Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Männerhort

 (500)
5,01 Std. 33 Min.2014X-Ray12
Im Heizungskeller ihrer Wohnsiedlung treffen sich drei Männer um ein Refugium vor den Frauen aufzubauen - dieses gerät in Gefahr, als sie vom Hausmeister entdeckt werden.
Regie
Franziska Meyer Price
Hauptdarsteller
Elyas M'BarekChristoph Maria HerbstDetlev Buck
Genre
KomödienDrama
Untertitel
Deutsch [UT]
Wiedergabesprachen
Deutsch
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Serkan CetinkayaCosma Shiva HagenLisa Maria PotthoffJasmin SchwiersDominic Boeer
Produzenten
Uli Aselmann
Studio
Constantin Film
Inhaltsempfehlung
Alkoholkonsumsexuelle InhalteRauchenDrogenkonsumGewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Andere Formate

Rezensionen

4,1 von 5 Sternen

500 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 58% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 17% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 11% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 5% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 9% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

German-ViolationAm 22. Juni 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Grottenschlechtes Klischeekino
Verifizierter Kauf
Da gibt's eigentlich nicht viel zu sagen. Das Drehbuch ist mit das Schlechteste, was ich kenne. Wirklich kein Klischee, auf das man verzichtet hat. "Doofenkino", das den Zuseher beleidigt. Immer hart an der Grenze zum Fremdschämen. Mir tut's insbesondere für Herrn Herbst leid, denn er hätte bei seinem Talent Besseres verdient. Die anderen Schauspieler geben sich Mühe, bleiben aber auf ihrem geringen Niveau.
2 Personen fanden das hilfreich
Meine2EuroCentAm 2. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Herrenwitz
Verifizierter Kauf
Der Film ist grösstenteils auf Zelluloid gebannter Herrenwitz. Zur Story muß man nicht viel sagen: Gefrustete Typen nehmen sich einen Rückzugsort vor ihren jeweiligen Partnern. Und damit werden auch schon alle Cliche losgelassen: Einkaufwütige Frauen; Kerle, die eigentlich nur Fußball gucken wollen. Der Clou am Schluß ist dann, dass die archetypischen Kerle doch anders reagieren als gedacht. Wobei diese "Überraschung" auch nicht wirklich überraschend kommt. Die Drei Punkte sind eigentlich zu viel, zwei zu wenig; nur weil die Schauspieler einigermaßen miteinander können gibt's dann eben doch drei.
Ach ja, einen positivien Effekt hat's dann doch: Man sieht, dass Elyas M'Barak mittlerweile gelernt hat zu schauspielern.
Eine Person fand das hilfreich
Mams_skyflowerAm 6. Juni 2017 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Unterhaltung Pur
Verifizierter Kauf
Ich will heute weniger darüber schreiben, um was es hier eigentlich geht. Viel mehr, wie ich ihn fand.
Vom ersten Moment, habe ich mich Unterhalten gefühlt. Die Geschichte, über eine Männerfreundschaft und einem Ort, an denen sie Männer sein können. Über Menschen, die von Kauf- und Sexsucht überrannt sind und über Paare, die Unterschiedlicher nicht sein können.
Der Film hat eine interessante Story, die sich aber nicht unbedingt auf den "Männerraum" konzentrieren, sondern über die Männer selber. Wobei das natürlich jeder anderes Wahrnimmt.

Für meinen Fall kann ich nur sagen, lohnt sich auf jeden Fall mal zu gucken.
1 Stern ziehe ich aber ab, für die teilweise fehlende Tiefe und Verbindung Zueinander. Oft wird alles sehr oberflächlich gehalten und auch wenn ich viel lachen konnte, fehlte mir hier und da intensive Gespräche.
5 Personen fanden das hilfreich
Amazon KundeAm 7. September 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Primitiver Klischeebehafteter Humor
Verifizierter Kauf
Peinlich und sehr schlicht.
JujuAm 27. August 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Sexistisches klischee Kino
Verifizierter Kauf
Kein empfehlenswerter Film
Behringer Hans-JürgenAm 20. Januar 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Lustiger Film
Verifizierter Kauf
Auch so könnte das reale Leben aussehen.
ChristophAm 24. Juni 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Tourette du ******* (Insider der den Film kennt)
Verifizierter Kauf
Eines vorweg, ich bin kein Filmkritiker oder ähnliches. Ich beurteile nicht wer in seiner Rolle unter bzw. überfordert war.

Es ist ein wirklich lustiger Film mit namenhaften deutschen Schauspielern, welcher im sehr überspitzen Sinne Eigenschaften über Männer sowie Frauen zeigt und diese schön auf die Schippe nimmt.

Der Film ist keines Falls langweilig auch wenn die Geschichte sich niemlas so in Deutschland abspielen könne, aber wer nicht prüde ist muss sehr viel lachen, besonders Christoph Maria Herbst muss sehr viel ertragen. Die Geschichte hält auch Überraschungen und sentimentale Dialoge parat.

Kurz gesagt ein wirklich gelungener Film

War die Rezension für Sie hilfreich? Nehmen Sie sich bitte die Zeit für "hilfreich" zu stimmen. Vielen Dank
🍀 Casper 🍀Am 28. Dezember 2019 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Idee dahinter gut / Umsetzung Mau
Verifizierter Kauf
Die Grundidee ist gar nicht so schlecht, die daraus entwickelte Geschichte aber kaum als eine solche zu bezeichnen. Vielleicht ist der Aufbau dem Theaterstück geschuldet, aber auch die Figuren, die wenigen Wendungen, das Ende, alles wirkt furchtbar gekünstelt und unglaubwürdig und ist leider nur selten wirklich komisch. Einzig Christoph Maria Herbst kann ein paar Mal punkten, obwohl natürlich - typisch für viele deutsche Komödien - alles auf "Hallo lustig!" getrimmt ist.
Alle Rezensionen ansehen