Kung Fu Yoga - Der goldene Arm der Götter

 (262)
5,11 Std. 47 Min.2017X-Ray12
Eine sagenumwobene Legende führt Chinas größten Archäologen Professor Chan zu seinem größten Abenteuer! Verfolgt vom einem skrupellosen Anführer einer Rebellengruppe bricht er nach Tibet auf, von wo ihm seine mit spektakulären Stunts gespickte Schatzsuche über Dubai bis nach Indien führt. Bevor er den Schatz von Magadha bekommt.
Regie
Stanley Tong
Hauptdarsteller
Jackie ChanAmyra DasturDisha Patani
Genre
KomödienKinderFantasyAbenteuerAction
Untertitel
Keine verfügbar
Du kannst dieses Video momentan
an deinem Standort nicht ansehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Sonu SoodMiya Muqi
Studio
© 2017 SPARKLE ROLL MEDIA CORPORATION KHORGOS TAIHE DIGITAL ENTERTAINMENT CULTURAL DEVELOPMENT CO., LTD. SHINEWORK PICTURES SPARKLE ROLL CULTURE & ENTERTAINMENT DEVELOPMENT LIMITED.
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,6 von 5 Sternen

262 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 45% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 16% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 10% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 7% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 22% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

TaruAm 8. Oktober 2019 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Traurig um den Legendären JC
Verifizierter Kauf
Für alle JC Fans, bitte schaltet diesen Film nicht ein! Er wird in euch ein Teil von JC zerstören!

Der Film ist so grauenhaft schlecht, dass ich zuerst nicht einmal eine Bewertung hinterlassen wollte.
Doch wie bitte sind hier manche Menschen am 5 Sterne bewerten?

Ich bin ein großer JC Fan und das war wohl mehr oder weniger der zwang, dem ganzen eine Chance zu geben.
Ich hätte auf mein Gefühl hören müssen und es dabei belassen sollen.

Der Film ist Absolut schlecht! Das liegt aber nicht an JC.
Extrem viele Unterirdische Computer Animationen, die wirklich, grauenhafter nicht sein können!
Die versuchte Unterhaltung die nicht gegeben ist.
Und es einfach immer wieder denselben Story Modus von einem ''Aktion Film'' trägt.

Um es kurz zufassen, jede noch so schlechte RTL² Sendung im Deutschen TV ist genauso wie dieser Film.
Wer nicht ganz Hell ist oder einfach nur keine ordentlichen Filme kennt und schaut, weil ihm die Handlungen unverständlich sind, ist hier willkommen. Anders kann ich mir den Mist nicht erklären!

Dieser Film ist für Menschen gemacht, die zu dumm für richtige Filme sind und trotzdem einen Film schauen wollen, um einen geschaut zuhaben. =)
37 Personen fanden das hilfreich
RobertALAm 2. Januar 2020 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Abenteuer Spaß, die Zeiten des Superstunts sind vorbei
Verifizierter Kauf
Der Film ist leichte Kost mit vielen gut choroegraphierten Kampfeinlagen und einer typischen Abenteuerstory ala Jackie Chan. Wer jedoch die klassisch handgemachten Szenen und EIndrücke erwartet dürfte stark ernüchtert sein. Der Film ist gut, doch v.a. regieren hier CGI-Effekte. Der Anfang kommt überraschender Weise als Animationsfilm mit Computerspielgrafik daher. Schön ist daran zumindest, dass es ein Wiedersehen mit dem 70er/80er Jahre Jackie in einer Kampfchoreo gibt, der Rest verläuft mit vielen typischen Slapstickeinlagen und der Suche nachdem großen Schatz. Am Ende gibt es noch eine besonders dicke Bollywoodeinlage. Vermutlich ist der Film speziell für das chinesische und indische Publikum angedacht. Es werden spektakuläre Techniken und viele Gemeinsamkeiten zur Sprache gebracht und am Ende immer wieder auf den Frieden des gemeinsamen Buddhismus hingewiesen.

Fazit: stark anmiert, leichte Story in bunter Kulisse. Kleiner Snack mit Friede-Freude-Eierkuchen. Kein großer Jackie, keine Superstunts, eher ein Blockbuster für`s indische und chinesische Kino
Eine Person fand das hilfreich
Kritiker2012Am 11. November 2019 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Ich kann die negativen Bewertungen nicht verstehen
Verifizierter Kauf
Der Beginn ist gewollt wie ein Zeichentrickfilm, denn es beginnt mit der "Vorlesung" im Hörsaal, sprich mit einem "Video" für die Studenten von Prof. Jack; wobei "er" Prof. Jack einen Vortrag hält. Da wo tatsächlich Special Effects dran kommen sind wirklich hochwertige Szenen enthalten. Klar weiß der Zuschauer das der Löwe im Auto kein echter Löwe ist und genauso weiß man das der "Bösewicht" im Film nicht tatsächlich aus einem um sich selbst in der Luft drehenden Auto in der Art und Weise mal eben so "aussteigt", aber die qualität der Szenen ist schon ziemlich, ziemlich gut!
Wenn ich da an aktuelle TOP-Serien denke die mit 5 Sternen bewertet sind und schon in der 4-5 Staffel laufen und nicht nur gefühlt sondern von Folge zu Folge immer billigere Computeranimationen verwenden dann muss dieser Film die Sterne-Bewertung SPRENGEN!
Jackie ist in diesem Film mit bekanntem Humor unterwegs und macht auch heute noch - trotz seines Alters - eine Top Figur!
Ich finde den Film gut und sehenswert. Wenn man Bollywood mag und Jackie Chan mag ist der Film definitiv sehenswert. Es ist aber nicht sein bester Film. Aber darüber lässt sich sowieso streiten. Mich jeden Falls hat er unterhalten.
Eine Person fand das hilfreich
Andreas Z.Am 23. Mai 2020 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Ich habe mich amüsiert.
Verifizierter Kauf
Nun, daß sich Jackie Chan nicht zu einem echten Löwen in ein Auto setzt solle nicht verwundern. Und das man die CGI Effekte bemerkt auch nicht: Hier werden nicht die Budgets verfügbar sein, die man von Transformers, Marvel oder ähnlichen Steifen kennt. Nun gut, nach den ersten Minuten, bei der Erzählung des geschichtlichen Hindergrundes, hätte ich schon fast abgeschaltet, das sieht richtig mies aus.

Von Jackie Chan Filmen erwarte ich ordentlich choreografierte Kämpfe, bei Filmen dieser Art aberwitzige Verfolgungsjagden, und auch wenn der Löwe nur CGI ist: Ich habe mich köstlich amüsiert.

Jackie Chan ist Jahrgang 54, also 66 Jahre alt. Man merkte schon bei Tuxedo, daß ihm das Alter zu schaffen macht, und damals hatte ich Angst, daß er in seinen Filmen nur noch an Seilen hängt. Schön zu sehen, daß der Alte "Knacker" es doch noch drauf hat, seine Stunt Szenen selbst zu spielen, auch wenn diese nicht mehr so atemberaubend sind wie in den 80er/90er Jahren.

Kurzum: Ich habe mich köstlich amüsiert, habe also das bekommen was ich von Jackie Chan erwartet habe. Erkennbare CGI Effekte kann ich verschmerzen, habe schon schlechtere gesehen, und um diese geht es in Jackie Chan Filmen auch nicht. Nicht sein bester Film, aber durchaus einer der Besseren.

Wirklich schade fand ich das Fehlen der Outtakes.
ApAm 16. Juni 2020 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
OMG, das JC mal alt wird absolut ok, aber sich für so einen schlechten Film hergeben...
Verifizierter Kauf
Absolut mieser Film für Jackie Chan Fans!
Miesestes CGI, schlecht geschnittene - nicht im JC Stil - und choreographierte Kampfszenen und absolut nicht lustig!

Wie gesagt, dass JC mal alt wird ok, das ist normal. Und das damit die körperliche Leistungfähigkeit abnimmt auch. Dass er - wie in seiner Biographie beschrieben und auch in vielen Interviews bestätigt - die Möglichkeiten des der aktuellen Film- & Tricktechnik in Anspruch nimmt auch absolut verständlich. Aber das Niveau ist unterirdisch!

Am besten gefällt er mir noch in der abschließenden Tanzszene, wo seine Spielfreude in allem (Mimik, Gestik Körpersprache) noch zur Geltung kommt, wie in alten Tagen. Alles andere ist in meinen Augen absolut nicht erwähnenswert. Und selbst unter dem Aspekt Bollywoodmovie, ist der Film in meinen Augen einfach nur schlecht in jeder Hinischt.

Ich bin sehr traurig, dass es so mit JC "zu Ende" geht. The New Police Story 2016 ist und bleibt für mich der letzte klassische JC Film und das, obwohl bereits da ein Rollenwechsel zu erkennen war. Aber insgesamt der Film war ein klassischer JC Film in allen Bereichen an die aktuelle Zeit angepasst.
7,83Am 16. Oktober 2019 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Hektische Bilderflut
Verifizierter Kauf
Also möchte gerne einmal so sehen wie fit einige Rezensenten hier mit dem Alter 60 sind. Dass der Jacky nicht mehr die Stunts von früher schafft, sollte eigentlich für jeden normal-denken Menschen logisch sein. Trotzdem sind die Stunts die er hier macht, nicht ohne. Leider retten gute (Team-)Stunts/Akrobatik nicht die schlechte Handlung, die mit der wiederholten Werbung für Yoga und hektischen Bildern (Dubai) noch zusätzlich leidet. Die Animation selbst, finde ich auch nicht so schlimm, denn da gab es schon Filme mit deutlich schlechterer. Der Bösewicht kommt nur leider gar nicht so rüber, weil er vermutlich nicht sein Image in Indien zerstören wollte. Und am Schluss tanzen eh alle zusammen - das fand ich schon schön.

Fazit: Einmal ansehen wenn er auf Prime ist kann man sich ihn. Meiner Sammlung an Jacky Chan Filmen wird er aber nicht hinzugefügt werden.
Eine Person fand das hilfreich
Luca LAm 23. Juni 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Wilde Mischung, teils gewöhnungsbedürftig aber dennoch Klasse
Verifizierter Kauf
Es erwartet wohl niemand bei einer Mischung aus Bollywood, Indiana Jones, Tomb Raider, JC KungFu, FastAndFurious und Slapstick einen guten Film, dieser hier beweist das Gegenteil.

Die Macher scheuen hier nicht von der massiven Verwendung von CGI zurück. Auch wenn einige der CGI-Szenen im Stil an ein Computer-Spiel erinnern, sind sie in Animation und auch Grafik aber sehr gut. Während es auch ein paar weniger gelungene CGI Szenen gibt, sind sehr viele auch auf Hollywood Spitzenniveau.

Der Film lässt durch einige doch eher naive und unbedarfte Handlungsstränge und Charaktere vermuten, dass er sich eher an ein jüngeres Publikum richtet, solche Elemente sind jedoch auch für andere JC Action-Komödien üblich, wenn auch hier stärker vertreten.
Sicherlich nicht für jeden etwas, gerade wenn man den asiatischen Film-Stil nicht gewohnt ist. Wer aber damit klar kommt oder sich darauf einlässt, für den wird sich wohl dadurch der Unterhaltungswert nicht schmälern.
Sonnensucher90Am 5. Oktober 2019 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Enttäuschung + Bollywood + schlechte Animation +.....
Verifizierter Kauf
Nicht Jacky Chan!
Jacky Chan machte sein ganzes Leben Filme in denen lustige Kampfeinlagen und Humor im Vordergrund standen.
Dieser Film hat nichts davon.
Abgesehen von diesem, meiner Meinung nach schlechten Film muss man auch noch die extrem schleche Pc Animierung mit bewerten, für einen Modernen Film der heutigen Zeit ist die Animierung noch 10 Jahre hinterher.
Viele Scenen im Film sehen dadurch nur lächerlich und grauenhaft aus.
Die Story ist auch einfach ohne richtigen Tiefgang erzählt und dann noch Indianer Jones mit in dieses Drama zu ziehen ist leicht überheblich.
Für den Zuschauer kann sich so keine Spannung aufbauen oder sonst irgendwelche Gefühle (auser Langweile und Enttäuschung).
Am Schluss wird das ganze noch mit einer Bollywood Einlage entgültig abgeschossen.
Die im Abspann legendären lustigen Scenen mit schief gegangen Stunts, gibt es natürlich auch nicht in so einem Film (gibt ja keine und wenn animiert).
Meiner Meinung nach kann sich Jacky Chan nach Jahrzehnten Kampfsport filmen nicht mehr lösen und sollte bei seinen "Leisten" bleiben.
Niemand hätte sich Bruce Lee angesehen wenn er nur Kaffee gekocht hätte.

Fazit:
Nach hunderten gesehenen Filmen ist dies der erste Film den ich bewerte weil die Enttäuschung so groß ist.
Ich würde ihn mir nicht mehr Anschauen und hätte lieber den Film auch nicht gesehen.
Alle Rezensionen ansehen