Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

The Marksman - Der Scharfschütze

 (2.823)
5,61 Std. 48 Min.2021X-Ray16
Eigentlich möchte der abgebrühte Ex-Marine-Scharfschütze Jim Hanson nur in Ruhe sein Dasein auf einer abgelegenen Farm in Arizona genießen. Doch als er mitbekommt, wie der elfjährige Miguel und seine Mutter Rosa versuchen, vor einem mexikanischen Drogenkartell in die USA zu fliehen, findet die Ruhe ein Ende. Jim greift ein, aber beim entbrennenden Schusswechsel lässt Rosa ihr Leben.
Regie
Robert Lorenz
Hauptdarsteller
Liam NeesonKatheryn WinnickTeresa Ruiz
Genre
SpannungActionDrama
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Jacob PerezJuan Pablo RabaHarry MaldonadoAlfredo QuirozSean A. RosalesJose VasquezAntonio LeybaClark SanchezAlex KnightDylan KeninLuce RainsAnn Barrett RichardsDavid DeLaoElias GallegosYediel QuilesChristian HicksGrayson BerryEsodie GeigerAmber MidthunderJose MijangosRoger JeromeRose LeiningerLelia SymingtonChase MullinsVic BrowderCharles David RichardsAssad Khaishgi
Produzenten
Robert LorenzTai DuncanNicolas ChartierWarren GozEric GoldMichael SwanJames MascielloSebastian PerryMitchell ZhangMark WilliamsTrevor OsmondMark David KatchurMatthew SidariJonathan Deckter
Studio
Azil Films, Cutting Edge Group, Raven Capital Management, Sculptor Media, Stonehouse Motion Pictures, UTA Independent Film Group, Voltage Pictures, Zero Gravity Management
Inhaltsempfehlung
AlkoholkonsumSchimpfwörterGewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,7 von 5 Sternen

2823 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 43% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 23% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 13% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 9% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 12% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

A. StefanAm 25. Juli 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Bisher schlechtester Film mit Liam Neeson
Verifizierter Kauf
Ich bin eigentlich Liam-Neeson-Fan. Der "Marksman" hat mich stark enttäuscht, der Trailer schaut ja ganz gut aus. Inhaltlich dürftig. Klischees in hoher Dichte. Dialoge zum Abwinken. Filmfehler: der Held ruft seinen Gläubiger an und bittet um ein paar Tage Zahlungsaufschub - dabei war ein paar Minuten vorher glasklar von 90 Tagen die Rede. Freilich ist das Fluchtauto kaputt und den Autoatlas mit markierter Route verliert man auch noch. Schade, dass ausserdem Katherine Wynnick in diesem grottenschlechten Film mit drei, vier belanglosen Sätzen verheizt wurde, der Name Wynnick bürgte bisher immer für gute Action. Oder macht es Liam Neeson jetzt wie Bruce Willis und dreht einen B-Film nach dem anderen ?
112 Personen fanden das hilfreich
sicario.x77Am 18. Juli 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Minimalistische Action aber immerhin spannender aufgebaut als in HONEST THIEF
Verifizierter Kauf
Innovative Handlungsstränge haben Filme mit "LIAM NEESON" noch nie wirklich ausgezeichnet. Wer darauf also Wert legt ist hier vollkommen falsch. Denn auch "THE MARKSMAN" schlägt in die Kerbe des seichten Actioners & liefert statt wendungsreicher Plottwist's & ausgeklügelter Storyline vorrangig kurzweilige Thriller Action für den Feierabend, das aber durchaus gekonnt.

Denn obwohl einem die Handlung über den Ex-Marine Scharfschützen Jim Hanson (der einen vom Kartell und korrupten US Cop's verfolgten Jungen beschützt) zwar bekannt vorkommt und durch seinen geradlinig, ohne Überraschungen beinhalteten Verlauf nicht viel zum Mitfiebern bietet, ist der Plot dennoch spannend & gut genug aufgebaut um trotz der Schwächen & dem eher gemächlichen Storypace genügend Spaß zu machen.

Auch wenn "MARKSMAN" wie schon "HONEST THIEF" actionmäßig eher dezent abgestimmt gewesen ist und nicht gerade mit hohen Bodycount, Explosionen und Shootout's im Minutentakt trumpfen kann. Dank toll eingefangener Kulissen & gelungener Settingwechsel (im Road-Trip Stil), kann der Film aber gut über die daraus resultierenden Längen hinweg tragen. Mit der Intensität eines "SICARIO", der Härte eines RAMBO's o. früheren Neeson Werken hat der Film aber nichts am Hut. Sein fortschreitendes Alter ist deutlich sichtbar.
----
FAZIT: Eine Art "Best-of" verschiedener Storyelemente anderer Filme welche mit der richtigen Erwartung aber durchaus empfehlenswert für eine Leihe ist, sobald der Preis fällt. Liam Neeson Fan's machen nicht viel falsch.
36 Personen fanden das hilfreich
Heinrich JaspertAm 23. Oktober 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Nicht gut, voller Fehler.
Verifizierter Kauf
Ich kenne die Gegend an der Grenze von Arizona nach Mexiko. Ein breiter Streifen auf der amerikanischen Seite ist kein Privatland. Da steht kein einfacher Hühnerzaun, wie hier dargestellt, sondern 5m hohe Stahlplanken dicht an dicht, tief in den Boden eingegraben und die Border Patrol fährt ständig daran entlang. Ein Mex-Gangster schiesst mit einer Kalashnikov eine Salve in die Seite von dem Truck und die Karre läuft noch 1000 Meilen? Noch eins ist sehr fragwürdig: Die Border Patrol kennt die Mitglieder des Clans und ihre kriminellen Aktivitäten und lässt sie einfach so über die Grenzübergänge reinkommen? Ein Highway Patrolman aus Oklahoma 1200 km von der Grenze entfernt, wird von der mexikanischen Mafia geschmiert? Die Strecke Naco, Arizona bis Chicago sind 2700 km und das fährt der alte Mann alleine? Liam Neeson geht in ein GunStore und kauft sofort 1 Gewehr und Pistole und nimmt sie mit, das geht in ganz USA gar nicht, denn jeder Waffenhändler ist durch Bundesgesetz verpflichtet, einen Back Ground Check in der FBI-Datenbank durchführen zu lassen, das dauert 5 bsi 6 Tage, mit Veteranenkumpel aus Vietnam geht da garnichts. Bei diesem Film passt aber auch garnichts.
26 Personen fanden das hilfreich
Karsten LemkeAm 21. August 2021 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Wenn bereits der Titel zur Mogelpackung wird, dann verspricht das nichts Gutes
Verifizierter Kauf
Bereits der Titel des Films "The Marksman - Der Scharfschütze" ist eine einzige Mogelpackung, denn vom Scharfschützen ist bis zum Ende eigentlich nichts weit und breit zu sehen und genau hier ist das Problem des Films. Wir haben einen Beginn und ein Finale und dazwischen fahren wir durch die Lande. Auch bei Liam Neeson bewahrheitet sich das, was ich bereits zum Film "Honest Thief" geschrieben und befürchtet habe. Liam Neeson scheint dem Weg seiner Schauspielerkollegen Bruce Willis oder John Cusack zu folgen. Nichts ist es mehr mit der Garantie eines Schauspielernamen, wenn es um Qualität geht, denn dieser neue Film mit Liam Neeson ist ein ganz durchschnittlicher B-Movie mit einer Handlung von der Stange. Auch taucht eine versteckte Patriotismus-Nummer auf, die man schon bei anderen Schauspielern kennt, die ein wenig merkwürdig sich anfühlt. Nun geht auch ein Liam Neeson in ein Waffengeschäft und will sich ausrüsten. Für die Registrierung ist aber keine Zeit und auch bei ihm reicht seine Teilnahme am Vietnam Krieg aus und ein treuer Blick und schon bekommt man alles, was man so braucht. Das ist nur ein Beispiel der Oberflächlichkeit dieses Films, der noch einige Male damit glänzt. Der Glanz ist vollkommen verschwunden, selbst wenn ich den Film als Drama betrachte, denn auch hier bleibt es ein oberflächlicher B-Movie, bei dem das Ende dann auch noch zum Haare raufen ist.

Alle Schauspieler sind hier so farblos und teilweise wirkt der gesamte Film extrem lustlos, sodass sehr schnell Langeweile aufkommt. Es sei nochmals gesagt, für mich muss ein Film kein Action-Gewitter vom Zaun brechen, aber damit bedeutet das noch lange nicht, dass ich lustlose Langeweile nun mag.

Fazit:
Vom Glanz eines Liam Neeson ist hier rein nichts mehr zu erkennen und er reiht sich ein in die Durchschnittlichkeit dieses Films. Selten hat mich ein Film enttäuscht, wie dieser Film.
21 Personen fanden das hilfreich
O. ZeidlerAm 20. Juli 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Starkes Action-Drama
Verifizierter Kauf
Das neue Action-Drama, das ich heute gesehen habe, ist "The Marksman - Der Scharfschütze" mit Liam Neeson und Katheryn Winnick (Vikings). Liam Neeson spielt einen einsamen ehemaligen Marine Soldaten, der einer mexikanischen Frau und ihrem Sohn nach ihrem Grenzübertritt hilft vor mexikanischen Drogenkartell-Gangstern zu fliehen. Nur der mexikanische Junge überlebt und Liam Neesons Mission ist es nun ihn zu seinen mexikanischen Verwandten nach Chicago zu bringen. Auf ihrer Flucht werden sie unaufhörlich von den Gangstern verfolgt, die eine blutige Spur hinter sich herziehen. Am Schluss kommt es zum üblichen Showdown zwischen dem Scharfschützen Liam Meeson und den Gangstern. Liam Neeson spielt seine Rolle als einsamer Wolf souverän und grossartig. Der Film hat auch seine ruhigen zwischenmenschlichen Momente zwischen Liam Neeson und dem mexikanischen Jungen Miguel. Katheryn Winnick hat eher eine kurze Rolle als Neesons Tocher und Grenzpolizistin. Auch wieder hier eine klare Empfehlung.
19 Personen fanden das hilfreich
GregorAm 10. September 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Schlecht.
Verifizierter Kauf
Liam Neeson ist der Nächste, nach Bruce Willis und Nicolas Cage, der fängt an drittklassige Filme zu drehen, was bedeutet seine Karriere ist vorüber. Lieber Abgang in Ehre als sich auf diesen Niveau herabzulassen Herr
Neeson !
17 Personen fanden das hilfreich
Thomas WeißnichtmehrAm 20. Juli 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Teuerster je über Prime erworbener Film- Aber sehr sehenswert
Verifizierter Kauf
Da ich großer Fan von Liam Neeson bin, durfte ich mir auch diesen Film nicht entgehen lassen.

Obwohl Prime-Kunde, am 19.07.21 für saftige 17,99 in SD gekauft!!
Selbst im Verleih wäre er mit 14,99 in SD nur unwesentlich günstiger gewesen.
Vermutlich wird er in wenigen Wochen eklatant im Preis fallen.

Abgesehen davon handelt es sich erwartungsgemäß wieder um einen sehr guten und spannenden Film.

Von Langweiligkeit, schlechten Dialogen oder mangelnde Logik kann hier beim besten Willen nicht die Rede sein.
20 Personen fanden das hilfreich
BastiAm 20. August 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Blöder langweiliger Mist
Verifizierter Kauf
Was zum Teufel ist mit den Filmemachern los. Seitdem Winestine eingesperrt ist, kommt nur noch einfallsloser langweiliger Mist. Da kann auch der berühmte Haupdarsteller nichts machen. Auchgleich seine völlig sinnlosen Handlungen als Scharfschütze genauso schauspielerisch umgesetzt wurden. Die Welt geht zu Grunde wenn nicht mal die USA anständige Filme machen kann. Alle Profis streben aus und die politisch Korrekten Vollaffen regieren die Welt. Na schönen Dank auch
16 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen