diese nicht einmal vollständig !!!!
Wäre der Film nicht sooo geil ich würde jetzt hier 1 Stern vergeben .
Durch diese Unzulänglichkeiten von seitens Amazons wird man alle 5 min aus dem Film gerissen . Erst kaufen wenn diese Sachen gefixt sind . Und fixt doch dabei auch noch die deutsche Synchro . Habt spaß
17 Personen fanden das hilfreich
MoeAm 5. September 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Chaotischer Trash der gerne wichtig und intellektuell wäre
Verifizierter Kauf
Stellen Sie sich vor Sie haben einfach 50 verschiedene Ideen in einen Film geballert, der eigentlich keinen Sinn ergibt und keine Charaktere hat mit denen man mitfiebert. Jetzt müssen sie noch einen aktuellen Trend aus der Wissenschaft wie Multiversen und Quantenphysik einstreuen damit sich auch alle leicht zu beeindruckenden Filmschauer auf die Schulter klopfen und sagen können, dass sie alles verstanden haben, denn es geht ja um hochintellektuelle Themen wie Multiversen. Wer will denn dann noch zugeben dass der Film Schrott ist? Man könnte dann ja verdächtigt werden dass man die hochintelligente Thematik um Multiversen nicht verstanden hat, oder schlichtweg eingeschlafen ist weil der Film langweilig und der Humor auf American Pie Niveau ist
17 Personen fanden das hilfreich
JohanAm 8. Oktober 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Peinliche Komödie - meiner Meinung nach sonst nichts
Verifizierter Kauf
Ein riesengroßer Unsinn aus peinlichstem Slapstick, unaufregenden Kampfszenen, Familiendrama und haltloser Technik-Fiktion - und ich glaube, "Everything, Everywhere, All at Once" will genau das sein.

Vermutlich soll der Film irgendeine Art Komödie darstellen, gelacht habe ich aber nicht. Viele der absurden, abartigen und zum Teil abstoßenden Ideen hätten mich auch beinahe zum sofortigen Abschalten gebracht (zum Beispiel die Szenen mit der Hotdog-Evolution). Warum ich das nicht getan habe: Weil die Grundidee spannend ist und ich gehofft habe, dass der gelungene Auftakt zum Film fortgesetzt wird, sobald die knallbunte Rumblödelei, die darauf folgt, vorüber ist.

Leider scheint es der Film genau darauf abgesehen zu haben. Denn die Pseudo-Lebensweisheiten zwischendrin können nicht die Botschaft des Films gewesen sein. Ebenso ist die Multiversumsidee nur ein Vorwand für noch dämlichere Einfälle und Kostüme. Auch die vielen Kampfszenen strecken den Film nur in die Länge. Im Kern bleibt Humor zum Fremdschämen, und meiner Ansicht nach definiert sich Kunst nicht dadurch, etwas noch Absurderes zu produzieren als es ohnehin schon gibt. Ähnlich wie ein Horror-Film nicht dadurch besser wird, weil er abstoßender und grausamer ist als der letzte. Unter irgendeinem Kunst-Aspekt kann ich den Film daher nicht sehen.

Ich betrachte ihn als Komödie. Und da der Humor mir entgangen zu sein scheint, kann ich den Film nicht empfehlen.

Den Stern vergebe ich für die einzige schöne Szene im Film: die mit den zwei Steinen. Einige Sekunden, die zeigen, "was der Film vielleicht hätte sein können", um bei der Terminologie des Films selbst zu bleiben.
12 Personen fanden das hilfreich
Peter K.Am 11. September 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Enttäuschung pur
Verifizierter Kauf
Eine chinesisch-amerikanische Waschsalonbesitzerin, die in diversen Universen kämpfen muss, um Ihre Familie und somit die Welt zu retten, versprach ein buntes, actionreiches, humorvolles Sci-Fi Spektakel zu werden. Tatsächlich startet der Film vielversprechend mit der Einführung der Hauptakteuren, einer bunten Mischung von verschiedenen Charakteren, die sich in der familiären Bindung gegenseitig mächtig auf die Nerven gehen. Die Steuerprüfung steht an und als die Ehefrau Evelyn - ausgebrannt und genervt von Ihrer übergewichtigen Tochter, die in einer lesbischen Beziehung lebt; enttäuscht von der naiven, lebensfremden Einstellung ihres Ehemanns und tief verletzt von ihrem lieblosen und egoistischen Vater - mit der sadistischen Steuerbeamtin um irgendwelche Rechnungen streitet, wird sie plötzlich in ein Schrank gezogen und von ihrem scheinbaren Ehemann erklärt, dass sie der Schlüsselperson ist um die Multiversum zu retten.

Das hätte herrlich sein können, aber was folgt, ist pure Enttäuschung.

Der Film bietet eine am Ende doch belanglose Handlung in einer trostlosen Szenerie. Wir befinden uns meistens in Büros, Schranken, Treppen oder Fluren. Die ständig wiederholenden Kampfszenen mit einem nicht ernstzunehmenden Bösewicht und Ihre Gehilfen erzeugen keine Spannung und die langweiligen pseudo-philosophischen Dialoge bieten auch keine Abwechslung. Der Film ist gespickt mit kindlichen Einfällen, die statt witzig einfach nur zum Fremdschämen sind. Das Ganze ist ein wirres Sammelsurium an unausgereiften Ideen, die lieblos und völlig chaotisch aneinandergereiht aufgetischt werden.
16 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen