Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The Expendables 3 - A Man's Job - Extended Director's Cut

 (5.444)
6,12 Std. 6 Min.2014X-Ray18
Zwischen den Expandables und dem Ex-Mitglied Conrad herrscht Krieg.
Regie
Patrick Hughes
Hauptdarsteller
Harrison FordArnold SchwarzeneggerMel Gibson
Genre
SpannungAbenteuerAction
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
Deutsch
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Studio
Millennium FilmsNu Image Films
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,7 von 5 Sternen

5444 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 78% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 15% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 4% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 1% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 1% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

stefanAm 30. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Ich habe kein
Verifizierter Kauf
Dieser Film ist der Hammer
toni hildebrandAm 10. Juni 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Einfach toller Film
Verifizierter Kauf
Es gibt keine schlechte Antwort. Einfach ein toller Film. Ich finde den Film einfach genial. Es würde einfach toll wenn der 2Teil in 4k geben würde. Vielen herzlichen Dank ""
\m/arcolinoAm 14. Mai 2020 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Testosterongeladenes Ensemble-Kino mit vielen Action-Ikonen der 80er!
Verifizierter Kauf
Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, zumindest wenn man dem Volksmund Glauben schenken will. Offensichtlich dachten sich das auch die Macher von „The Expendables“, denn zwei Jahre nach dem zweiten Teil, ließen sie SYLVESTER STALLONE und seine Mitstreiter ein weiteres Mal ausziehen, um mal ordentlich auf den Putz zu hauen.

Neben SYLVESTER STALLONE sind wieder JASON STRAHAM, JET LI, DOLPH LUNDGREN, RANDY COUTURE, TERRY CREWS und ARNOLD SCHWARZENEGGER mit dabei, die man ja aus den ersten beiden teilen schon kennt.
Schon zuvor hat man für die einzelnen Teile bekannte Ikonen aus den 80ern aus dem Hut gezaubert, so waren beispielsweise MICKEY ROURKE, JEAN-CLAUDE VAN DAMME oder CHUCK NORRIS mit dabei.
Bei „The Expendables 3“ haben sie sich aber dann übertroffen, denn mit ANTONIO BANDERAS, HARRISON FORD, WESLEY SNIPES und MEL GIBSON, haben sie wirklich noch eine Menge Hochkaräter aufgeboten.

Schon alleine die Ansammlung von Stars macht den Film sehenswert, das ist wirklich toll diese vielen Action-Ikonen in einem Film zu sehen, selbst wenn ihre Rolle noch so klein sind.
Bei den Filmen der „Expandables“-Reihe war die Handlung schon immer nebensächlich, die vielen bekannten Gesichter, Action und die Special Effects standen immer schon im Mittelpunkt. Das ist auch hier wieder der Fall, da explodieren fast schon im Minutentakt irgendwelche Dinge, da wird in 2 Stunden mehr Munition verballert wie im gesamten 2. Weltkrieg …. zumindest gefühlt.

Um diese ganzen Dinge wird dann eine einigermaßen plausible Handlung gesponnen, der man allerdings nicht mit Logik oder Realitätssinn begegnen sollte. Wenn man da mit Logik rangeht, dann ist man wohl versucht sich selber zu erschießen …. im besten fall würde man sich sämtliche Haare ausraufen – sofern man noch welche hat.

Das hört sich echt böse an, ist aber gar nicht so gemeint, denn diese Action-Kracher haben durchaus ihre Berechtigung. Diese Filme wollen nur unterhalten, hier geht's nur um Krawall und Spektakel.
Krawall gibt es dieses Mal, weil BARNEY ROSS (Sylvester Stallone) und seine Truppe einen Waffendeal vereiteln sollen. Das geht allerdings richtig schief und ROSS erkenn im Drahtzieher des Waffendeals seinen alten Kumpel und „Expendables“-Mitbegründer CONRAD STONEBANKS (Mel Gibson), den er für tot gehalten hat.
Von ihrem neuen Kontakt bei der CIA, MAX DRUMMER (Harrison Ford), bekommt ROSS den Auftrag die Scharte auszuwetzen und STONEBANKS lebend gefangen zu nehmen, weil dieser in Den Haag als Kriegsverbrechern angeklagt werden soll. Doch ROSS weiß um die Gefahr, die von STONEBANKS ausgeht, schickt die alte Truppe in Rente und schart eine neue, jüngere Mannschaft um sich …..

Mein Fazit: Wer die ersten beiden Teile gesehen hat, der weiß was er hier zu erwarten hat. „The Expendables 3“ ist testosterongeladenes Ensemble-Kino, mit fast allen Action-Ikonen der 80er.
Für mich ist genau das das Reizvolle an den Filmen der Reihe, ich finde „The Expendables“ recht unterhaltend, wer auf Actionfilme steht, kann hier eigentlich nichts falsch machen.
5 Personen fanden das hilfreich
DHF87Am 2. Februar 2015 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Sehenswert
Verifizierter Kauf
War von dem 2. Teil leider etwas enttäuscht. Im Vergleich zum dem 1., erschien er mir an vielen Stellen einfach zu konstruiert und das dann allein zu dem Zweck, um mal irgendwo krampfhaft bekannte Stars auftreten zu lassen, oder auch um bestimmte, gewollt coole Sprüche, irgendwie unterzubringen.

Der 3. Teil hier wirkt da auf mich ganz anders.

Auch da sind wieder viele Stars mit dabei, aber die ganze Geschichte wirkt harmonischer und in sich geschlossener.
Passt diesmal alles ganz gut zusammen und es kommt sogar zwischenzeitlich immer wieder mal Spannung auf, natürlich erneut gepaart mit viel Action.
Der Humor wirkt hier auch ungezwungener, als in den ersten beiden Teilen.

Jedenfalls lebt der Film diesmal nicht nur allein von den Stars und dem Geballer, sondern auch (ein wenig) von der Handlung selbst.

Ist alles sicher eine Geschmacksfrage, aber ich fand den 3. Teil als reinen Actionfilm gesehen, recht gelungen und unterhaltend, sogar noch ein Stück besser, als den 1. Teil.

Ist natürlich nicht immer alles auf dem allerhöchsten, logischen und Filmtechnischen Niveau (den Anspruch hat er aber auch nicht), aber man sollte auch nicht immer jede einzelne Szene für sich allein sehen und akribisch auseinander nehmen.
Wenn man die ganze Zeit immer nur auf einzelne Details achtet und gezielt nach den Fehlern sucht, anstatt sich den Film einfach nur anzusehen und sich unterhalten zu lassen, kann man damit letztendlich jeden Film (für sich selbst) kaputt machen/reden.

Andernfalls kann der Film wirklich gut unterhalten und mehr will er auch nicht.

Die Bluray ist von der Qualität her, sowohl Bild als auch Ton, für mich auch absolut in Ordnung.

Auf irgendwelche zusätzlichen Spezials habe ich nicht weiter geachtet, da mir dies relativ unwichtig ist.
Bei mir zählt nur der Film und die Qualität des jeweiligen Medienträgers selbst.

Warum der Film hier allerdings erst ab 18 ist, erschließt sich mir nicht ganz. Da gibt es durchaus brutalere Filme mit erheblich schlimmeren Gemetzel, welche bereits ab 16 zugelassen sind.

Meine Bewertung hier ist jedenfalls ca. 4,2 - 4,4 Sterne, wenn es dann so ginge.
5 Personen fanden das hilfreich
MarcelAm 17. Juli 2015 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
"Ich bin unschuldig, so lange meine Schuld nicht bewiesen ist!"
Verifizierter Kauf
Sly is Back. Und mit ihm mehr oder weniger gut gealterte Action Stars der 80er und 90er Jahre wie Jason Statham, Antonio Banderas, Jet Li, Wesley Snipes, Dolph Lundgren, Mel Gibson, Harrison Ford und Arnold Schwarzenegger.

"The Expendables 3" ist der dritte Action Kracher nach dem Beginn der "The Expandables" Reihe aus dem Jahr 2010. Für die Idee und das Drehbuch war und ist Sylvester Stallone selbst verantwortlich, für die Regie Patrick Hughes. Der Film war wie die beiden Vorgänger an den Kinokassen sehr erfolgreich.

Nachdem die verbleibenden Expendables einen von Ihnen aus einem Gefängnistransporter befreit haben, sollen sie einen Waffendeal verhindern. Zur Überraschung aller stellt sich heraus das der Waffenlieferant der totgeglaubte Expendable Mitgründer Conrad Stonebanks ist. Er entkommt und schießt einen der Expendables an der daraufhin ins Koma fällt.

Man kann von Sylvester Stallone halten was man will aber er ist unglaublich erfolgreich. Und das seit mehr als drei Jahrzehnten. Und ihm ist mit der "The Expendables" Reihe seine dritte erfolgreiche Filmreihe gelungen. Wer sonst kann das von sich behaupten.

Der Erfolg der "Expendables" Reihe ist dabei sehr wahrscheinlich schon irgendwie simpel. Man macht einfach etwas was so keiner mehr tut. Man bringt einen Baller Film in die Kinos. Ein Alleinstellungsmerkmal was man so sonst nicht mehr findet und spricht verschiedene Menschen aus den verschiedensten Gründen an die am Ende aber alle beim gleichen Film in den Kinos landen. Die Erinnerung an die 80er und 90er Jahre ist dabei sicher hilfreich und irgendwie immer wieder in Mode.

Ich würde die Filme jetzt nicht als super gemacht beschreiben sie sind aber einfach unterhaltsam. Und ich mag einfach Sylvester Stallone. Dieser ist sehr wahrscheinlich auch nicht der beste Schauspüler aber Naja wie schon gesagt ich mag einfach .... .

Die Blu-Ray ist einfach aber überzeugend. Bild und Ton sind toll und bringen einem etwas 80er und 90er Jahre Nostalgie uns heimische Wohnzimmer. Und man sieht eine Menge älter Stars mal wieder mit denen man aufgewachsen ist.

"The Expendables 3" ist einfach ein guter und unterhaltsamer Film der sich gut in die Reihe mit einfügt.
2 Personen fanden das hilfreich
ÄtschPieAm 18. April 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sammlung komplett
Verifizierter Kauf
Nachdem ich mich beim ersten Mal mit einer englischen Version angesch... hatte, ist jetzt alles o.k.
Man muss die Typen und das Genre lieben.
Unknown CustomerAm 11. Februar 2015 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Die Jungbrunnen-Kur geht nach hinten los...
Verifizierter Kauf
Gerade haben Barney Ross (Sylvester Stallone) und seine Kumpanen ihren alten Kumpel Doc (Wesley Snipes) aus der Gefangenschaft befreit, da flattert auch schon die nächste gefährliche Mission herein: Die Gruppe soll Conrad Stonebanks (Mel Gibson) - ein Ex-Expendable und inzwischen berüchtigter Waffenhändler und Kriegsverbrecher ausschalten. Ross stellt hierfür ein NEUES Team zusammen und zieht in die Schlacht...

Der dritte Ableger von "The Expendables" hat drei große Kritikpunkte:

A: Der Versuch einer Frischzellenkur mitten in der Story wirkt nicht nur plump, schadet dem Film sogar nachhaltig. Denn die eigentlichen Stars, mit der für diese Filmreihe notwendigen Aura ist halt die Ü-50-Fraktion um Sylvester Stallone. Der zwischenzeitlich jugendlichen Riege um Barney Ross mangelt es daher an allem, wofür man sich diesen Film eigentlich ansehen will. Insbesondere an der Ausstrahlung oder schlichtweg an der Coolness. Smarte Typen gehen hier einfach gar nicht - Tom Cruise hätte ich hier vielleicht noch akzeptiert, aufgrund des Altersdurchschnitts. ;o)

B: Spätestens seit Bruce Willis ersten "Stirb Langsam"-Auftritt - übrigens in der filmischen Hochphase einiger der Expendables-Darsteller - weiß man, dass der Held auch leiden darf. Hier ist das Verhältnis zwischen ausgegebenen und eingefangenen Kugeln so irrational ungerecht, dass es schon gänzlich ins Lächerliche abdriftet. Selbst für einen Actionfilm der sich durch den Relaunch der Besetzung irgendwie versucht ernster zu nehmen als er ist. Aber wenn es die Story nicht hinbekommt, bleibt ja immer noch das Omega: Die Effekte...

C: ... aber auch hier scheint man nicht in das oberste Fach der Effektschmieden gegriffen zu haben. Es wirkt alles ein wenig billig und was die FSK ab 18-Freigabe wirklich mal ins Lächerliche zieht, ist die erschreckende Blutarmut in diesem Streifen. Hat man sich an das Moorhuhnschießen schon irgendwie gewöhnt - ist ja in gewisser Weise auch ein Merkmal der Filmreihe - dann erwartet man doch den einen oder anderen spektakulären Schußwechsel zwischendurch. Wie es sich einfach gehört, wenn aus allen Rohren minutenlang geschossen wird Aber Pustekuchen... konnte in den vergangenen Teilen noch die Besetzung gegenüber der Story und den Effekten punkten, schaufelt sich der dritte Teil mit viel zu vielen No-Name-Schauspielern und damit der Verlagerung des Fokus auf Story und Effekte sein eigenes Grab.

Apropos Story - diese muss wohl auch aus den 80er Jahren ausgegraben worden sein, anders kann man den recht plumpen und vorhersehbaren Story-Verlauf nicht erklären. Bei den ersten beiden Teilen hat mich die Story nicht wirklich interessiert, weil halt DIE Darsteller da waren. Aber nun wo zwischenzeitlich Dolph Lundgren, Jason Statham & Co. aufs Altenteil geschoben worden sind, fällt zwangsläufig der Blick auf die Handlung und diese hat, wenn schon frei von Logik und Spannung, noch nicht einmal wirklichen Witz. Einziges Highlight ist das Zusammentreffen von Barney und Conrad, da spürt man den Hauch der Altmeister. Selbst Harrison Ford mit seinen fortgeschrittenen Lenzen hält sich wacker. Wobei er in meinen Augen nur Indiana Jones kann ;o) Antonio Banderas hat zwar irgendwie einen ganz unterhaltsamen Part, aber es wirkt phasenweise doch zu krampfhaft bemüht witzig und locker zwischen all den Holzköpfen zu sein. Außerdem habe ich Chuck Norris vermisst ;o)

Kurzum: Hollywood lebt nach der Konsequenz, wenn es von einem Film eine Fortsetzung gegeben hat, muss es zwangsläufig mindestens noch eine Trilogie werden. Und diesen Zwang merkt man bei "The Expendables 3" doch sehr, um noch ein wenig mehr Interesse und damit Umsatz zu generieren, versucht man das junge, begeisterungsfähige Publikum durch junge Schauspieler anzulocken. Das geht meiner Meinung nach komplett nach hinten los, denn damit verliert der Film alles was die Reihe bisher ausgezeichnet hat: Den Glanz und den Charme der Altmeister des Actionkinos - wo man über alles hinweggesehen hat, sei es Story oder die eher mittelmäßigen Action- und Effektszenen nur damit der Heldenepos an das gute alte Actionkino erinnert. Aber so nicht meine Herren Expendables - 2 Sterne.
5 Personen fanden das hilfreich
Lukas P.Am 13. Januar 2015 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Highlight der Trilogie!
Verifizierter Kauf
Nun, es ist wohl schwer eine Rezension über etwas zu schreiben, das im wesentlichen vom Geschmack bestimmt wird. Seien es Filme, Musik, Essen oder vergleichbares. Ich möchte es aber dennoch versuchen, meine Meinung über den Film in Worte zu fassen:

Ich war bisher kein so großer Film der Expendables-Reihe. Den ersten Teil fand ich ganz okay, weil er so viele Bekannte Gesichter der Action-Film-Welt auf einmal enthielt. Das war schon eine kleine Premiere. Die Machart vom Film war auch ganz okay, vermutlich hat das Budget einiges hergegeben. Die Story allerdings fand ich nicht sooo spannend...
Weiter ging es mit Teil zwei. Hier konnte allein die Starbesetzung nicht mehr Punkten, da man das Konzept schon aus dem ersten Teil kannte. Die Aufmachung und Story war noch überzogener und fast schon etwas lächerlich, sodass mich The Expandables 2 überhaupt nicht überzeugt hat.
Ohne große Erwartungen bin ich also an den dritten Teil herangegangen. Und was soll ich sagen? Ich bin richtig überzeugt von Teil drei! Allein die Starbesetzung hat dieses Mal richtig einen rausgehauen, wirklich klasse. Die Story ist zwar immer noch nicht sooo tiefgründig, aber das ist nicht weiter störend. Am positivsten überrascht hat mich die gesamte Aufmachung des Films: Es wird nicht mehr einfach blöd durch die Gegend geballert und alles mögliche in die Luft gesprengt. Es handelt sich fast um einen waschechten und seriösen Actionfilm! Für mich auf jeden Fall das Highlight der Trilogie.

Wie gesagt, Filmgeschmack ist subjektiv, daher einfach anschauen und selbst ein Bild machen. Ich kann ihn allen Actionfans aber ans Herz legen, selbst wenn man die bisherigen Filme nicht so gut fand!
2 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen