Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

Moonfall [dt./OV]

 (3.204)
5,22 Std. 11 Min.2022X-RayHDRUHD12
Eine mysteriöse Kraft hat den Mond aus seiner Umlaufbahn gestoßen und schickt ihn auf Kollisionskurs mit der Erde. Das Leben, wie wir es kennen, droht für immer ausgelöscht zu werden. Nur wenige Wochen vor der herannahenden Gefahr ist die ehemalige Astronautin und NASA-Offizierin Jo Fowler überzeugt zu wissen, wie sie die Menschheit retten kann. Doch nur zwei Mitstreiter sind auf ihrer Seite ...
Regie
Roland Emmerich
Hauptdarsteller
Halle BerryPatrick WilsonJohn Bradley
Genre
Science FictionFantasyAbenteuerAction
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Rezensionen

3,6 von 5 Sternen

3204 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 37% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 21% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 18% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 10% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 13% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

sicario.x77Am 9. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Sicher nicht perfekt aber auch nicht so schlecht wie überall dargestellt
Die durchwegs schlechte Kritik lässt ja nichts gutes bei MOONFALL vermuten, da der Film bei weitem aber nicht so schlecht ist, wie er zum größtenteil dargestellt wird, gibt's von mir gleich mal gute 4☆ um den ganzen Hate etwas entgegen zu wirken. Im Grunde bekommt man in den ca 2Stunden nämlich haargenau das was einen die Trailer & der "Master of Desaster" Roland Emmerich versprochen haben.

Zugegeben der Mix ist altbekannt, besitzt wenig Kreativität in Sachen Storytelling und arbeitet die klassischen Genremuster in Form von Klischees, Logiklöchern und dem 08/15 Familiendrama mit Happy - End kontinuierlich ab. Über die Prämisse sollte man aber ohnehin nicht zu sehr nachdenken, denn wenn man sich einen Katastrophenfilm zum Spass haben ansehen möchte,in welchen der Mond auf die Erde "kracht", muss er nur eins: & zwar für eine kurzweilige Popcorn Unterhaltung sorgen, die die Welt mit CGI in Schutt und Asche legt und sich dabei nie lange mit Nebenschauplätzen wie großer Charakterentwicklung, ausgereiften Dialogen oder Füllsequenzen aufhält -Genau das liefert Moonfall.

Zumindest immer wenn sich der Fokus in Richtung All dreht, erlebt man hier ein bildgewaltiges Kino dessen Actionszenen und deren CGI Visualisierung sich durchaus sehen lassen können. Die Effekte bei der Zerstörung auf der Erde hingegen wirken leider etwas halbgar. Nichstdestotrotz, inszenatorisch kann der Film einen dennoch durchaus mitreißen, zumindest wenn man über die etwas aufgeblähte Laufzeit hinwegsehen kann & hier kein emotional mitreißenden bzw. bewegenden "Touch" erwartet.

Obwohl mit Halle Berry, Patrick Wilson, Donald Sutherland, Michael Pena und John Bradley West ("Samwell" GoT) gleich einige bekannte Namen & Gesichter dabei sind, wird der Charme selbiger nie voll ausgeschöpft und bleibt zu oft auf der Strecke. Das ganze spielt aber keine große Rolle, denn als Desastermovie macht MOONFALL trotz Schwächen Spaß & kann dazu bis zum Ende unterhalten. Wer GREENLAND mochte, macht auch hier nichts falsch
----
FAZIT: Wer kein innovatives oder herausforderndes Science-Fiction-Kino, sondern Blockbusterkino der Marke Emmerich erwartet, kann mit Moonfall eine gute Zeit haben. Als Hirn-aus Popcorn-Kino ist der Film nämlich trotz seiner Schwächen ganz gut.
182 Personen fanden das hilfreich
Faltynek AndreasAm 20. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Physikalisch nicht korrekt, aber saugutes"Popcornkino"
Roland Emmerich hat diesmal die wissenschaftliche Seite vernachlässigt, aber dennoch einen tollen, bildgewaltigen Katastrophenfilm geliefert. Wie immer, wenn das Schibon Milliarden auf dem Spiel steht, ist es schwer, eine Story zu erzählen, die allen gerecht wird (sonst wäre 2012 ne Serie, die heute noch laufen würde), aber im groben und Ganzen ist es bei Moonfall ok.
Letzten Endes zählt im Kino nur "reingehen, Hirn von der Realität (Pandemie, Arbeit, Probleme, etc.) ausklinken und zweieinhalb Stunden geniessen.
Für Realitätsfanatiker, die sich anmaßen, ihre Kritik den anderen einzuprügeln, folgender Rat: Geht zur Bank, leiht Euch 250 Millionen Euro und macht es verdammt nochmal BESSER!!!
129 Personen fanden das hilfreich
JuNioRAm 14. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Was für ein... Scheiss!
Verifizierter Kauf
Roland ... Dein Ernst?
Was war das denn?
OK, wir gehen seit Corona kaum noch ins Kino. Also gönnt man sich auch mal, für teures Geld, einen solchen Download. Animiert von "2012" und dergl. also nun "Moonfall". Und nach über 2 Stunden nun lehne ich mich zurück und überlege, was ich da eigentlich grad gesehen habe ... und ... ich weiß es tatsächlich nicht. Worum ging es? Wer rettet nochmal wen? Was ist mit dem Mond?
Ich sehne mich zurück nach Filmen wie "Einer flog über Kuckustnest", "Pulp Fiction", "Gladiator",, "Fargo" oder auch nur "idiocracy". DAS hier aber, war der Tiefpunkt an Filmen, von denen ich mir tatsächlich was versprochen hatte. Bitte Herr Emmerich ... hören Sie besser auf, bevor ihre "alten" Filme in Vergessenheit geraten und man Sie nur noch an ihren letzen Werken misst.
"Moonfall" war der größte Blödsinn, den ich seit langem gesehen habe. Nach 30 Minuten war es mir klar - trotzdem habe ich (unter Schmerzen) bis zum Ende weitergeschaut. Vertane Lebenszeit. Es gab mal in der Bild eine Rezension die als Credo hatte: "So blöd, dass man sterben möchte" - Diese möchte ich 1:1 zu diesem Machwerk hier hinterlegen. Wenn man wenigstens durch irgendeinen Protagonisten "gefesselt" worden wäre ... aber nichts dergleichen. Die arme Halle Berry ... wer noch mitgespielt hat? Keine Ahnung".
Sinnlos, dumm, belanglos, "eine wirre Aneinanderreihung von Szenen und Vorkommnissen". Verzichtbar ... Überflüssig, schlecht.
Ich kann ich gar nicht soviel Essen, wie ich über diesen Schwachsinn kotzen könnte ...
JuNioR.
89 Personen fanden das hilfreich
Znieh☑️Am 6. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
🌘🌘🌘…Einfacher Sci-Fi-Popcorn-Scherz…🌘🌘🌘
Der größte Fehler von "Moonfall" ist, dass er es nicht schafft, das grundlegendste Prinzip eines guten Katastrophenfilms umzusetzen, nämlich ein Gefühl der Angst beim Publikum zu erzeugen.

Ich bin ein Science-Fiction-Junkie, und ich kann einen dummen, sinnlosen Actionfilm genießen.
Ich finde Armageddon auch heute noch sehr unterhaltsam.
Es sei denn, er ist völliger Müll wie dieser hier.

Das Einzige, was mir einigermaßen gefallen hat, waren einige cool aussehende Szenen der Zerstörung.
Selbst die Weltraumszenen, die normalerweise ein automatisches Plus für mich sind, brachten nichts.

Wenn man am Ende nicht wenigstens ein unterhaltsames Chaos abliefern kann, dann hat man versagt.
75 Personen fanden das hilfreich
Dietmar BattistaAm 12. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Einfach nur Wow... 👍
Verifizierter Kauf
Trotz der vielen negativen Rezessionen die mich ohnehin noch nie wirklich interessiert haben find ich den Film einfach nur mega.... 👌😎Bilde mir grundsätzlich immer meine eigene Meinung. Was auch wie sich mal wieder gezeigt hat gut so ist. Wurde die gesamte Filmdauer super unterhalten und hab das bekommen was ich von einen Emmerich erwarte.... Hirn aus Popcorn Kino an und berieseln lassen... Von mir volle verdiente ***** Sterne.... 👍🙂
49 Personen fanden das hilfreich
Uschi G.Am 14. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Miserabel und das ist noch untertrieben
Verifizierter Kauf
Das soll ein Film von R. Emmerich sein? Eine derart hanebüchene Geschichte, hölzern agierende Darsteller, die eigentlich in die B-Kategorie gehören und miserable Dialoge runden das Desaster ab. Fast kann man zum Schluss kommen, dass R. Emmerich dringend Geld gebraucht hat und sich somit bereit erklärt hat, einen derartigen Schwachsinn zu verzapfen. Da haben doch selbst billige B-Movies mehr Unterhaltungswert, vor allem weiß man, worauf man sich eingelassen hat. Absolut nicht zu empfehlen und die dringende Empfehlung: Finger weg vom Kauf dieses Blödsinns!
45 Personen fanden das hilfreich
Familie Schulze-SchoenbergAm 4. Februar 2022 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Roland Emmerich kopert sich nur noch selbst - Ein Film für amazon prime, mehr nicht!
Einige gute Effekte und nette Situationen - das war es.

Böse Bedrohung + große Helden = große Langeweile.

Ein Film, den man gefühlt so schon zickmal gesehen hat und insbesondere von Roland Emmerich.

Man hat das Gefühl, dass Emmerich sich seit Independence Day nur noch selbst kopiert und der Film ist 25 Jahre alt. Was damals an Effekten klasse war, ist heute nur noch bestenfalls Mittelmaß!

Ein Film für amazon prime, mehr nicht!
64 Personen fanden das hilfreich
THORSTEN MUELLERAm 13. Mai 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Klasse Abendkino
Verifizierter Kauf
Dieser Film ist kurzweilig, spannend und äußerst unterhaltsam. Die Geschmäcker sind eben verschieden.
26 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen