Outer Range

Staffel 1
 (481)
7,12022X-RayHDRUHD18
Ein Rancher, der um sein Land und seine Familie kämpft, entdeckt am Rande der Wildnis von Wyoming ein rätselhaftes Phänomen.
Hauptdarsteller
Josh BrolinLili TaylorNoah Reid
Genre
SpannungDrama
Untertitel
DeutschالعربيةČeštinaDanskΕλληνικάEnglish [CC]Español (Latinoamérica)Español (España)SuomiFilipinoFrançaisעבריתहिन्दीMagyarIndonesiaItaliano日本語한국어Bahasa MelayuNorsk BokmålNederlandsPolskiPortuguês (Brasil)Português (Portugal)RomânăРусскийSvenskaதமிழ்తెలుగుไทยTürkçe中文(简体)中文(繁體)
Wiedergabesprachen
DeutschItalianoEnglish Dialogue Boost: HighEnglish日本語PortuguêsEnglish [Audio Description]English Dialogue Boost: MediumEspañol (España)English Dialogue Boost: LowEspañol (Latinoamérica)PolskiTürkçeFrançais

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Die Leere
    15. April 2022
    58 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Royal Abbott, ein Rancher aus Wyoming, entdeckt etwas Rätelhaftes am Rande seines Grundstücks und setzt damit eine katastrophale Kette von Ereignissen in Gang.
  2. 2. Das Land
    15. April 2022
    43 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Familie Abbott bemüht sich eifrig, ihre Verbrechen zu vertuschen, während sie versucht herauszufinden, was mit Royal geschehen ist.
  3. 3. Die Zeit
    22. April 2022
    47 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Die Ermittlungen im Fall des verschwundenen Tillerson Bruders zwingen Royal, sich mit Autumn zu verbünden, bis Amy eine ungewöhnliche Entdeckung macht.
  4. 4. Der Verlust
    22. April 2022
    1 Std. 2 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Als sich der Tillerson-Mord herumspricht, verhört Sheriff Joy die Abbotts und zwingt Royal seinen Einsatz zu erhöhen.
  5. 5. Der Boden
    29. April 2022
    42 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Royal begibt sich auf die Suche nach dem mysteriösen dunklen Mineral, das auf seinem Land vorkommt, was seine Rivalität mit Autumn nur noch verstärkt.
  6. 6. Die Familie
    29. April 2022
    42 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Als die Familienbande zu bröckeln beginnen, ergreift Royal brutale Maßnahmen, um Autumn endlich loszuwerden. Doch sein Plan scheitert, als er herausfindet, dass sie jemanden manipuliert hat, der ihm nahe steht.
  7. 7. Das Unbekannte
    6. Mai 2022
    51 Min.
    16
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    Als die Tillersons den Geheimnissen der Abbotts auf die Schliche kommen, muss Royal das retten, was von seiner Familie und seinem Leben übrig ist; währenddessen inszeniert Autumn das Undenkbare.
  8. 8. Der Westen
    6. Mai 2022
    55 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Italiano, English Dialogue Boost: High, English, 日本語, Português, English [Audio Description], English Dialogue Boost: Medium, Español (España), English Dialogue Boost: Low, Español (Latinoamérica), Polski, Türkçe, Français
    An einem einzigen Tag erhält Familie Abbott die Rechnung für ihre Taten - der Konflik zwischen Royal und Autumn erreicht seinen Höhepunkt und eine erschütternde Enthüllung kommt ans Licht.

Trailer

  • Outer Range - Staffel 1: Teaser
    2 Min.
    18

    Ein Rancher, der um sein Land und seine Familie kämpft, stößt am Rande der Wildnis Wyomings auf ein unergründliches Mysterium, das ihn zu einer ebenso intimen wie kosmischen Konfrontation mit dem Unbekannten im unbezähmbaren amerikanischen Westen zwingt.

Weitere Informationen

Regie
Jennifer GetzingerAmy SeimetzLawrence Trilling
Nebendarsteller
Imogen Poots
Produzenten
Josh BrolinHeather RaeDede GardnerJeremy Kleiner
Jahr der Staffel:
2022
Sender
Amazon Studios
Hinweis zum Inhalt
NacktheitGewaltAlkoholkonsumRauchenSchimpfwörtersexuelle Inhalte
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,6 von 5 Sternen

481 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 51% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 14% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 5% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 10% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 21% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

RumiAm 15. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Konfuses Schauspiel ohne jegliche Logik und Zusammenhang
Alles dreht sich um eine Farmerfamilie in den Weiten der amerikanischen Provinz, mit wirtschaftlichen wie familiären Problemen.
Eines Tages sucht der Hauptdarsteller auf seinen Weiden nach 2 vermissten Rindern, die findet er nicht, dafür allerdings ein schwarzes Loch inmitten seiner Weide, scheinbar unendlich tief und gut 10 Meter im Durchmesser.
Er hält das Entdeckte für sich, weshalb eröffnet sich mir nicht so ganz !
Meist sind alle Sequenzen recht düster gehalten, so versucht man wohl irgendwie Spannung aufzubauen, das gelingt aber nicht besonders gut.
Der wortkarge Hauptdarsteller eiert dann von einem belanglosen Familienstress zum nächsten, bis eines Tages eine junge Frau auftaucht die auf seinem Land campen möchte, das macht Sie dann auch.
Und hier möchte ich das erklären der Filmgeschichte abbrechen, alles weitere was folgt wird immer abstruser, mir gefällt weder die weit hergeholte langweilige Filmgeschichte, noch die Charaktere der Schauspieler.

Fazit : Schnöder langatmiger Serienbeginn ohne Highlights, noch habe ich
die Hoffnung nicht verloren und hoffe das es ab dem 3.Teil
spannender, logischer und strukturierter abgeht, doch für die ersten
beiden Teile sehe ich hier nur 1 Stern.

Nachtrag :
Leider hat sich auch in Folge 3+4 nichts geändert, hier wird krampfhaft versucht die Spannung die keine ist künstlich am Leben zu halten durch scheinbar mystisches übernatürliches umhergeeiere auf dem Level einer Kinderspielplatzebene.
Also ich fühle mich hier irgendwie veräppelt,.... dieser auftauchende Büffel,....
diese verpeilte Camperin,.....jetzt wird auch noch ein Toter gefunden der schon 8 Tage Tod ist, aber dann festgestellt wird das er erst wenige Stunden Tod ist, ich lach mir einen weg, und in Folge 5+6 kommt dann plötzlich Michael Jackson aus dem Loch oder was ?
Ich denke diese Verlaufsart wird genau so weitergehen, wer sich bei so was unterhalten fühlt dem wünsche ich viel Spaß, für mich ist hier Feierabend !
78 Personen fanden das hilfreich
DayDreamerAm 15. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Naja. Jede Woche zwei Folgen
Jede Woche zwei Folgen. Nervig. Warum kann man nicht gleich die ganze Staffel bringen
75 Personen fanden das hilfreich
Jimmy JazzAm 15. April 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Das schwarze Loch und der Riss in der Zeit
Es ist natürlich schwer, nach nur 2 Teilen eine Zukunftsprognose abzugeben, aber bisher sieht es gut aus.
Für Freunde von Mystery eine klare Empfehlung.
Für Freunde von „Ich-habe-leider-keine-Phantasie“ keine Empfehlung.
Gute Idee, das Loch im Nichts von Wyoming anzusiedeln, zwischen Kuhdung und Grashalmen.
Ich bin gespannt, ob die Macher es weithin schaffen, das Mysteriöse am Köcheln zu halten.
Der etwas andere Cowboy-Film.
50 Personen fanden das hilfreich
CRNIAm 19. April 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr spannende Mysterie Western (im 21. Jahrhundert) Serie (mit Nachträgen)
Outer Range - Staffel 1 | Prime Video | 15.04.22

„AMERICA TELLS YOU THAT THE ONLY THINGS WORTH KNOWING ARE THOSE WHICH CAN BE KNOWN. AMERICA IS WRONG.” (Highway-Werbetafel, die häufig in „Outer Range“ zu sehen ist.“)

„Outer Range“ ist eine Art Western des 21. Jahrhunderts, mit übernatürlichen Elementen. Oberflächlich betrachtet hat „Outer Range“ mehr als nur eine flüchtige Ähnlichkeit mit „Yellowstone“, da es sich um eine Rancherfamilie in Wyoming dreht, die von einem mürrischen Patriarchen geführt wird, der alle Hände voll zu tun hat, um nach seinen oft rebellischen und außer Kontrolle geratenen erwachsene Kinder zu kontrollieren, sich mit Kratzern auseinanderzusetzen, die manchmal hässlich und gewalttätig werden, und mit rivalisierenden Familien und Politikern zusammenzustoßen, während sich eine Wahl abzeichnet und er sich immer näher an seine eigene Sterblichkeit herantastet.

In seiner besten Rolle seit „No Country For Old Men“ (was im Vergleich zu den Vorgängen hier geradezu geradlinig und traditionell wirkt) spielt Josh Brolin den Familienpatriarch Royal Abbott und ist damit perfekt besetzt. Royal steht jeden Tag vor Sonnenaufgang auf und betreibt eine weitläufige Ranch, die seit etwa drei Generationen in Familienbesitz ist. Und dieses Land bedeutet ihm fast so viel wie seine Familie. Die wundervolle Lili Taylor ist Royals Frau Cecilia, eine wilde und liebevolle Matriarchin,ist auf der Suche nach spiritueller Erlösung. Lewis Pullman ist der jüngere Sohn Rhett Abbott, der nie ein Bier oder eine Verabredung getroffen hat, die ihm nicht gefiel, und der eine vielversprechende Karriere als Bullenreiter haben könnte, wenn er sich jemals zusammenreißen würde. Tom Pelphrey ist der ältere Sohn Perry, dessen Frau vor fast einem Jahr unter mysteriösen Umständen verschwand, und Olive Abercrombie ist Perrys frühreife Tochter Amy, die immer mit großen Augen zusieht, wie ihr Vater, ihr Onkel Rhett und ihre Großeltern wegen etwas Staub aneinander geraten.

Der amtierende Sheriff Joy (Tamara Podemski), eine bisexuelle amerikanische Ureinwohnerin, die sich im Wahlkampf befindet, versucht, den Frieden zwischen den Abbotts und ihren historischen Rivalen, den Tillersons, zu wahren, die einen Rechtsanspruch auf einen wertvollen Teil der Abbott-Ranch geltend gemacht haben. Der unschätzbare Charakterdarsteller Will Patton („Minari“) spielt den kränklichen und ziemlich schrägen Wayne Tillerson, während Matt Lauria den jähzornigen älteren Bruder Trevor Tillerson und Noah Reid den jüngeren Bruder Billy darstellt, der die Angewohnheit hat, weibliche Pop-Standards zu singen.Eine weitere Schlüsselfigur ist eine gewisse Autumn Rivers (Imogen Poots), eine wandernde Hippie, der Royals Erlaubnis erhält, auf seinem Grundstück zu campen, und fast sofort eine seltsame Bindung zu Royal aufbaut. Sie könnten eine Art verwandte Seelen sein oder sich gegenseitig umbringen.

Einige Szenen in „Outer Range“ spielen sich wie ein traditioneller moderner Western ab: Familienstreitereien und romantische Verstrickungen; das Vieh zusammentreiben und Zäune ausbessern; nächtliche Rodeos; Honky-Tonk-Bars, in denen die Gäste Bier und Schnaps trinken, und es ist mehr als wahrscheinlich, dass ein Kampf ausbricht. Momente atemberaubender und unwiderruflicher Gewalt, einschließlich eines Mordes.

Eines frühen Morgens stößt Royal auf eine riesige metaphysische Leere, die an einem abgelegenen Rand seines Grundstücks aufgetaucht ist. Ein scheinbar bodenloses Loch, das von einer Art elektromagnetischer, möglicherweise außerirdischer, magischer, spiritueller, tödlicher, wer-weiß-was-für-einer Energie. Er wird von dem Loch angezogen und ist von dem Loch fasziniert, aber er hat auch Angst vor dem Loch und er schwört, es geheim zu halten. In der Stadt ist auch von Mastodon-Sichtungen und einem plötzlich verschwindenden Berg die Rede, und wir sehen oft einen majestätischen Büffel, von Indianerpfeilen angeschossen, der echt sein könnte oder auch nicht.

Mit Santa Fe, New Mexico, für Wyoming, ist „Outer Range“ eine visuell fesselnde und gut bearbeitete Serie, die durch die perfekte Verwendung einer breiten Palette von Soundtracks von „State Trooper“ von Bruce Springsteen bis „Your Sweet Love“ von Lee Hazelwood bis „Knock Three Times“ von Tony Orlando und Dawn (!) und mit scharfen und in einigen Fällen opernhaften Darbietungen der Ensemblebesetzung. Dies ist eine Serie, die Hinweise und Hinweise und Momente der Vorahnung enthält in manchmal frustrierend kleinen Dosen. Diese Dosen sorgen dafür, dass man gespannt die Serie weiterverfolgt. Ein Geheimnis wird zum Ende der zweiten Folge entlarvt, als Royal, der von der Camperin in das Loch geschubst wurde und wieder auftaucht, auf der anderen Seite des Lochs erlebt hat bzw. was dort passiert ist. Genau zum richtigen Zeitpunkt zumindest ein Geheimnis gelöst.

Das „Loch“ ist leider ziemlich unspektakulär gemacht worden. Stand wohl kein Geld für mehr visuellen Effekt zur Verfügung. Ein einfaches Loch in der Erde. Der Stoff hätte hier mehr Ausarbeitung verdient. Eine Serie, die man auf alle Fälle weiterschauen kann. Ich freue mich auf die nächsten Teile.

Nachtrag 02.05.22 (Episoden 3-6):
„Outer Range“ treibt das in dieser Episode auf die Spitze, verlangsamt sich wirklich und sickert stattdessen in das Charakterdrama ein. Obwohl diese Folge nicht per se nicht langweilig zu bezeichnen ist, fühlt sie sich trotz 45 Minuten ein bisschen lang an.In den ersten 30 Minuten dieser Folge gibt es wirklich nicht viel zu berichten, was seltsam ist, da die ersten 2 Folgen einen guten Ton und ein gutes Tempo vorgeben. Die Show macht das jedoch mit den letzten 15 Minuten, die absolut skurril und packend sind, mehr als wett. Vom Verschwinden dieses Berges (leider wie das Loch sehr billig und stümperhaft gemacht) bis zum Fund von Trevors Leiche in den Wäldern gibt es kein Ende der Verrücktheit, die diese Show heraufbeschwört.

Folge 4 stürmt mit einer längeren Laufzeit zurück, entwickelt Teile des Mysteriums und verleiht Joys Ermittlungsbemühungen eine zusätzliche Dimension. Die Show hat sich bisher gut geschlagen, um sich wirklich in das launische, atmosphärische Gefühl dieser zu lehnen, aber es ging auch auf Kosten eines gleichmäßigeren Tempos. Nach etwas mehr als einer Stunde schlängeln sich Teile dieses Kapitels weiter und am Ende scheint die große Enthüllung, als Trevor auf dem Berg auftaucht, Joy in Bezug auf diesen Fall wieder auf den Anfang zu bringen. Es gibt jedoch viel zu mögen und die Show hat ein wirklich fesselndes Mysterium im Herzen. Es ist ein bisschen langsam, aber es gibt jedoch definitiv genug, um sich in „Outer Range“ zu verbeißen.

Kapitel 5 verlangsamt die Dinge erheblich, da nicht wirklich viel Bewegung in die Handlung gebracht wird, außer dass Royal den Bernstein aufbricht und den seltsamen schwarzen Staub darin findet. Sicher, man bekommt die Bestätigung, dass Joy Perry verdächtigt, und Wayne ist jetzt arbeitsunfähig, aber darüber hinaus gibt es nicht viel mehr, an dem man sich festhalten kann. Zum Glück sind die letzten 5 Minuten faszinierend genug, um daran festzuhalten, und die Schauspielerei ist auf ganzer Linie überzeugend. „Outer Range“ bleibt eine verlockende Show und das Ende lässt definitiv die Tür für mehr offen.

Outer Range kehrt mit einer weiteren guten Episode zurück, die diesmal auf dem Drama aufbaut, dass man in den letzten Episoden gesehen hat und die mysteriösen Elemente verdoppelt. Es scheint, dass Amy und Autumn in irgendeiner Weise miteinander verbunden sind, und es wäre nicht überraschend, wenn in Zukunft herausfinden würden, dass Autumn tatsächlich Amy ist. Vielleicht ist sie in der Zukunft in das Loch gestolpert und hat den Weg zurück zur Ranch gefunden, in der Absicht, die Zukunft zu verändern, um zu retten, was auf ihrem Land passiert. Dabei verursacht das alle möglichen seltsamen Vorkommnisse, wenn die Zeit verzerrt und verändert wird.
Wie auch immer, die Show hat es gut gemacht, die Dinge mysteriös zu halten, und dies ist ein viel verbessertes Kapitel im Vergleich zu Episode 5. Das Ende deutet sicherlich darauf hin, dass man sich in Zukunft mit weitaus mehr Drama beschäftigen wird, und zwar mit zwei weiteren Folgen.
43 Personen fanden das hilfreich
Regina MayerAm 15. April 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Faszinierend!
Eine der interessantesten Serien in letzter Zeit! Kann kaum auf die Fortsetzung warten!!
46 Personen fanden das hilfreich
Hinterberger AntonAm 17. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Das war mal nichts
Nach den ersten 2 Minuten denkt man: ich sollte abschalten. Nach 10 Minuten fragt man sich, warum nicht abgeschaltet hat. Am Ende weiß man, es war verlorene Zeit, sich das an zu tun. Fast 2 Stunden meines Lebens vergeudet.
45 Personen fanden das hilfreich
RumpelDumpelAm 16. April 2022 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Qualitätsniveau: Wie erste Versuche von "Jugend filmt'.
Das war aber gar nichts. Abgesehen von einer Story, die man vermutlich niemals ganz verstehen wird, ist die Kameraführung derart nervig, dass man schon nach einer halben Stunde total meschugge im Kopf wird. Dauernde Close-Ups, überflüssige, wackelige Handkamera und verwirrende Perspektiven und Schwenks machen das Zuschauen zu einem harten Stück Arbeit. Abgerundet wird dieses visuelle Chaos mit Dialogen, die an Bedeutungslosigkeit kaum zu überbieten sind und einem Spannungsbogen, bei dem man das Ende dieser Qual herbei wünscht. Dass Mr Brolin sich für so etwas unterirdisch Schlechtes her gibt.... Ist für mich klarer Favorit für die Goldene Himbeere.
40 Personen fanden das hilfreich
BenAm 16. April 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Schöner Mysterythriller mit Josh Brolin als harter Rancher
Für Mysterythriller und Cowboy Fans ein bisher spannender Streifen (2 Folgen). Josh Brolin als harter Rancher ist wunderbar anzusehen und lässt einen ganz kurz an das Meisterwerk "No Country For Old Men" abschweifen. Das Colorgrading und die Kameraführung ist wirklich sehr gut. Das mysteriöse große Loch ist inhaltlich bisher gut eingesetzt und stellt einen wunderbaren Kontrast zu der "alten" rauen Cowboy Welt dar. Man möchte immer mehr wissen, was sich dahinter verbirgt und wie alles zusammenhängt. Das regt natürlich an, mal über den Tellerrand zu gucken und sich auf unvorstellbare Dinge einzulassen.

Anscheinend fällt das einigen Rezensenten leider schwer wenn ich mir die 1 Sterne Bewertungen durchlese - unlogisch und langweilig soll es sein. Klar, Geschmäcker sind unterschiedlich aber solche platten Aussagen stehen einfach überhaupt nicht im Verhältnis. Dann ist das Genre dieser Serie einfach nicht euer Fall. Finde es eh super schade, das bei vielen Dingen einfach immer 1 Stern hingerotzt wird, ohne auch nur ein Gedanken daran zu fassen, wie aufwendig solche Produktionen sind und wie viel Leidenschaft andere Manschen darein investieren.

Die Serie soll unlogisch sein weil es ein großes schwarzes Loch gibt, womit es zu rätselhaften Ereignissen kommt? Das ist ja genau das spannende an der Serie und macht es aus. Und nur weil nicht alle 5 Minuten irgendwas explodiert oder erschossen wird, ist die Serie nicht langweilig. Wie gut war bitte das Tischgebet am Ende von Folge 2! Es kam aus dem Nichts und war gut geschrieben sowie geschauspielert. Freue mich auf weitere Folgen!
31 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen