Moon

 (2.558)
7,81 Std. 32 Min.2009X-Ray12
Seit drei Jahren ist Sam Bell auf der dunklen Seite des Mondes stationiert. Allein überwacht er dort für Lunar Industries die Förderung von Rohstoffen, die die Energieprobleme auf der Erde lösen. Drei Wochen noch, dann soll er wieder abgelöst und heimgeschickt werden - zu seiner Frau und seiner Tochter, die vor seiner Mission eine schwere Zeit zu durchleben hatten.
Regie
Duncan Jones
Hauptdarsteller
Sam RockwellKevin SpaceyDominique McElligott
Genre
Science FictionSpannungDrama
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Kaya ScodelarioRosie ShawBenedict Wong
Produzenten
Stuart FeneganTrudie Styler
Studio
Sony Pictures Classics
Hinweis zum Inhalt
Gewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,1 von 5 Sternen

2558 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 55% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 19% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 13% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 7% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 6% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

RammsteinEAm 5. März 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Der Mann im Mond
Verifizierter Kauf
*Spoilerfrei* Für mich einer der besten "Kein Alien dabei" -SF überhaupt. Mit viel Tiefgang und toller Schauspielleistung wird eine außergewöhnliche Geschichte erzählt. Die Weltraum/Mondaufnahmen sind stimmungsvoll und atmosphärisch, ohne übertrieben zu wirken. Die Aktion liegt nicht im Hauptfokus...

Dieser Film und Erzählstil ist ziemlich neu gewesen in der Sciences Fiktion-Welt. Ähnlich wie später folgende Filme; "Interstellar", inspiriert wurde er aber von Klassikern wie "2001".....

SF ohne Außerirdische? funktioniert das? Das hatte ich mich damals jedenfalls gefragt....
Die Antwort lautet: "Hier ja"
26 Personen fanden das hilfreich
TimAm 5. März 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
kein Originalton
Verifizierter Kauf
Auch im Jahr 2021 bietet Amazon in Deutschland Filme ausschließlich in nachsynchronisierter Tonspur an. Tja, ist ja auch noch alles Neuland. Topp!
18 Personen fanden das hilfreich
C.N.Am 23. Oktober 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Kleine böse Perle
Verifizierter Kauf
Ich bin SF-Fan seit 40 Jahren, habe meine alten Goldmann-SF-Bücher noch (ja, Kinners, früher nutzte man zum Lesen "books" aus Papier...).
Natürlich kenne ich alle gängigen Movies und wichtigen Serien.
Ich bin immer etwas skeptisch bei Filmen, die nicht populär sind, von denen man nichts gelesen und gehört hatte bisher - so wie es mit vielen B-Movies oder Movies mit kleinerem Budget ist, wie man sie z.B. im Prime-Angebot von Amazon findet.
Hier war allerdings die Skepsis unangebracht.
Wer SF auch jenseits von Space Opera genießen kann, wer die Idee hinter z.B. "Blade Runner" mag - der ist bei diesem Movie gut aufgehoben.
Keine Längen, keine offensichtlichen Ungereimtheiten. Gute Unterhaltung. Einfach rund.
Daher volle 5 Sterne von mir.
47 Personen fanden das hilfreich
Kritischer ProduktbewerterAm 26. März 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Kleiner fieser Film Noir, der auch von Stanley Kubrick stammen könnte
Verifizierter Kauf
Habe die Bewertungen gesehen "aha, so viele Sterne...". Aber OH JA! Boooh, was für ein fieser kleiner Schleicher von Sci-Fi! "Moon" hätte auch direkt von Stanley Kubrik kommen können... Film Noir, leise, eindringlich, spannend.
Zum Inhalt sage ich nichts, das würde die komplette Spannung nehmen.
Alle Fragezeichen, die man als Zuschauer hat, entblättern sich peu a peu.. aber bei Weitem nicht so durchschaubar, wie man zuerst vielleicht vermutet.
Werde ich definitiv weiterempfehlen.
PS: Wer "Armageddon" oder Ähnliches sucht, wird enttäuscht werden. Dafür hat er sehr viel mehr Tiefgang. Ich mag auch Filme, bei denen ich auch denken kann ;)
10 Personen fanden das hilfreich
LorraineAm 7. Februar 2021 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Wenig aufregend, sehr vorhersehbar und linear
Verifizierter Kauf
Ich hatte vorab bereits einige Rezensionen gelesen und mich daher schon auf einen Film eingestellt, der eher langsam und wenig actionreich verläuft. Dennoch war ich auf das Thema, dessen Umsetzung und Hintergründe gespannt.
Mein Fazit: Naja ...
Moon ist ein recht mittelmäßiger Film. Der Schauspieler ist okay, die technische/optische Umsetzung gerade noch akzeptabel (ist ja doch schon ein paar Jahre alt), die Story kommt irgendwie nicht richtig in Fahrt. Die Dialoge sind allesamt irgendwie ... ausgeschmückt mit zu vielen inhaltslosen Worten. Man nimmt dem Film das ganze Setting irgendwie "nicht richtig ab".

Man kann sich Moon mal ansehen. Dauerhaften Eindruck wird er bei den Meisten eher nicht hinterlassen, würd ich sagen. Er regt nicht zum Nachdenken an, ist nicht besonders witzig oder spektakulär, hat keine besonderen Tiefen, glänzt nicht mit Emotionen. Ich hab aber auch bereits deutlich schlechteres gesehen. Insofern, einfach irgendwo drin im Mittelmaß.
5 Personen fanden das hilfreich
Dirk L.Am 28. März 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr guter Film mit vielen Wendungen
Verifizierter Kauf
Zuerst der allgemeine Teil incl Kritik:

Der Film spielt in der Zukunft und ist aufgrund der vielen Wendungen nicht nur etwas für Sciernce-Fiction-Fans mit Moralvorstellungen sondern auch für alle anderen Film-Fans.Kevin Spacey spielt im übrigen NICHT mit,er leiht im Original ,dem Roboter nur seine Stimme.Auf Deutsch macht dies seine Standard-Synchronstimme Till Hagen.

Story+Spoiler:

Die Energieversorgung auf der Erde funktioniert durch Fusion.Der dazu nötige Stoff wird auf der dunklen Seite des Mondes abgebaut.
Sam Bell ist auf der Mondstation um den Rohstoffabbau durch Harvester(erinnern ein wenig an Dr.Snuggels)zu überwachen.
Er muss nur zu den Harvestern rausfahren um die abgebauten Rohstoffe zu holen und dann zur Erde zu schicken.
Er hat keinen Live-Kontakt zur Außenwelt,da der Direct-Link "defekt" ist.Allerdings gibt es aufgezeichnete Videobotschaften.
Aufgrund von Einsamkeit (Vermutung) hat er Halluzinationen.
Er hat noch 2 Wochen Restzeit seiner 3 Jahresvertragslaufzeit.

Er fährt zu einem fertigten Harvester und ist im Gedanken und crasht mit dem Harvester.
Er liegt in seinem Fahrzeug und man erwartet einen elendlangen Todeskampf mit Rückblenden auf sein altes Leben ,da Sam alleine auf der Station ist und weder vom stationär gebundenen Roboter noch innerhalb von wenigen Stunden von einem Rettungsteam gerettet werden kann.
ABER es geht kreativ,überraschend und spannend weiter.
Ein zweiter Sam rettet den alten Sam.
Und da in der Kürze die Würze liegt:
Sam 1 und 2 mögen sich erst nicht ,weil jeder den Anderen für einen Klon hält.
Doch dann arbeiten beide zusammen.Sie finden heraus dass beide Klone sind und es in einem versteckten Untergeschoss etliche andere Klone von Sam gibt.Ausserdem ist der Kontakt nach außen durch Störsender unterbrochen.
Ein Rettungsteam wird in wenigen Stunden ankommen und mindestens einen der beiden Klone töten.
Also soll der verletzte Sam1 ,mit Hilfe einer Rettungskapsel,auf die Erde gebracht werden und ein neuer "aufgeweckter" Sam(3) die Position des verletzten Sam 1 im Fahrzeug übernehmen und dann getötet werden.Sam 2 soll "normal auf Station sein.Doch Sam 1 und 2 haben schnell ein schlechtes Gewissen,zumal Sam 1 im Sterben liegt(hustet Blut).Also bringt Sam 2 ,Sam 1 zum Fahrzeug(wo er wenig später stirbt),Sam 3(wacht langsam auf und weiß von alledem nichts)übernimmt die Station.Sam 2 rettet sich per Kapsel zur Erde und sagt vor dem Kongress aus,da die Firma ohne Wissen(Vermutung) des ursprünglichen Sam ,diesen klont und seit mindestens 11 Jahren (Tochter jetzt 15 ,letzte Nachricht als Kleinkind mit 4),die Station so betreibt.
Kurz gesagt die Sams sind die Guten,weil Opfer und die Firma ist das gewissenlose Böse.
20 Personen fanden das hilfreich
RicoAm 15. April 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Extrem zu empfehlen!
Verifizierter Kauf
Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe.
Durchdacht und originell!
Die Atmosphäre und das Konstrukt ist sehr glaubhaft.
Einfach ein sehr guter Film!
28 Personen fanden das hilfreich
Biotante ReginaAm 5. August 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Packender Film
Verifizierter Kauf
Der Film scheint anfangs etwas langweilig, wer diese Geduld aber nivht besitzt, kann sich gerne einen anderen Film anschauen. Die Story ist gut durchdacht und wurde auch gut umgesetzt, die Pointe zum Schluss passt perfekt zu dem konzept des Filmes. Dies ist kein Film bei dem man sich zurücklehnt und stumpfes Geballer auf sich wirken lässt, benötigt aber auch keinen Abschluss in Oxford um ihn zu verstehen.
Alles in allem, ein sehr spannender, mitreißender und guter Film.
15 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen