Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Machete Kills [dt./OV]

 (1.735)
5,61 Std. 43 Min.2013X-Ray16
Der Mexikaner ist zurück - und kommt auch im zweiten Teil von Kultregisseur Robert Rodriguez' "Machete"-Trilogie blutig, gnadenlos und schwarzhumorig zur Sache. Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana, als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) für eine scheinbar übermenschliche Mission anheuert: Machete soll den verr...
Regie
Robert Rodriguez
Hauptdarsteller
Danny TrejoJessica AlbaCharlie Sheen
Genre
SpannungAction
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Mel GibsonMichelle RodriguezLady GagaAntonia BanderasSofia VergaraAmber HeardCuba Gooding Jr.Vanessa HudgensDemian BichirWilliam Sadler
Produzenten
Rick SchwartzRobert RodriguezAlexander RodnyanskyIliana NikolicAaron KaufmanSergei Bespalov
Studio
Aldamisa Entertainment, 1821 Pictures, Quick Draw Productions, Demarest Films, Overnight Films
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,3 von 5 Sternen

1735 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 64% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 16% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 10% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 6% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 4% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

CountrymausiAm 17. August 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
DVD
Verifizierter Kauf
Ich bin sehr zufrieden mit dem Artikel er war wie beschrieben.
J. SiebertAm 24. Dezember 2013 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Was passiert hier? Machete passiert!
Verifizierter Kauf
Ich habe Monate voller Spannung auf den neuen Machete Kills gewartet. Nach einem höllen Trip zum Kino, kam ich endlich in den Genuss diesen Film endlich zu sehen.

Die Geschichte ist schnell erzählt. Ein Mexikanischer Revolutionsführer namens Mendez (Demian Bichir) hat eine Rakete auf Washington gerichtet und erpresst die USA etwas gegen die Missstände in Mexiko zu unternehmen. Machete wird vom Präsidenten (Carlos Estevez) beauftrag ihn zu finden und zu töten. Dabei kommt heraus, dass Voz (Mel Gibson) die Finger im Spiel hat und beabsichtigt einen Weltkrieg anzuzetteln. Machete versucht dies mithilfe Shé (Michelle Rodriguez) und seinen Rivalen aus dem letzten Teil: Osiris Amanapur (Tom Savini) zu verhindern. Dabei stellt sich Ihnen der Verwandlungskünstler La Camaleón (Lady Gaga), der rassistische Südstaaten Sherriff (William Sadler), die Puff-Mutter(Sofía Vergara) mit Titten-MG's und die geklonten Supersoldaten von Voz entgegen. Die Story wird immer Chaotischer und stumpfer. Also gebt vorne an der Kinokasse euer Gehirn ab (besten in Frischhalte Folie), ansonsten werdet Ihr keinen Spass an dem Streifen haben.

Im Gegensatz zum Vorgänger hat Machete keine Lust mehr lange zu kämpfen. Die Gegner werden alle geköpft (was Ihm einen höheren Head-Count einbringt als bei dem Film Sleepy Hollow) oder mithilfe eines neuartigen Blasters in Ihre Bestandteile aufgelöst. Leider sind nicht alle Szenen so gut inszeniert wie in den vorherigen Filmen.

Ein großes Plus: Es werden in Machete Kills verdammt viele Anspielungen auf die vorherigen Filme von Robert Rodriguez gemacht (Machete, Desperado, Irgendwann in Mexiko, From dusk till Dawn, Planet of Terror, El Mariachi, usw). Die Bar-Szene in der El Camaleón das erste Mal auftritt erinnert an Desperados, Sofía Vergara trägt den Penis-Revolver von Mr. Sexmachine (und dem Mariachi), die Krankenschwestern aus dem letzten Teil treten wieder auf, einer von Mendez Leibwachen hat "Cancion Del Mariachi" (Titellied von Desperado) als Klingelton, usw. Auch wurden einige Anspielungen an Star Wars eingebaut die jeden Nerd (mich eingeschlossen) zum Lachen gebracht haben.

Das Ende des Films kam dann sehr abrupt und lies mich enttäuscht nach Hause fahren (im Angesicht der häufigen Verschiebungen des Filmstarts).

Soundtrack:
Es gab einige rockige Höhepunkte, die an den Vorgänger erinnert haben (wie der Theme am Anfang) Schade fand ich den restlichen Orchestralen Track, dieser passt einfach nicht zu einem typischen Grindhouse Film. Mir haben die Mexikanischen-Rock Passagen aus dem letzten Film gefehlt (Chingon de Cascabel).

Kurzum: Machete Kills ist zwar kein typischer Rodriguez, dafür aber ein Typischer B-Movie. Wer also Spass an Gewalt, spritzendem Blut und den Typischen Action-One-Linern hat wird auf seine kosten kommen. Ich hoffe, dass seine Zukünftigen Filme wieder an den Stil der Vorgänger anknüpft.
24 Personen fanden das hilfreich
TilmanAm 19. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Schon over the top
Verifizierter Kauf
Da hat mir der erste Film bei weitem besser gefallen. Die Geschichte über korrupte Politiker und Straßenkriminalität hatte ja wenigstens noch was plausibles; der zweite Teil mit dem megalomanischen Möchtegern-Bond-Bösewicht und der Science-Fiktion Thematik war für mich ein bisschen zu viel, wenn auch der bunt zusammengewürfelte Cast einiges wettmacht. Alles in allem am Ende zwar kurzweilig, doch nicht zwangsläufig sehenswert.
germanguidoAm 21. Dezember 2013 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Einfach herrlich!
Verifizierter Kauf
Beim amerikanischen Publikum ist der Film mit Pauken und Trompeten durchgefallen, von daher ist es derzeit mehr als ungewiss, ob es diesen angekündigten 3. Teil auch tatsächlich jemals geben wird. Dabei wird aber eins vergessen: Worum geht es hier eigentlich in der Hauptsache? Viele Leute haben wahrscheinlich völlig falsche Erwartungen, wie man ja zum Teil auch hier in den Rezensionen lesen kann. 'Machete Kills' ist vordergründig kein knallharter Action-Thriller und soll es auch nicht sein. Was hier geboten wird, ist schlicht und einfach Trash hoch 10 - und zwar gewollter und genial gemachter Trash! Es ist eine Hommage an die 70er Jahre Bahnhofs- und Schmuddelkinos, wo so ein "Schund" reihenweise in Endlosschleife lief. Ähnlich wie Tarantino ist auch Rodriguez ein wahrer Meister seines Fachs und daß hier praktisch jede Szene bis ins Äußerste überzogen wird, unterstreicht doch nur den Charakter dieses Films. Eigentlich ist es eine ständige Aneinanderreihung völlig durchgeknallter Absurditäten, so viel, daß man als Zuschauer kaum nachkommt, und es wird bei anderen Kassenschlagern der damaligen Zeit geklaut und abgekupfert, was nicht niet- und nagelfest ist. Als Filmfreak kommt man aus dem Schmunzeln da praktisch gar nicht mehr raus. Es ist lange her, daß ich mich im Kino so köstlich amüsiert habe und daß ich damit nicht ganz falsch liegen kann, zeigte auch der spontane Beifall der anderen Besucher am Ende der Vorstellung.
Fazit: Nehmt den Film einfach so, wie er ist. Popcorn-Kino vom Feinsten ohne jeglichen Anspruch, Gehirn an der Garderobe abgeben und einfach nur 105 Minuten mordsmäßigen Spaß haben. Und da mache ich mir ganz bestimmt keine Gedanken darüber, wenn die Bordell-Chefin etliche Maschinengewehrsalven aus ihrem gepanzerten Doppel-D-BH abfeuert, wo denn eigentlich die Munition dafür herkommt. :-D Von mir auf jeden Fall volle Punktzahl!

Eine Bemerkung allerdings noch zum Schluß: Auch mir ist es wie schon bei 'Django Unchained' völlig unbegreiflich, wie ein solcher Film eine 16er Freigabe bekommen kann. Wenn ich dagegen z.B. 'Dead In Tombstone' oder 'Bad Ass' sehe (beide auch mit Danny Trejo), die lediglich eine FSK18 haben und wo man kaum mehr Gewalt sieht, als im täglichen Fernsehprogramm, fehlt mir dazu jegliche Relation.
6 Personen fanden das hilfreich
elke60Am 20. Juni 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
klasse
Verifizierter Kauf
klasse
Eine Person fand das hilfreich
Frank K.Am 13. November 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Klasse oder Müll? 😃
Verifizierter Kauf
Die Handlung ist völliger Blödsinn, aber das ist vielleicht auch das Gute an dem Film 😃 Ein Staraufgebot an Schauspielern, klasse 😊
TinaLandAm 11. Dezember 2014 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Machete Kills - Uncut (Blu-ray)
Verifizierter Kauf
Nach Machete aus 2010 folgt nun die Fortsetzung aus 2013 und nein, ich erspare mir den Inhalt zu diesem Film. Obwohl er abgedrehter ist und noch mehr bekannte Schauspieler darinnen auftreten als im ersten Film, ist die Story doch komplexer.

Achtung Spoiler:

Machete Kills und Machete Kills again – in Space - naja, warum ein Zweiteiler dafür notwendig war, es hätte ein Film auch gereicht. Aber Machete Kills hat ein offenes Ende und dürfte bei der Fortsetzung sich im Weltraum abspielen.

Spoiler Ende.

Die Dreharbeiten zu dem zweiten Teil betrugen nur 29 Tage und der Film zeigt noch blutigere Goreszenen und das gepaart mit skurrilem Humor. Es ist auf alle ein Film der Meinungen teilen dürfte. Er ist nicht das Beste, ist aber auch nicht der schlechteste humorvolle Actionfilm – ernst nehmen darf man diesen Streifen jedenfalls nicht, aber das haben die Produzenten und Schauspieler wohl auch nicht genommen. Er macht auf seine Weise Spaß, wer allerdings brutale Szenen mag und Humor wie Scary Movie verträgt mit einem Hauch von vielleicht Moonraker im nächsten Teil, ist bestens damit bedient.

Qualität der BR:

Laufzeit: 108 Minuten.

Bild- und Tonqualität ist hervorragend.
2 Personen fanden das hilfreich
W.BAm 10. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Anstrengend !
Verifizierter Kauf
Langeweile kommt hier eher durch zuviel Action auf.
Trotzdem sehr einfallsreiche Kampfszenen.
Alle Rezensionen ansehen