Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Love Again - Jedes Ende ist ein neuer Anfang

 (1.798)
5,61 Std. 50 Min.2020X-Ray12
Nach der schmerzhaften Trennung von ihrem langjährigen Freund Adrian kündigt Daphne kurzerhand ihren Job und zieht in das Poolhaus ihrer Halbschwester, wo sie ihr Leben neu ordnen und wieder zu sich selbst finden will. Doch schon kurz darauf lernt sie auf einer Silvesterparty den draufgängerischen Bad Boy Frank und den einfühlsamen Romanautor Jack kennen und kann sich nicht entscheiden.
Regie
Drake Doremus
Hauptdarsteller
Shailene WoodleyJamie DornanSebastian Stan
Genre
DramaRomantik
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Matthew Gray GublerLindsay SloaneShamier AndersonSherry ColaWendie MalickKyra SedgwickJanice LeAnn BrownJames TrussartBen EslerJonathan FreemanKai LennoxLorna Scott
Inhaltsempfehlung
AlkoholkonsumNacktheitsexuelle InhalteRauchen
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,6 von 5 Sternen

1798 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 38% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 18% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 19% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 11% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 14% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

RoderichAm 16. April 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Lust for Life
Verifizierter Kauf
Oder aber auch - Eine neue Liebe, das Leben geht weiter

"Love Again - Jedes Ende ist ein neuer Anfang" (Originaltitel: Endings, Beginnings) ist ein südkoreanisch - US amerikanisches Filmdrama von Drake Doremus aus dem Jahr 2019. Neben der Regiearbeit schrieb er auch am Drehbuch mit, dies entstand zusammen mit Jardine Libaire.

Daphne (Shailene Woodley) hat sich gerade von Adrian (Matthew Gray Gubler) getrennt und möchte sich beruflich umorientieren und eine Pause von Dingen einlegen die ihr nicht guttun.
Dies fällt ihr aber sichtlich schwer, sie kann sich weder lange vom Alkohol fernhalten und schon gar nicht von Männern. Da wäre zum einen Frank (Sebastian Stan) und zeitnahe/zeitgleich auch noch Jack (Jamie Dornan).
So verschieden die zwei Männer auch sein mögen, die beiden kennen sich nicht nur, sie sind auch noch gut befreundet.......

Shailene Woodley ist eine außergewöhnlich gutaussehende Frau, viel mehr (Außergewöhnliches) hat der Film aber zumindest zu Beginn nicht zu bieten. Die Dialoge und die Handlung sind in der ersten Hälfte schrecklich belanglos. Wie bei Smalltalk auf Partys, man stellt sich die Frage warum nur so viel geredet und doch so wenig gesagt wird.
Was möglicherweise (oder ziemlich sicher sogar) im kausalen Zusammenhang mit dem Sachverhalt stehen dürfte, dass man sich beim Dreh nur lose ans Drehbuch hielt und die Darsteller angehalten waren zu improvisieren. Das kann "groß" werden, kann aber auch in die Hose gehen, hier wurde es eben recht banal und belanglos, oder man könnte auch sagen wie aus dem Leben gegriffen. Ich habe mich zumindest an eigene Dates erinnert gefühlt.
In der zweiten Hälfte und speziell im letzten Drittel dreht der Film dann aber auf und erblüht zu seiner wahren Stärke. Echt schade, dass das nicht über die gesamte Laufzeit gelungen ist.

Fazit:
Lug, Trug und Trauer in variierenden Dosen und Tempi. Wäre der ganze Film so bärenstark wie sein Finale, ich hätte gerne die Höchstwertung vergeben. Mein Highlight des Films war die Szene in der die Hauptdarstellerin "Losing my religion" singt. Toll!
Wenn auch keine 5 Sterne, so sind es aber auch noch starke 3,5 Sterne (aufgerundet auf 4, warum kann ich eigentlich keine halben Sterne vergeben?).

Meine Filmempfehlung mit Shailene Woodley:
"Wie ein weißer Vogel im Schneesturm" (Originaltitel: White Bird in a Blizzard) aus dem Jahr 2014.
4 Personen fanden das hilfreich
FranziskaAm 28. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Tolle Schauspieler, klasse Film
Verifizierter Kauf
Wow, ich bin immer noch total begeistert von dem Film, der sein ganz eigenes Tempo hatte. Erst dachte ich, dass er mir durch die vielen Gespräche und ruhigen Szenen zu langweilig werden würde, aber ich würde eines besseren belehrt. Es lohnt sich auf jeden Fall den Film bis zu Ende zu sehen.
Er ist so real. Wie viele junge Menschen machen bei dem Thema Liebe etwas verkehrt und sie merken es erst, wenn es zu spät ist. Und jeder, der behauptet keine Fehler gemacht zu haben, der hat einfach nicht richtig gelebt.
Also Fazit: Tolle, hübsche und sympathische Schauspieler vereint in einem klasse Film!
Auch wenn ich offene Enden sonst nicht so mag, bei dem Film ist das total in Ordnung. Sie ist nun im reinen mit sich selbst💗
Sandra HHAm 7. Oktober 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Sich lieben lernen...
Verifizierter Kauf
Ich fand den Film im Gegensatz zu einigen anderen Zuschauern sehr schön und fühle mich immer noch etwas "benebelt"...
Es stimmt, dass einige der Entscheidungen der Protagonistin einen "Cringe" bzw. Fremdschäm-Moment auslösen, aber das soll auch so sein, glaube ich..
Es ist halt keine typische Liebesgeschichte, der Film zeigt eher einen Teil von Daphnes Lebensweg.

Der Zuschauer beobachtet Daphne wie sie Vergangenes verarbeitet, daher auch die ganzen Rückblenden.

Die Dialoge sind oft banal, das stimmt, aber eben auch nicht durchgehend: manchmal sind sie auch sehr tiefsinnig. Wie im echten Leben halt! Wir sagen auch nicht jeden Tag was schlaues! :)

Für mich zeigt der Film mit schönen Bildern und einer tollen Shailene Woodley wie ein Mädchen (denn das ist sie für mich am Anfang noch) zu einer sich selbst liebenden und reflektierten Frau wird.

PS @ BSInit : Der Grund warum sie nicht alleine sein konnte ist wohl der, dass sie die Liebe von anderen so gebraucht hat, weil sie sich selbst nicht geliebt hat.
Eine Person fand das hilfreich
PatrickAm 3. November 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Mein Gott ...
Verifizierter Kauf
Wo soll man anfangen? Die 3 Hauptdarstller sind nett anzusehen, besonders natürlich Shailene Woodley. Sehr süß und sexy. Bis zur Hälfte konnte man den Film noch ganz gut ansehen. Es baute sich was auf und war interessant. Dann wurde meine Stimmung immer schlechter. Der Film wurde recht zähfließend und träge. Zum Ende war ich geneigt vorzuspulen, doch ich habe mich gequält. Leider, denn zum Ende wurde man nur noch mißmutiger und verärgert. Nicht über die Darsteller, über die typisch amerikanische Moral in solchen Filmen. Warum?

Das sie was mit 2 guten Typen anfängt und sich nicht entscheiden kann, ist normalerweise eine gute Geschichte und könnte eigentlich sehr spannend sein. Soll vorkommen. Dann wird sie schwanger. Auch durchaus normal.

Vorweg: Daphne ist von ihrem Freund getrennt und will sich erstmal selber finden. Lernt 2 sehr symphatische und unterschiedliche Typen kennen. Fängt mit beiden was an. Was nicht gerade zu ihrer Entspannung beiträgt. Das „alte“ noch nicht verarbeitet und neue Probleme. Um dem noch eins draufzusetzen, wird sie schwanger. Und jetzt kommt natürlich die Moral. Nein, Abtreibung kommt natürlich nicht infrage. „Sie wird es schon irgendwie schaffen“!!! Natürlich. Vor der Schwangerschaft hat sie schon keinen Job bekommen und sie weiß gar nicht, ob sie es überhaupt will und steht allein da. Kann ja wieder ins Poolhaus ziehen. Die beiden Männer leben nach wie vor unbekümmert. Der eine jettet durch die Welt, der andere präsentiert die neue Freundin.

Für sie heißt das in jungen Jahren, eine radikale Veränderung des Lebens, obwohl sie sich noch nicht mal sicher war. Das sieht man auch an ihrer ganzen Mimik, das es sie belastet. Natürlich tut es das. Aber in den meisten amerikanisch Filmen siegt natürlich Moral. Um was zu zeigen? Das macht man ganz einfach nicht. Nun denn.
3 Personen fanden das hilfreich
Michael BrandtAm 11. April 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Love Shailene - den Film von Anfang bis Ende nicht
Verifizierter Kauf
Es gibt ja nun wirklich viele schöne Schauspielerinnen, die mir richtig gefallen und deswegen beginne ich viele Film-Rezensionen mit den Worten, "ich habe mir den Film nur wegen..... angesehen" !
Shailene Woodley ist von den "vielen schönen" nach meinem Geschmack nun sogar die, die mir wohl insgesamt am besten gefällt seit der "Die Bestimmung"-Triologie. Vor allem in "Divergent" (Teil 1) fand ich sie so richtig stark, es war natürlich auch klar ihr bester Film.
Hier sehen wir sie in einem Liebes-Film-Drama der "frühen Mid-Ager" zwischen 30 und 40 Jahren......in ganz kurzen Rückblicken soll uns anfangs mit schlechten und zusammengeschnittenen Bildern die Trennung von ihrem Partner gezeigt werden, sie lernt dann zwei neue Männer kennen, die auch noch miteinander befreundet sind und fängt mit beiden was an.
In den ersten 50 Minuten (Hälfte des Films) nerven mich ewige Zoom-Aufnahmen der Köpfe der Schauspieler, oft von der Seite, auch Zigarretten werden groß gezeigt...? Dazu lesen wir dann viele bunte SMS-Texte zwischen den Protagonisten.
Das hat so ein "Flair" wie es mich in so manchen französischen Liebes-Dialogstreifen schon nie begeistern konnte.
Nebliges Bild, Video-Stil wie so oft in modernen Filmen, sinnlose Dialoge. Erst in anderen Rezensionen habe ich gelesen, dass dies im Original in einer Art "Sit-Com" bzw eher "Sit-Dram" - Stil gedreht wurde, bei dem die Schauspieler ohne großes Drehbuch eigene freie Texte sagen. Das fällt in einer deutschen Synchro natürlich wenig auf, ausser, dass diese dann einfach auch nicht gut rüberkommt. Es spricht sogar Shailenes gute deutsche Stammstimme Janin Stenzel, dennoch gefällt mir alles nicht so.....es ist auch einfach zu handlungs- und vor allem auch emotionslos, fast schon dokumentarisch.
Wenn andere von "Filmwerken" schreiben, weiß ich eigentlich schon, dass es nicht mein Fall ist. Ich liebe aufrichtige Lovestories, entweder traurige, lustige oder romantische....gern mit Herzschmerz/Eifersucht....aber nicht solche intellektuellen Dialog-Dramen.
Die beiden Männer konnte ich bis zum Ende nicht unterscheiden...... :-)
Shailene hat nach ihrer tollen Frisur in 2014 und den dann ganz kurzen Haaren seit "Die Bestimmung Teil 2" bzw "Schicksal ist ein mieser Verräter" nun fast zuviel Haare.....optisch ist sie dem After-Teenie-Alter inzwischen natürlich auch entschwunden.....sie sieht aber nach wie vor toll aus.
Leider muss ich ja den Film und nicht allein Shailene bewerten und da reichte es bis zum Schluss noch knapp zu 1,7 Sternen, damit gerundet 2 , auch wenn die zweiten 50 Minuten etwas besser waren, mehr war es nicht.
20 Personen fanden das hilfreich
LesefeeAm 27. August 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
atmosphärisch, rührend, Wahnsinn
Verifizierter Kauf
atmosphärisch, rührend, Wahnsinn
NoemiAm 5. März 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Not for everyone
Verifizierter Kauf
I couldn't take my eyes off this movie. I almost didn't watch it because of some of the reviews I had read but I am so glad I did. I thought the direction was incredible, the image, the music.. the way the conversations were cut and put together like in a dream, just hearing the voices but not seeing them talk. I went through all ranges of emotions.. looking back at the other reviews I feel like people were talking about a different movie :))
The acting these three did.. is just insane! Shailene is so talented and beautiful, I've loved her since I first saw her on a screen (Divergent) and I have watched almost all of her movies since. Jamie is so natural and amazing as usual and Sebastian.. omg.. Sebastian.. you magnificent beast! :)) The depth of those eyes of yours had me literally hooked! Just incredible!
A story about living with trauma, having had chaotic parents and an unstable home situation, sexual abuse, search for healing, making mistakes.. love, fear of loneliness.. acceptance. It's just a beautiful beautiful movie. The story is so relatable.. and so beautifully portrayed. For sure, however.. that it's not for everyone! It's more suited for a mood that asks for sad music.. best suited for "fellow sufferers" :))) you will know what I mean when you see it ;) and for real artists.. who know how to appreciate that the movie was made with a thin script apparently and a lot of improv!
Eine Person fand das hilfreich
TobiasAm 19. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Durchschnittliche Romanze/Drama
Verifizierter Kauf
Bewertung nach Schulnoten:

Cast: 3+
Handlung: 4-
Schauspielqualität: 4+
Kulisse: 4+
Bildqualität: 1+
Colorgrading: 1+
Kameraführung: 4+
Textgestaltung: 6-
Musik: 4-
Synchronisation: 3+

Gesamtnote: 3-

1+,1,1-, (5 Sterne) 2+,2,2- (4 Sterne)
3+,3,3-, (3 Sterne) 4+,4,4- (2 Sterne)
5+,5,5-, (1 Sterne) 6+,6,6- (0 Sterne)

Bewertung: 3 von 5 Sterne
Alle Rezensionen ansehen