Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Paper Girls

Staffel 1
 (174)
7,32022X-RayHDRUHD12
Die Tour der jungen Zeitungsausträgerinnen Erin, Mac, Tiffany und KJ wird am 1. November 1988 jäh unterbrochen, als sie unwissentlich durch die Zeit reisen. Die erste Staffel begleitet die vier Mädchen auf ihrer Suche nach einem Weg zurück ins Jahr 1988. Unterwegs treffen sie auf zwei sich bekriegende zeitreisende Fraktionen und müssen sich damit auseinandersetzen, wie ihr Leben verlaufen ist.
Hauptdarsteller
Ali WongAdina PorterJason Mantzoukas
Genre
Science FictionZielgruppe JugendlicheDramaAbenteuerAction
Untertitel
DeutschالعربيةČeštinaDanskΕλληνικάEnglish [CC]Español (Latinoamérica)Español (España)SuomiFilipinoFrançaisעבריתहिन्दीMagyarIndonesiaItaliano日本語한국어Bahasa MelayuNorsk BokmålNederlandsPolskiPortuguês (Brasil)Português (Portugal)RomânăРусскийSvenskaதமிழ்తెలుగుไทยTürkçe中文(简体)中文(繁體)
Wiedergabesprachen
DeutschEspañol (España)ItalianoEspañol (Latinoamérica)EnglishPolski日本語PortuguêsTürkçeEnglish [Audio Description]Français

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Höllentag
    29. Juli 2022
    38 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Während sie eines Morgens im Jahr 1988 Zeitungen austragen, und seltsame Dinge in ihrem Vorort vor sich gehen, sind vier Mädchen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, gezwungen zusammenzuarbeiten, um zu überleben.
  2. 2. Pläne ändern sich
    29. Juli 2022
    44 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Erin überzeugt ihr älteres Ich, ihr und den anderen Zeitungsausträgerinnen zu helfen, einen Weg zurück ins Jahr 1988 zu finden... gerade als sie von der Priorin verfolgt werden, einer der bösen Soldatinnen der Alten Wache, die entschlossen ist, die Mädchen für alle Zeit aus dem Zeitstrahl zu tilgen.
  3. 3. Blaue Zungen lügen nicht
    29. Juli 2022
    41 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Mac trifft die erwachsene Version ihres Bruders Dylan wieder und ist fassungslos, als sie erfährt, was aus ihrer Familie geworden ist. Tiff, KJ und die Erins lernen einen Fremden kennen, der das Ticket zurück ins Jahr 1988 sein könnte.
  4. 4. Es ging nie um den Mais
    29. Juli 2022
    48 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Larry hat vielleicht eine Idee, wie die Mädchen ins Jahr 1988 zurückkehren können... aber das erfordert viel von der erwachsenen Erin... und Mac will vielleicht nicht mehr in ihr altes Leben zurückkehren, nachdem sie Zeit mit Dylan verbracht hat.
  5. 5. Mums kleiner Engel
    29. Juli 2022
    56 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Die erwachsene Erin führt eine waghalsige Mission nach Hause ins Jahr 1988, die eine unerwartete Wendung nimmt und die Mädchen zu KJs Haus und einem großen Geheimnis über ihre Zukunft führt.
  6. 6. Matinee
    29. Juli 2022
    47 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Verzweifelt auf der Suche nach einem Weg nach Hause, führt Tiff die Mädchen zu ihrer erwachsenen Version, die so viele ihrer Kindheitsträume verwirklicht hat, aber aus der dennoch nicht das wurde, was man von ihr erwartet hatte. Gemeinsam arbeiten sie daran, Larrys Notizbuch zu entschlüsseln, während die Alte Wache immer näher rückt.
  7. 7. Ohne Maut kein Kraut
    29. Juli 2022
    40 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Tiff konfrontiert ihr erwachsenes Ich mit den Entscheidungen, die sie getroffen hat, und KJ versucht, Mac dabei zu helfen, sich mit ihrer Zukunft auseinanderzusetzen, während Larry und Erin Verstärkung anfordern.
  8. 8. Das Mixtape der Zeit
    29. Juli 2022
    40 Min.
    12
    Untertitel
    Deutsch, العربية, Čeština, Dansk, Ελληνικά, English [CC], Español (Latinoamérica), Español (España), Suomi, Filipino, Français, עברית, हिन्दी, Magyar, Indonesia, Italiano, 日本語, 한국어, Bahasa Melayu, Norsk Bokmål, Nederlands, Polski, Português (Brasil), Português (Portugal), Română, Русский, Svenska, தமிழ், తెలుగు, ไทย, Türkçe, 中文(简体), 中文(繁體)
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, Español (España), Italiano, Español (Latinoamérica), English, Polski, 日本語, Português, Türkçe, English [Audio Description], Français
    Die Alte Wache dringt auf Larrys Farm ein und lässt den Mädchen nur eine Chance, nach 1988 zurückzukehren.

Trailer

  • Paper Girls - Staffel 1: Teaser
    24 Sek.
    12

    Es ist der Tag nach Halloween im Jahr 1988, als vier junge Freundinnen versehentlich in eine intergalaktische Schlacht stolpern und auf unerklärliche Weise im Jahr 2019 landen. Als sie ihren erwachsenen Ichs gegenüberstehen, entdeckt jedes Mädchen seine eigenen Stärken, während sie gemeinsam versuchen, einen Weg zurück in die Vergangenheit zu finden und gleichzeitig die Welt der Zukunft zu retten.

Weitere Informationen

Regie
Georgi Banks-DaviesDestiny EkaraghaKaren Gaviola Mairzee Almas
Nebendarsteller
Camryn JonesRiley Lai NeletSofia RosinskyFina Strazza
Produzenten
Christopher C. RogersStephany FolsomChristopher CantwellBrad PittDede GardnerJeremy KleinerChristina OhBrian K. VaughanCliff ChiangSteve PrinzCarina SposatoKai Yu WuLisa AlbertK.C. PerryGeorgi Banks-DaviesKaren GaviolaVail RomeynAndrea StilgenbauerMichelle Mogavero
Jahr der Staffel:
2022
Sender
Amazon Studios
Inhaltsempfehlung
Alkoholkonsumsexuelle InhalteGewaltSchimpfwörter
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,0 von 5 Sternen

174 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 63% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 13% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 6% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 3% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 16% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

KarolinaAm 14. August 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Rasante Fahrradtour durch die Zeit
Eine schnelle, schräge und etwas löchrige Zeitreisestory, die vor allem durch die vier Hauptfiguren lebt.
Die Serie startet 1988, am Morgen nach Halloween. Vier Mädchen an der Schwelle zwischen Kindheit und Teenager werden beim Zeitungsaustragen in einem Vorort von Cleveland in ein wildes Abenteuer verwickelt. Sie reisen durch die Zeit, werden von eine Organisation aus der Zukunft verfolgt und sollen einen Jahrhunderte dauernden Krieg beenden.
Die Serie lebt von den vier jungen Hauptfiguren. Deren Auswahl wirkt ein bisschen künstlich: Erin,ein schüchternes Mädchen, deren chinesische Mutter ihr mehr verbietet als erlaubt; Mac, eine schnoddrige White-Trash-Göre; Tiffany, eine farbige Nachwuchswissenschaftlerin; KJ, ein jüdisches Rich-Girl mit einer spießigen Mutter
Aber die vier tollen Schauspielrinnen machen das wett. Sie wirken lebendig und man folgt ihnen gerne durch das Abenteuer. Einige von ihnen begegnen sich selbst in der Zukunft und die Serie schafft es, auch das lebensnah zu gestalten. Weder sind sie nur große Ausgaben ihrer 12-jährigen Ichs noch sind sie sich völlig fremd.
Die Story dazu hat einige Löcher, was bei Zeitreise-Geschichten auch nur schwer zu vermeiden ist. Es ist eben schwierig auf drei Zeitebenen plus einer dystopischen Zukunft alle Fäden incl. Logik im Auge zu behalten. Aber die Löcher werden durch die sich entwickelnde Freundschaft in der 4er-Gruppe und die vielen Zitate und Anspielungen aus den Jahren 1988, 1999 und 2015 gut zugedeckt. Und auch die Tatsache, dass die Folgen offenbar dazu dienen, die verschiedenen Figuren vorzustellen, wird ganz gut kaschiert. Wie sooft endet die Geschichte mit einem Cliffhanger, dem man hier vorwerfen muss, dass er wirklich keinerlei Abschluss für die erste Staffel bietet.
Insgesamt eine sehr unterhaltsame, witzige und spannende Serie, die auch noch nostalgische Momente hat.
Eine Person fand das hilfreich
AGAm 31. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Gut auf Subtext-Ebene | technische veraltet | Story "okay"| Zeitreisen-Thematik schlecht umgesetzt
# Ersteindruck
Da es sich hier um eine Comic-Adaption handelt gibt es durchaus eine gewisse Richtung in die sich das ganze entwickeln sollte.
Nichts desto trotz - ich kenne die Comics nicht - scheint die Story gewaltig von den Comics abzuweichen. Zumindest deutet vieles darauf hin, wenn man mit Kennern der Comics spricht.

---

# Worum geht es? ( keine Story-Spoiler, bis entsprechenden Verweis)
⏺ Die Serie heißt Paper Girls weil sie tatsächlich Zeitungen austragen. Die Protagonistinnen haben dabei natürlich unterschiedliche Erzählstränge, Probleme und auch Ethnien um die Diversität zu wahren. Soweit so gut.
⏺ Letztlich geht es nicht um das Austragen von Zeitungen sondern - Überraschung - um ZEITREISEN. Nebenbei geht die Serie auch recht ausführlich auf die Entwicklung der einzelnen Persönlichkeiten, ihrer Probleme und Ängste ein. Hier werden durchaus unterschiedliche Ansätze verfolgt. Beim Schauen stellt man aber schnell fest, dass es schlichtweg aufgewärmt und nur allzu bekannt wirkt. Sei es die sexuelle Orientierung, die zu enttäuschende Erwartungshaltung oder die Auseinandersetzung mit dem Thema Tod.
⏺ Das Zeitreisen-Problem ( marginale Story-Spoiler folgen )
Im Großen und Ganzen wird das Zeitreisen zur Reise nach Hause. Es wird ein Ereignis geben, dass die Girls aus 1988 herausreißt und vor neue Probleme stellt. In diesem Zusammenhang gibt es Kontakt zur eigenen Zukunft der Protagonistinnen sowie einer übergeordneten Autorität. Das Zeitreisen will ja schließlich kontrolliert werden. Zudem dient das ganze auch dem Aufstellen der serien-eigenen Regeln. Das Zeitreisen ist in Adaptionen stets unterschiedlich thematisiert und geht vor allem unterschiedlich mit Kausalitäten und dem Schmetterlings-Effekt um. Hier wird das ganze recht unsauber gelöst. Zumindest wenn man bessere Umsetzungen kennt.
⏺ Auflösung
Das vorläufige Ende ist durchaus erzählerisch befriedigend, brilliert aber nicht und bietet dem Zuschauer wenig Zufriedenheit.

---

# Darsteller
Die Darsteller sind unter den Girls für mich recht unbekannt. Dafür begegnen dem ein oder anderen Zuschauer bekannte Gesichter aus "Brooklyn 99" oder "The 100". Das kann gefallen wenn man die entsprechenden Schauspieler sympathisch findet.
Ansonsten sind die Girls meiner Meinung nach neutral bis schlecht besetzt. Mit einer Ausnahme finde ich die Umsetzung eher nicht gelungen.
Als Zuschauer sucht man verzweifelt Ähnlichkeiten mit "Stranger Things". In Sachen Besetzung und Darsteller kommt Paper Girls nicht an die Konkurrenz heran. Die Darsteller bleiben wenig in Erinnerung und auch die Thematik enttäuscht etwas.

---

# Technische Umsetzung
Sehr schlecht. Hier wurde auf das Budget geschaut. Das CGI erinnert stark an Serien aus dem Zeitraum zwischen 2000-2010. Dies muss keine Rückschlüsse auf die Qualität der Story sein, immerhin hat Supernatural auch recht bescheiden mit CGI begonnen. nichts desto trotz ist die technische Umsetzung wenig zeitgemäß.
Auch sieht die cineastische Umsetzung oftmals zu sehr nach Set-Piece aus und wenig nach authentischer Umgebung,

---

# Genre
Trotz Zeitreisen-Thematik ist es kein Science-Fiction. Es ist eine Serie für Heranwachsende die Themen wie Freundschaft, Persönlichkeitsentwicklung und sonstige Probleme des Lebens behandelt. Die Sci-fi-Schiene wird sehr schlecht genutzt.

---

# Für wen ist die Serie ?
Ich denke das Ganze geht eher in die typische Teenie-Serien-Richtung als in actionreiche Science-Fiction. Nichts desto trotz kann man die 8 Folgen problemlos in allen Altersgruppen schauen.

---

# Fazit
Letztlich ist die Serie eine nette Unterhaltungsform, die wenig neues bringt und auch vieles fragwürdig umsetzt. Klingt erst einmal schlecht - ist es aber nicht wirklich. Man sollte einfach keine Erwartungen an die Serie haben. Sie unterhält mittelprächtig und ist in einer Woche locker geschaut. Es ist kein Material zum "bingen" und entwickelt auch keinen Sog.
Meine Empfehlung. Abwarten bis es weitere Staffeln gibt. Gibt es diese entwickelt sich womöglich mehr Momentum zu Gunsten der Story. So ist alles etwas zu seicht auch wenn man hin und wieder mit den Charakteren bangt.
Auch das Thema Zeitreisen wird für mich eher schlecht behandelt. Spätestens seit der Serie "12 Monkeys" sind die Mindestanforderungen an diese Thematik gestiegen.
3 Personen fanden das hilfreich
KGBeastAm 3. August 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Teils ein wenig formelhaft - aber sehenswert
'Paper Girls' ist ein filmische Adaption von Vaughns gleichnamigen Comic aus dem Jahr 2016, dem gleichen Jahr, in dem 'Stranger Things' erstmals auf Netflixx ausgestrahlt wurde.

Die vier Hauptfiguren treffen sich am Hell Day (Tag nach Halloween) beim Zeitungenaustragen auf ihren Fahrrädern im Jahr 1988. Nach einer Konfrontation mit einigen überdrehten Jungs geraten sie in eine ganz andere Auseinandersetzung und landen in der Zukunft, wo sie von zwei Seiten in einem Zeitkrieg mehr oder weniger verfolgt werden.

Die Probleme sind vielfältig. Die vier sind erst 12 Jahre alt, haben sehr unterschiedliche familiäre Hintergründe und treffen in der Zukunft nach und nach auf die mittlerweile erwachsenen Versionen ihrer selbst, was für jede von ihnen zu einem eigenen Problem wurd - neben Nahrung, Unterkunft, die Zeitkrieger, Zeitreisen an sich und dem ersteb Eintreten einer Periode ohne die Anleirung von erwachsenen Frauen.

Es ist Science Fiction - vor allen Dingen aber ist es ein Film über das Erwachsenwerden, über Veränderung und das Überwinden von elterlichen Prägungen. Dabei wirken die Hauptfiguren sehr authentisch - 12-Jährige unter Streß wirken nicht unbedingt sympathisch.

Ganz gut insgesamt. Auf jeden Fall gut genug, um nach dem Cliffhanger die zweite Staffel sehen zu wollen.
3 Personen fanden das hilfreich
Nele GrauAm 8. August 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Da steckt noch mehr mehr Potential drin
Also grundsätzlich erst mal, nur weil es sich um eine Zeitreisen-Geschichte, die in den 80ern beginnt, die Serie mit Stranger Things zu vergleichen, ist völlig blödsinnig. Stranger Things ist nicht zu toppen, aber auch eine völlig andere Story mit anderen Charakteren und auch eher für ein anderes Publikum gedacht.

Ich mag Zeitreisen-Geschichten und hab mir die Serie deshalb auch angesehen. Anfangs hab ich ein bisschen gebraucht, da ich mit den Figuren nicht richtig warm werden konnte, was sich im Laufe der Folgen aber sehr gebessert hat. Die Story nimmt dann auch immer mehr Fahrt auf und...dann endete die Staffel plötzlich nach 8 Folgen mit einem fetten Cliffhanger und keiner weiß, ob es jemals eine zweite Staffel geben wird. Mäh.
Einen großen Pluspunkt gibt es von mir für den Soundtrack, genau meine Musik.
Fazit: Gute Unterhaltung, hat noch Potenzial, bitte eine zweite und längere Staffel.
2 Personen fanden das hilfreich
Red JohnAm 29. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Nicht perfekt, aber sehr gut
Es gibt gar nicht so viel zur Serie zu schreiben. Eine Truppe aus Mädchen, die Ende der 80er Jahre Zeitungen per Fahrrad in einer kleinen US-Stadt austragen, erleben eine etwas andere Art der Zeitreise… insgesamt eine gute Mischung aus Teenie-Drama, Mystery, Zeitreise, Freundschaft und noch einigem mehr (inklusive Robotern und Dinosauriern! Ja, kein Scherz). Wer hier also Realismus erwartet, der braucht gar nicht erst reinzuschauen, aber wer etwas abgedrehte, mysteriös angehauchte Unterhaltung sucht, ist hier absolut richtig.

Die Schauspieler, vor allem die vier Mädels, sind extrem talentiert und insgesamt spielen sie ihre Rollen sehr glaubwürdig. Die Synchronfassung ist hier ebenfalls sehr gut gelungen.

Paper Girls ist eine entspannte, dennoch spannende Serie für zwischendurch. Es gibt keine wirklichen Längen und irgendwie fesselt die Story doch soweit, dass man wissen will, wie es weitergeht. Blöd nur, falls es keine zweite Staffel geben sollte… denn dann würde man wortwörtlich in der Luft hängen. Trotz Cliffhanger eine gelungene und interessante Serie.
8 Personen fanden das hilfreich
MarieAm 13. August 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Stranger Things+Dirk gently nur ohne den Humor
Ist okay.
Fand's kurzweilig und will wissen wie's weiter geht. Ich mag timy+whimy Kram recht gern. Das 80er Theme haben wir schonmal besser gesehen und wenn ich noch einmal die Farm oder die alte Fabrik sehe, werde ich evtl verrückt. Ja ich weiß, Sets sind teuer, dennoch fand ich es ein wenig eintönig mit der Zeit. Ein wenig wie Doctor WHO der eine extreme Vorliebe für das London des 20sten Jahrhunderts hat🤷.
Ich werde weiter schauen. Mal sehen wohin mich die zweite Staffel dann irgendwann Mal führt.
ChristianAm 31. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Teilweise nervig, wird aber besser
Ich hab jetzt 6 Folgen gesehen und muß sagen, daß mich die Serie nun doch gekriegt hat. Es gibt eine Charakterentwicklung, die einzelnen Papergirls kriegen ihre Zeit, in der ihre Entwicklung und Status als Erwachsene behandelt wird.
Das Problem mit dem echt schlechten Ton ist aber geblieben, nur gibt es im Verlauf doch viele ruhigere Szenen, in denen es nicht so stört.
*** Ursprünglicher Text, 3 Sterne ***
Die vier Zeitungsausträgerinnen schaffen es nicht, auch nur eine Zeitung zuzustellen....
Im Ernst, die Serie kommt extrem nervig daher, hektisch, mit keinem gescheiten Spannungsaufbau. Dazu kommt noch der Sound, alle Stimmen klingen genau gleich, sind immer total laut, wirken, als ob sie mit einem 80Jahre Kassettenrekorder aufgenommen worden wären.
Macht keinen rechten Spaß zu schauen.
3 Personen fanden das hilfreich
Amazon CustomerAm 1. September 2022 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Gut
Zurück in die Vergangenheit. Nicht niveauvoll, aber unterhaltsam...
Alle Rezensionen ansehen