Mein Freund, der Delfin 2 [dt./OV]

 (647)
6,41 Std. 47 Min.20140
"Dolphin Tale 2" setzt die Geschichte des Delfins Winter fort, dem nach dem Tod seiner Ersatzmutter, der alten Delfindame Panama, eine ungewissen Zukunft bevorsteht.
Regie
Charles Martin Smith
Hauptdarsteller
Harry ConnickJr.Morgan Freeman
Genre
DramaKinder
Untertitel
Deutsch [UT]English [CC]
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Bei geliehenen Titeln hast du 30 Tage Zeit, um das Video erstmals wiederzugeben, und anschließend 48 Stunden, um es vollständig anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Ein Profil für Kinder einrichten

Ein Profil für Kinder hinzufügen, um Hunderte von Kinder- und Familientiteln auf Prime Video anzusehen.

Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Ashley JuddKris KristoffersonNathan GambleCozi ZuehlsdorffAustin StowellBethany Hamilton
Produzenten
Andrew A. KosoveBroderick JohnsonRichard Ingber
Studio
Warner Bros
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Andere Formate

Rezensionen

4,7 von 5 Sternen

647 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 82% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 11% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 4% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 1% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 2% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

AnonymAm 15. Juli 2016 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Schöne Geschichte
Verifizierter Kauf
Eine ganz rührende und gelungen Fortsetzung ist hier gelungen, über die Geschichte von Delphinen und einem kleinen Jungen, die nach einer wahren Begebenheit gespielt sein soll.
Ich zweifle keinesfalls an den Delphinen Winter und Hope. Die gibt es wirklich im Clearwater Marine Aquarium.

Ich kritisiere nur die Handlungsweise im Film. Denn da soll ja für den Delfin Winter noch ein Delfinweibchen gefunden werden, damit er im Clearwater Marine Aquarium bleiben kann. Denn im Film wird vorgeschrieben, dass kein Delfin aufgrund ihrer Sozialität allein gehalten werden darf.

In der Realität lebt dort aber auch noch ein Delfinmännchen namens Nicholas - allein. Und das schockiert mich. Deshalb finde ich die Handlungsweise nicht passend und nicht angemessen und nicht ganz so ehrlich.

Ich finde das Ganze ein wenig bedenkenswürdig.
Auf der einen Seite ist es sehr toll und schön, was Menschen alles für Delfine und Tiere tun.
Auf der anderen Seite ist halt mal die Natur so.
Und die Delfine, die nicht mehr im Ozean überlebensfähig sind, bleiben ein Leben lang in Becken.
Das muss man auch sagen und bedenken. Klar sie sind unter lieben Menschen, die sie gern haben und liebevoll betreuen. Aber die Delfine müssen vielleicht auch mal ohne Artgenossen leben, wenn der andere geht.
Ich finde es auch toll, wenn somit anderen beeinträchtigten Personen geholfen werden kann und so die Einrichtung auch finanziert wird. Ja es hat dadurch auch einen großen Fortschritt im Prothesenbereich stattgefunden.
Aber einfach sterben lassen kann man die Delfine ja auch nicht lassen...Zum Glück geht es den beiden Delfinen Winter und Hope gut dort in ihrer Heimat und Nicholas hoffentlich auch. So sollten doch wir alle darüber nachdenken, was wir täglich tun.
4 Personen fanden das hilfreich
Oliver SchmidAm 3. Dezember 2016 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Die traumhafte Geschichte geht weiter
Verifizierter Kauf
Als der Film "Dolphin Tale" fertiggestellt war, feierte das Produktionsteam den Abschluss des Projekts mit den Leuten vom Aquarium, wo große Teile des Films gedreht wurden. Da kam mitten in der Party ein Anruf: ein gestrandeter Babydelfin wurde gefunden, der ganz dringend Hilfe braucht.
Ob dem Team bewusst war, das in diesem Moment der Grundstein für die Fortsetzung der Geschichte rund um den Delfin "Winter" gelegt wurde?

Der zweite Teil des Films beginnt wie der erste sehr traurig: Winters Ersatzmama, Delfin "Panama", stirbt an Altersschwäche. Fortan ist Winter tieftraurig und hat zu nichts mehr Lust. Eines ist klar: Winter braucht dringend eine neue Freundin. Zwar gibt es im Zoo ein weiteres Delfinweibchen namens Mandy, die jedoch, als sie gesund gepflegt wurde, wieder ins Meer zurück gebracht wird. Alle fürchten, dass man Winter an ein anderes Delfinarium abgeben muss, doch dann findet man das Delfinbaby "Hope". Nun stellt sich aber die Frage, ob der kleine Delfin Winter mit ihrer künstlichen Schwanzflosse akzeptieren wird und umgekehrt Winter dem kleinen Delfinweibchen freundlich gesinnt ist.

Auch dieser Film ist wie der 1. Teil sehr bezaubernd und knüpft an die liebevolle Machart des 1. Teils an, auch wenn es hier einiges an "Füllmaterial" gibt, um Spielfilmlänge zu erreichen. Der Film dauert ca. 100 Minuten, ich denke aber, die Geschichte hätte man auch in einer Stunde erzählen können. So gibt es eine Nebenhandlung mit einer Meeresschildkröte und Pelikan "Rufus" (den ich ehrlich gesagt auf Dauer etwas nervig finde). Delfin "Hope" taucht erst nach über einer Stunde Filmlaufzeit auf.

Dennoch: vier Sterne für diesen Film, der denke ich jedem gefallen wird, der auch schon Teil 1 gut fand
2 Personen fanden das hilfreich
Carola LegdeAm 21. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr berührende Delfin Geschichte
Verifizierter Kauf
Delfine sind so besondere Wesen....und mit Morgan Freeman macht Erwachsen werden echt Sinn! Danke!
MarcoAm 6. Dezember 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr schöner Kinderfilm
Verifizierter Kauf
Die Frage ist jetzt, was soll ich bewerten. Den Film inhaltlich oder die DVD nebst Hülle materialmäßig?
Ich beschränke mich auf das Produkt als solches. Die Hülle ist Klasse, Sie besteht aus einem Kunststoff mit einer Art Kunststofffolie drumherum in der sich ein Pappeinschieber befindet, welcher mit lustigen Farben bedruckt ist und den Inhalt der DVD wiedergibt.
Die DVD selber schimmert edel silbern auf der unbedruckten Seite und hat auf der anderen Seite einen lustigen Aufdruck aus der man auch den filmischen Inhalt entnehmen kann.

Jetzt mal im Ernst:
Unsere Tochter hat sich den Film gewünscht und guckt ihn sehr gerne. Auch ihr kleiner Bruder mag den Film und guckt gerne mit. Mehr kann ich zum Filminhalt leider nicht sagen. Ich weiß nur, das es die Fortsetzung vom ersten Teil ist.

Da unseren Kindern der Film gefällt und ich persönlich diese schicke Hülle sehr edel finde, kann ich den Film Deflinliebhabern (insbesondere Kindern!) empfehlen.
Benjamin WemyssAm 18. April 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Familienfilm für die Abende
Verifizierter Kauf
Ist ganz in Ordnung. Ein schöner Film für die Familie.
Heinz-Peter FrickeAm 26. Januar 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Gute Story- basiert auf wahre Begebenheiten
Verifizierter Kauf
Film für die Familie
wiebke frerichsAm 31. Januar 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Hose und Winter 🥰
Verifizierter Kauf
So schön.
Vielen lieben Dank für das Reale Team. Ihr leistet sehr wichtige Arbeit.
S. CarpelsAm 21. März 2020 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Man kann viel, wenn man muss
Verifizierter Kauf
Nicht ganz so schön, wie der erste Teil, aber immer noch sehr sehenswert
Alle Rezensionen ansehen