Skiptrace

 (653)
5,61 Std. 46 Min.2016X-Ray12
Bennie Chan, Polizist aus Hong Kong, steckt seine ganze Energie in die Suche nach dem Kriminellen Victor Wang. Als Bennies Patentochter Bai mit dem Verbrechersyndikat in Schwierigkeiten gerät, muss er den Mann jagen, der Bai in diese Situation gebracht hat: Der gerissene amerikanische Glücksspieler Connor Watts. Bennie stellt schnell fest, dass er nicht nur seine Patentochter retten kann...
Regie
Renny Harlin
Hauptdarsteller
Jackie ChanJohnny KnoxvilleBingbing Fan
Genre
SpannungKomödienAbenteuerAction
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Eric TsangEve TorresWinston Chao
Produzenten
Jackie ChanDavid Gerson
Studio
Dasym Media
Hinweis zum Inhalt
GewaltAlkoholkonsum
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,2 von 5 Sternen

653 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 57% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 20% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 15% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 5% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 4% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

ColorOfMusicAm 24. August 2021 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Jackie Chan und Johnny Knoxville - ein chaotisches Duo
Verifizierter Kauf
Ich war gespannt, ob das funktioniert - und das tut es. Bei diesem Film habe ich viel gelacht. Die Story des Films ist eher schwach, aber der Weg ist das Ziel. Schließlich ging es auch von Hong Kong nach Sibirien und zurück.
So ganz nebenbei bekam man auch allerhand schöne Landschaftsaufnahmen zu sehen.

Minispoiler: Es kommt auch eine Gesangseinlage vor.
Da glaubte ich schon, dass der Film Bollywood-mäßig ins Lächerliche abdriften würde. Aber sie stellte sich als recht genial heraus.

Die Kampfszenen sind in gewohnter Jackie Chan Manier perfekt. Vielleicht nicht ganz so temporeich wie früher aber immer noch einfallsreich, humorvoll und präzise ausgeführt.

Gegen Ende des Films wird es dann noch etwas schwülstig dramatisch. Aber das lässt sich verkraften.

Fazit: Vielleicht nicht der beste Film mit Jackie Chan aber durchaus unterhaltsam.
2 Personen fanden das hilfreich
AlexTaylor22Am 23. November 2016 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Solide Buddy-Komödie
Verifizierter Kauf
Mir fiel zu aller Erst auf, dass die Kampszenen etwas langsamer choreographiert schienen, was ggf. dem Alter Jackies geschuldet ist. Trotzdem waren Sie mit Hingabe und großer Präzision. Die Szene in der Fabrik kann man getrost als Hommage an viele seiner Klassiker nehmen. Egals was irgendwo steht oder liegt, Jackie kann es wunderbar nutzen, um es gegen den einen oder anderen Bösewicht einzusetzen. Cool war in dem Zusammenhang auch die Nummer mit der Holzfigur. Ein weiteres Highlight waren die Mongolen. Schön zu sehen, wie Jackie Chan in seinen Filmen immer wieder andere Kulturen vorstellt, die sich von unseren Sitten und Gebräuchen abgrenzen. Seien es der afrikanische Stamm oder die Indianer in früheren Filmen.

Man kann über Jackie in den langen Jahren seiner Karriere sicher so einiges erzählen. Dass er mit seinen Co-Stars nicht harmonieren würde, zählt aber eher nicht dazu. Egal welchen Comedy-Star man ihm an die Seite stellt, es hat immer wieder geklappt zwischen beiden (oder kam zumindest auf der Leinwand perfekt rüber). Ob nun in den Klassikern Yuen Biao und Sammo Hung oder in der Neuzeit Chris Tucker, Owen Wilson und nun Johnny Knoxville. Letzterer befindet sich daher in guter Gesellschaft. Ich warte hier immer noch auf eine Zusammenarbeit Jackies mit Kevin Hart.

Knoxville macht im Übrigen das, was er am besten kann. Er lässt seinem losen Mundwerk freien Lauf und lässt sich weh tun. Ich gehe davon aus, dass er ganz im Stil von Jackie seine Stunts auch selber gemacht hat. Vor allem die Szenen in der Bowlingbahn und der Fabrik sind irre lustig. Auch der Rest des Casts weiß zu überzeugen und hält das Niveau der beiden. Neben einigen internationalen Stars und WWE-Schönheit Eve Torres in ihrer ersten richtigen Rolle laufen hier mit Eric Tsang, Winston Chao, Michael Wong und Fan Bingbing einige Stars des Hongkong-Films und alte Weggefährten von Jackie Chan auf.

Die Handlung des Films verkommt wie immer ein bisschen zur Nebensache und bietet eben vor allem den Rahmen für ein Action- und Stuntfeuerwerk der beiden Darsteller. Was anderes hat man aber auch nicht wirklich erwartet. Der Film hat allerdings im Verlauf auch die eine oder andere Länge und hätte auch bei einer Laufzeit von ca. 90 Minuten noch gepasst.

Fazit:
Solide Buddy-Komödie mit einigen klasse Szenen aber auch ein paar Längen.
11 Personen fanden das hilfreich
Thomas KnackstedtAm 30. Dezember 2016 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Hongkong – Sibirien und zurück.
Verifizierter Kauf
Das ist die Route, die der Polizist Bennie(Jackie Chan) einschlagen muss, um den Mord, dem vor neun Jahren sein Partner Yung(Eric Tsang) zum Opfer fiel, aufzuklären. Bennie ist sich sicher, dass der Geschäftsmann Victor Wong(Winston Chao) hinter all dem steckt. Doch beweisen kann er das nicht. Als jetzt Yungs Tochter Samantha(Bingbing Fan), für die sich Bennie verantwortlich fühlt, in Macau in Schwierigkeiten gerät, öffnet sich plötzlich eine Chance für Bennie. Die hat mit dem amerikanischen Betrüger und Lebemann Connor Watts(Jimmy Knoxville) zu tun. Bennie muss ihn in Sibirien auffinden und irgendwie nach Hongkong bringen. Ein Unternehmen, das einer Odyssee gleicht. Doch es ist nicht nur der Weg, der so schwer fällt, sondern vor allem der Umstand, dass jede Menge finstere Gestalten Bennie und Connor lieber tot als lebendig sehen würden...

Die ersten zwanzig Minuten von -Skiptrace- sind holprig und ein bisschen zu klamaukig. Doch dann findet sich das Duo Chan & Knoxville und agiert in wunderbarer Spiellaune zusammen. Der Film hält, was sich Jackie Chan – Fans von ihrem Idol versprechen. Er ist unterhaltsam, bietet klasse Actionszenen, ist lustig und hat eine Geschichte, die stringent verfolgt wird. Sicher ist das nicht das ganz große Kino; muss es aber auch nicht sein. Jackie Chan weiß auch mit 62 Jahren noch, wie man einen guten Film macht. Seine Fitness ist dabei absolut beeindruckend. Renny Harlin hat als Regisseur den Film gut aufgestellt. Klassisch hangelt er sich an bekannten Vorbildern, wie z.B. -Rush Hour- entlang. Das Knoxville und Chan dabei so gut harmonieren, hätte ich vorher nicht unbedingt erwartet.

Wenn sie auf unterhaltsame Action und einen Jackie Chan stehen, der scheinbar noch immer jede Menge Lust auf die Arbeit vor der Kamera hat, dann sind sie bei -Skiptrace- genau richtig. Ich habe mich bestens unterhalten lassen. Wer weiß, vielleicht klappt das bei ihnen ja auch...
8 Personen fanden das hilfreich
Lars S.Am 15. März 2017 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Weit von den Glanzzeiten entfernt
Verifizierter Kauf
Skiptrace ist für mich so ein typischer Sonntag-Nachmittag-Film wenn man am Rechner sitzt oder nicht raus kann weil das Wetter schlecht ist. Die Handlung ist kurz und kompakt (eine detaillierte Zusammenfassung möchte ich hier nicht nochmal geben, da ich denke, dass diese durch Vor-Rezensenten und die Produktbeschreibung auf Amazon zu genüge abgearbeitet wurde) und die Dialoge dem Genre Action-Comedy angemessen. Aufgrund des Alters ist JC natürlich weit von seinen goldenen Zeiten entfernt und sicherlich ist Skiptrace auch nicht auf Rush Hour Niveau, was aber keineswegs nur an den weniger spektakulären Action Szenen liegt sondern auch am schauspielerischen Anteil. Natürlich ist Johnny Knoxville kein Chris Tucker und auch nicht jeder Gag zündet. Das liegt aber nicht nur an fehlendem Talent sondern ist widerrum dem Drehbuch geschuldet. Was mir persönlich gut gefiel, war der Umstand, dass Skiptrace trotz Allem nicht ins Bodenlose fällt, sondern zügig an Fahrt aufnimmt und ohne große Längen seine Geschichte erzählt. Natürlich sollte die Erwartungshaltung an den Film die Richtige sein, wobei ich denke, dass jedem bereits im Vorfeld klar sein dürfte, dass es hier nicht um einen Hollywood Blockbuster im Roland Emmerich Stil geht sondern um einen klassischen Unterhaltungsfilm für Zwischendurch. Wenn man den Film unter diesem Gesichtspunkt sieht, wird man sicherlich keine Enttäuschung erleben. Wer aber ein großer JC Fan ist und auf einen spektakulären Actionfilm im Style des Hong Kong Kinos hofft oder eine Action Komödie irgendwo zwischen Rush Hour und Shang High Noon erwartet, wird hier nicht glücklich werden.
5 Personen fanden das hilfreich
Stefan Am 27. Oktober 2018 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Jackie Chan immer noch einfach Spitze!
Verifizierter Kauf
Als großer Jackie Chan Fan kam ich auch um diesen Film nicht drumherum also bestellte ich ihn mir .

Jackie selbst in diesem Alter noch in Top Form . Respekt! Zudem hat mir die Mischung mit Johnny Knoxville (Jackass) sehr gut gefallen.

Zum Film selber:
Meiner Meinung nach ein wenig langatmig.
Die Story ist recht einfach gehalten worden aber das ist für mich in Ordnung. Actionszenen und viel Humor , meiner Meinung nach alles dabei .
Allerdings gelingt den Film nicht diese Spannung aufrecht zu halten wenn sie mal entsteht. So schnell wie sie kommt ist sie auch schon wieder weg . Schade

Fazit :
Für Jackie Chan Fans ein muss und bei 5 Euro kann man nichts verkehrt machen mit dem Film.

Film 3 Sterne +1 weil Jackie Chan immer noch ein ganz großer ist trotz seines Alters .
2 Personen fanden das hilfreich
MartinRaikunAm 26. August 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Feedback Skiptrace
Verifizierter Kauf
Hiho Raikun hier. Ich bin mal wieder hin und weg. Eine super Story, jede menge Action und noch mehr Humor erwartet uns in diesem Film. Er erinnert ein wenig and die alten "Rush Hour" und Shang-High Filme von Jackie. Wie in jedem guten Jackie Film dürfen auch die Outtacks nicht fehlen und auch diese sind wie immer Göttlich. 5/5 Sterne
Eine Person fand das hilfreich
SusanneAm 4. Januar 2019 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Skiptrace
Verifizierter Kauf
ich war ziemlich gespannt auf den Film. Johnny und Jackie zusammen fand ich lustig, gerade das mit den Paketen, oder dem "Auto". Aber Johnny alleine hm ist denke ich auch Geschmackssache, denn Jackie finde ich aber auch viel besser als Schauspieler. Es gibt Filme die man gern ein zweites mal schaut oder öfters, aber dieser hier eher weniger. Trotzdem kommt der Film ins Regal zu den anderen Filmen meiner Jackie Chan Sammlung :) Ich mein es ist Jackie und schlecht ist der Film ja wirklich nicht, ich musste jedenfalls viel lachen ;) und Jackie war wie immer super in seiner Rolle. :) Ich liebe auch so sehr Alpakas :)
Eine Person fand das hilfreich
unitAm 29. Januar 2022 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Action-Klamauk von Renny Harlin
Verifizierter Kauf
Erst habe ich gedacht, dass ein komplexer Plot mich erwartet, dann vereinfacht sich die Story extrem. Was bleibt, sind ein paar ganz nette Actionszenen.

Zwischenzeitlich mutiert Skiptrace zu einem Abenteuerfilm, was irgendwie ziemlich old school ist, man könnte auch sagen altbacken.

Unit empfiehlt Skiptrace für alle Jackie Chan Fans.
Alle Rezensionen ansehen