Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Der Schuh des Manitu (Bully's Masterpiece)

 (5.993)
6,61 Std. 21 Min.2001X-Ray6
Michael "Bully" Herbigs unangefochtener Erfolgsklassiker! Abahachi, der Häuptling der Apachen, nimmt bei den Schoschonen einen Kredit auf, um ein Stamm-Lokal aufzumachen. Der Gauner Santa Maria, brennt jedoch mit dem Geld durch.
Regie
Michael Bully Herbig
Hauptdarsteller
Michael Bully HerbigChristian TramitzSky Du Mont
Genre
KomödienWestern
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Marie BäumerHilmi SözerRick KavanianTim WildeSiegfried TerpoortenIrshad PanjatanAlexander HeldNatalia Avelon
Produzenten
Michael Bully HerbigMichael Wolf
Studio
Constantin Film
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,7 von 5 Sternen

5993 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 82% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 11% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 4% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 1% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 2% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

maren hagemannAm 23. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Immer wieder witzig
Verifizierter Kauf
Es wurde an der Zeit, den Film Mal wieder zu sehen und ihn meinem Sohn zu zeigen.
Er hat viel gelacht und mir sind Details aufgefallen,die ich damals nicht wahrgenommen habe (oder nicht verstanden habe) über die ich mich köstlich amüsiert habe.
Es ist einer meiner Lieblingsfilme
MegaAm 14. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Alles top!
Verifizierter Kauf
Der Versand war dank prime wie immer sehr schnell und die Ware war ebenso unbeschädigt. M.E. hat sich die Überarbeitung des alten Bully-Klassikers gelohnt. Das Bild ist schön scharf und wenn mich nicht alles täuscht sind die Farben auch etwas kräftiger. Für 5€ definitiv empfehlenswert.
Amazon KundeAm 8. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Eine Klasse für sich! Unbedingt empfehlenswert!
Verifizierter Kauf
Eine wunderbar unterhaltsame Karl-May-Parodie! Herrlich politisch Inkorrekt! Der Song aus der Superperforatorwerbung ist mein persönlicher Favorit. Klasse!
Ich habe mir den Film heute nochmal angesehen bevor er im "Giftschrank" verschwindet.
Eine Person fand das hilfreich
RobAm 10. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Immer wieder schön
Verifizierter Kauf
Für mich ein Rückblick in die guten Zeiten meiner Kindheit, locker gealterter Humor den man mit der ganzen Familie genießen kann ... wundervoll
F. W.Am 6. September 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Gut und sehenswert!
Verifizierter Kauf
Auch 2022 ist der Witz noch gut und sehenswert!
\m/arcolinoAm 9. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Die beste Komödie aller Zeiten - politisch unkorrekter Kult!
Verifizierter Kauf
Ich denke nicht, dass „BULLY“ HERBIG sich den Erfolg von „Der Schuh des Manitu“ in seinen kühnsten Träumen erhofft hatte. Als der Film 2001 raus kam, strömten die Menschen in Scharen in die Kinos und machten ihn zum erfolgreichsten deutschen Film seit dem Zweiten Weltkrieg. 11,7 Millionen Besucher spülten satte 65 Millionen Euro in die Kinokassen, bei Produktionskosten von „nur“ 4,5 Millionen Euro, kann man da schon von einem riesigen Erfolg sprechen.

Dabei ist die Idee so simpel wie genial, man nimmt einfach nur einen in Deutschland bekannten Roman und parodiert diesen. BULLY hat sich dafür die Karl-May-Romane vorgenommen, speziell wohl „Der Schatz im Silbersee“, hat aber auch Verweise auf andere Filme eingebaut. So hat Häuptling „LISTIGER LURCH“ ein Kaninchen auf dem Arm, so wie BLOMFELD in „JAMES BOND“ eine Katze. Die Lore-Fahrt in „Indiana Jones“ findet sich wieder, „WINNETOUCH“ spielt auf der Zither das Thema von „Der dritte Mann“ und es gibt viele Verweise auf den Italo-Western der 60er- und 70er-Jahre. Wer aufmerksam zuschaut, der wird auch Verweise auf „Full Metal Jacket“, „Terminator“ und „Der mit dem Wolf tanzt“ entdecken, vermutlich noch andere die mir nicht aufgefallen sind.

Auf die Story gehe ich hier gar nicht näher ein, den Film kennt jeder, ich kenne niemanden, der ihn noch nie gesehen hat. Eingefleischte „Karl-May-Fans“ lehnen ihn rigoros ab, auch „Original-Winnetou“ PIERRE BRICE und sein DDR-Pendant GOJKO MITIC lehnten den Film ab. Allerdings begründeten sie das damit, dass damit die Kultur der nordamerikanischen Indianer verunglimpft werden würde. Hmmm … bekannte Töne, denn heute dürfen Kinder ja noch nicht mal mehr Indianer spielen, sogar das Wort selber steht heute auf der Liste der „verpönten und politisch unkorrekten Wörter“. Ich stelle mir mal vor, „OLD SHATTERHAND“ hätte seinen Blutsbruder „WINNETOU als „Häuptling eines indigenen Volksstammes“ vorgestellt. Ist es nicht traurig, was aus Deutschland geworden ist?

Ich bin auch ganz sicher, dass man diesen Film heute nicht mehr drehen würde, die politisch überkorrekte Filmindustrie würde das nicht mehr dulden. Auch würden die ganzen linken Gutmenschen Sturm laufen und in Facebook würde sich „BULLY“ einem Shitstorm stellen müssen …. Wobei Rassist wohl die netteste Beschimpfung wäre. Nun ja, zum Glück war Deutschland 2001 noch einigermaßen normal und „BULLY“ konnte diesen tollen Film drehen.

Ich weiß nicht wie oft ich „Der Schuh des Manitu“ schon gesehen habe, ich kann ganze Passagen zitieren, aber jedes Mal, wenn er im fernsehen läuft, schaue ich wieder rein und jedes Mal schmeiß ich mich vor Lachen weg. Die Dialoge sind manchmal so absurd, dass sie schon wieder genial sind, die Situationskomik ist manchmal regelrecht bizarr und wenn du denkst es geht nicht noch blöder, setzen die einen drauf.

Mein Fazit: „Der Schuh des Manitu“ ist für mich ein Kultfilm, den man heute wohl nicht mehr so machen könnte, was ich sehr schade finde. Wer hier Rassismus entdeckt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun, weil die „Weißen“ ebenfalls verunglimpft werden. Ich lieb diesen Film, habe ihn schon dutzende Male gesehen und werde ihn sicher auch noch dutzende Male sehen, weil er einfach genial ist …. Basta!
20 Personen fanden das hilfreich
Yvonne SkibbeAm 16. Juli 2022 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Nicht zu viel lachen sonst kotzt du wieder!
Verifizierter Kauf
Nach Lissi und der wilde Kaiser die beste deutsche Komödie aller Zeiten. Wunsch Glück an alle die den sehen durften.
Sven K.Am 4. November 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Man kann einen Film schauen
Verifizierter Kauf
Was soll ich sagen, kann auch lustig sein, na dann. Zuerst einmal war ich sehr überrascht das darauf ein Film zu sehen war. Des weiteren war ich doch erstaunt das ich diesen auch in mehreren Sprachen anhören konnte. Sollten man allerdings den darauf enthaltenen Film etwas zu langweilig oder noch etwas kritischer als schlecht bezeichnen wollen, bieten sich mehrere Möglichkeiten der Zweckentfremdung an. Zum Beispiel als Radarblitzunkenntlichkeitsrückspiegelsouvenier, haha, funktioniert nicht. Wie bereits allerdings getestet eignet sich der folgende Inhalt vorzüglich als Wurfgeschoß, wir sollten also FSK 18 einführen, den meiner Frau hat dieses nicht ganz so gut gefallen, wie so üblich traf es immer den der sagte hört auf damit. Meine Söhne und ich fanden diese, nennen wir es einmal eine Sportart, ziemlich lustig. Man könnte aber aus diesem und weiteren auch einen tollen Traumfänger basteln, sofern man nicht zu den Personen gehört die Nachts aufstehen müssen, ich sage nur Unfallverhütung. Egal wie gut oder wie schlecht wir den Film fanden, jeder sollte sich bitte seine eigene Meinung bilden, werden wir in unserem Haus immer eine Sinnvolle Verwendung für dieses Produkt finden.
Alle Rezensionen ansehen