Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Killing Eve

 (74)
8,12022X-Ray16
Eve ist auf einem Rachefeldzug, während Villanelle eine ganz neue Lebensweise angenommen hat, um zu beweisen, dass sie kein "Monster" ist.
Hauptdarsteller
Sandra OhJodie ComerFiona Shaw
Genre
SpannungDramaAbenteuerAction
Untertitel
Deutsch [UT]English [CC]
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish

Enthalten im STARZPLAY Channel bei Amazon für 4,99 €/Monat nach dem Testzeitraum

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Tauch mich einfach ein
    28. März 2022
    42 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve will sich allein an den Zwölfen rächen, während Villanelle sich einer Kirchengemeinschaft anschließt, um sich zu ändern. Carolyn, die dem MI6 den Rücken gekehrt hat, ist entschlossen, wieder ins Spiel zu kommen.
  2. 2. Nicht fressen lassen
    27. Februar 2022
    42 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve gelingt es, Helene aufzuspüren, während Villanelles Suche nach Veränderung schiefgeht. Carolyn muss zu extremen Mitteln greifen, um ihre Mission in Gang zu bringen.
  3. 3. Ein Regenbogen in beigen Stiefeln
    6. März 2022
    43 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Von Eve abgewiesen, sucht Villanelle anderweitig nach Hilfe. Eve entdeckt einen Namen aus der Führungsriege der Zwölf, während Carolyn selbst vielversprechende Informationen entdeckt.
  4. 4. Es ist eine Qual und ich bin ausgehungert
    13. März 2022
    43 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve erfährt die Identität ihrer Zielperson in "Die Zwölf". Villanelle bekommt ihr Mojo zurück und eine Spur führt Carolyn nach Kuba.
  5. 5. Werd‘ nicht gleich anhänglich
    20. März 2022
    43 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Villanelle findet wieder Gefallen am Töten, während Eve die Vergangenheit ihrer Zielperson erforscht. Carolyn spürt ein hohes Mitglied der Zwölf auf.
  6. 6. Ich bin die Gewinnerin
    27. März 2022
    42 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve und Villanelles Wege kreuzen sich, bevor sie ihre getrennten Missionen weiter verfolgen. Carolyn stellt sich einem Geist aus ihrer Vergangenheit, um Antworten zu erhalten.
  7. 7. Tote Dinge schön aussehen lassen
    3. April 2022
    41 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve braucht Villanelles Hilfe, während Villanelle einen kleinen Tanz mit einer Attentäterin hat. Carolyns Informationen könnten sie als Verräterin nach Hause führen.
  8. 8. Hallo, ihr Verlierer
    10. April 2022
    43 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch [UT], English [CC]
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, English
    Eve und Villanelle konzentrieren sich auf eine gemeinsame Mission. Carolyn kehrt als Verräterin zurück und muss ihr Druckmittel einsetzen, um ihr Endziel zu erreichen.

Weitere Informationen

Regie
Stella Corradi
Nebendarsteller
Kim BodniaSean DelaneyKirby Howell-BaptisteOwen McDonnell
Produzenten
Colin Wratten
Jahr der Staffel:
2022
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,3 von 5 Sternen

74 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 65% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 19% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 5% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 6% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 6% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

L. SchumacherAm 22. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Nur in englischer Sprache
Verifizierter Kauf
Vielleicht mal ein nicht ganz unbedeutender Hinweis, die DVD verfügt ausschließlich über eine englische Audio sowie englische Untertitel.
Darum musste ich meine leider retounieren.
Die Serie finde ich aber erstklassig und warte auf die DVD mit deutscher Sprache.
4 Personen fanden das hilfreich
su.paAm 4. April 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Großartige Show
... aber die Werbung "Am Tag nach der US-Ausstrahlung" hätte sich Amazon sparen können. 2 Wochen später gibt es die Folgen.
17 Personen fanden das hilfreich
C. GuttAm 27. April 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Staffel 4 gehört dazu
Auch wenn einige (viele) negative Kritik an Staffel 4 von KILLING EVE üben, ist diese nur bedingt berechtigt. Die finale Staffel kann zwar nicht durchgehend mit den vorangegangenen Staffeln mithalten (Staffel 2 und 3 verdienen mMn den größten Lob), trotzdem sind die letzten 8 Episoden der Serie sehenswert und gehören inhaltlich auf jeden Fall dazu. Der typische KILLING EVE Stil ist nach wie vor erkennbar und es gibt (noch immer) etliche Momente / Szenen an denen man einfach nur seinen Spaß hat. Dennoch kann ich den Unmut verstehen. In einigen Punkten funktioniert die Umsetzung vielleicht nicht ganz so gut, wie man es sich seitens der Macher*innen erhofft hatte. Eventuell sollte man die erschwerten Bedingungen beachten. Immerhin wurde die letzte Staffel während der Pandemie gedreht. Bei mir erweckte das erste Gucken den Eindruck einer gewissen "Leere" - im Vergleich zu den anderen Staffeln ist die vierte mit Abstand die, die mit weniger auskommen musste. Ich bilde mir vielleicht gerne ein, dass ursprünglich mehr Story und demnach mehr Drehorte geplant waren (oder geplant hätten werden können). So wie es ist, kann man eher schwer vollkommen zufrieden mit dem Ende sein, aber nach mehrmaligem Schauen macht es durch aus Sinn und es ist mitunter amüsant festzustellen, wie viele Verbindungen und Brücken zu vorigen Staffeln hergestellt wurden. Einfach noch mal alles hintereinander bingen, dann fällt es besonders auf, dass sehr wohl versucht wurde einen guten Bogen zu spannen. Die Entwicklung der beiden Hauptprotagonistinnen sowie die wenigen neuen Charaktere (Pam z.B. aber auch die Beziehung zwischen Eve und Helene) bilden eine solide, frische Einheit zu allen bereits bekannten und ich persönlich hätte noch mehr davon sehen wollen. Trotzdem kann ich mit dem Schluss gut leben und KILLING EVE war eine Freude von Beginn an, die ich nicht missen möchte. Besonders Fiona Shaws Rolle als Carolyn Martens hat mir konstant den meisten Spaß bereitet und für diese Bereicherung möchte ich auch einfach mal "Danke!" sagen. Und danke ebenso für den genialsten Soundtrack - hier ist ganz viel Musik dabei, die jeder Szene ihre persönlichen Charme gibt und die man auch noch gerne hört, wenn man KILLING EVE bereits abgeschaltet hat.
9 Personen fanden das hilfreich
Johanna W. Am 17. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Unverschämt
Diese Bewertung bezieht sich nicht auf die Serie, sondern auf die Veröffentlichung. Es wird damit geworben, dass man die neuen Folgen direkt einen Tag nach US Veröffentlichung schauen kann. Das stimmt einfach nicht, die Folgen kommen erst zwei Wochen später raus.

Zur Serie: ich würde der Staffel 3 Sterne geben. Die vorherigen waren etwas spannender und langsam wird es etwas vorhersehbar. Aber ich mag die Dynamik zwischen den Figuren und die Story ist auch interessant.
6 Personen fanden das hilfreich
jenAm 8. April 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Kann mit vorherigen Staffeln nicht mithalten...
Nach großer Begeisterung für die ersten drei Staffeln habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut - wurde aber leider enttäuscht. Wirkt wie ein ziemlich verkrampfter, einfallsloser Abklatsch, Story - eher absurd als spannend. Habe nach der zweiten Folge abgeschaltet....
6 Personen fanden das hilfreich
M.DAm 20. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
negative rezensionen sind nachvollziehbar
Das Finale ist fast oder gleich genauso schlecht wie das Finale von GoT. Verschwendetes Potential was die Beziehung von Eve und Villanelle angeht; ein schockierendes Ende ist nicht immer ein gutes oder gar ein passendes Ende. Die Spannung und Storylines, die über drei Staffeln aufgebaut wurden, fallen weg und schließlich bleiben zu viele Fragen übrig. Platter Humor, klassisches queerbaiting und allgemein einfach zu antiklimaktisch.
5 Personen fanden das hilfreich
HamsterliebeAm 4. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Unsinniges Ende
Auch die 4. Staffel ist sehenswert, jedoch das offene Ende ist einfach blödsinnig und entspricht auch nicht der Buchvorlage (in der es ein Happy End gibt). Keine Ahnung was Filmemacher mit solchen Stilmitteln immer bewerkstelligen wollen und dadurch ganze Geschichten kaputtmachen. In diesem Fall halt die Liebesgeschichte. Dennoch werden mit der 4. Staffel endlich zumindest die Fäden von Eve und Villanelle endgültig zusammengeführt, wenn auch nur zaghaft und kurz. Die Schauspielleistung ist wie immer brillant und steht den anderen Staffeln in nichts nach. Dafür meinerseits auch die 4 Sterne.
2 Personen fanden das hilfreich
klaus968Am 1. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Enttäuschend
Die dritte Staffel war schon nicht so berauschend und die vierte ist ein lauwarmer Aufguss der dritten.
Soviel Frauenpower bei den Schauspielern, Regie und Drehbuch und dann kommt es nur noch zu lebsich angehauchten Gemetzel.
Das Ende ist praktisch nur ein alternatives Ende der der dritten Staffel. Auch noch am selben Schauplatz.

Schauspielerischer Lichtblick ist bei so vielen Frauen ausgerechnet ein Mann: Konstantin (Kim Bodnia)
Eine Person fand das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen