Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The Mentalist

 (1.295)
8,12013X-Ray16
Patrick Jane, unabhängiger Berater beim California Bureau of Investigation (CBI), klärt durch seine außergewöhnliche Beobachtungsgabe mit großem Erfolg Kapitalverbrechen auf.
Hauptdarsteller
Simon BakerRobin TunneyTim Kang
Genre
DramaSpannung
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Rote Glasperlen
    6. Januar 2013
    40 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Im Auftakt der fünften Staffel versucht Jane Red Johns Verbindung zu Lorelei Martins zu entschlüsseln, während das CBI-Team mit einer FBI-Einheit einen Mordfall lösen muss.
  2. 2. Belladonna
    13. Januar 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht einen Mord im Diamantenschleifer-Milieu, und Jane begegnet einem Mädchen, das sich als seine verstorbene Tochter Charlotte ausgibt.
  3. 3. Ticket nach Brasilien
    30. September 2012
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Beim einem Banküberfall kommt es zu einem Mord. Jane und das Team verfolgen den Killer. Gleichzeitig wird Lisbon tiefer in die Rivalitäten zwischen CBI und FBI hineingezogen.
  4. 4. Der letzte Gruß
    27. Januar 2013
    40 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    J.J. LaRoche und Rigsbys Vater tauchen wieder auf.
  5. 5. Wie alles anfing
    3. Februar 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    In der Rückblende dieser 100. Episode lernt Jane Teresa Lisbon kennen und arbeitet mit ihr und dem CBI-Team an seinem ersten Fall.
  6. 6. Fünf Millionen
    10. Februar 2013
    39 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht den Entführungsfall eines Paares, das vielleicht verwechselt wurde, während Jane weiter den Aufenthaltsort von Lorelei zu ermitteln versucht.
  7. 7. Unangreifbar
    17. Februar 2013
    40 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht den Mord an einer Reporterin, die eine zu gefährliche Story recherchiert haben könnte. Jane verfolgt auf der Suche nach Lorelei seine eigenen Spuren.
  8. 8. Miranda
    24. Februar 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Mit Hilfe von Brett Stiles inszeniert Jane einen komplizierten Plan, um Lorelei Martins aus der Haft zu befreien, weil er hofft, dass sie ihn zu Red John führt.
  9. 9. Kirschrot
    3. März 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht den Mord an einem ehemaligen Bandenmitglied, das aktuell in der Immobilienbranche tätig war. Gleichzeitig folgt Jane neuen Spuren in Richtung Red John.
  10. 10. Der Botaniker
    10. März 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Der Tod eines jungen Botanikers führt das CBI-Team in das lukrative Milieu des Handels mit medizinischem Marihuana. Cho trifft seine Ex-Freundin Summer wieder.
  11. 11. Falsche Zeit, falscher Ort
    17. März 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team besucht eine Luxus-Reha-Klinik in Kalifornien, um den Tod eines jungen Models aufzuklären. Derweil vertieft Lisbon ihre Untersuchung zu Multimillionär Tommy Volker.
  12. 12. Der einzige Zeuge
    24. März 2013
    40 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht den Tod eines Geologen - ein Mord, den Lisbon als Schlüssel sieht, um Multimillionär Tommy Volker festzunageln.
  13. 13. Die rote Scheune
    29. Juli 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team ermittelt in einem 25 Jahre alten Fall, an dem sowohl Red John als auch die Visualize-Gruppe beteiligt scheinen. Unterdessen denkt Lisbon über ihre Zukunft nach.
  14. 14. Nachts im Museum
    5. August 2013
    39 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team erlebt die überraschend mörderische Welt der Akademiker - es geht um Studierende in einem naturgeschichtlichen Museum.
  15. 15. Frau über Bord
    12. August 2013
    40 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Jane und das CBI-Team untersuchen den Mord an der betagten Erbin Elise Vogelson, deren sterbliche Überreste im Wohnzimmer ihrer gruseligen Villa gefunden wurden.
  16. 16. Kein Zurück
    19. August 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Lorelei Martins will wissen, ob Red John mit dem Tod ihrer Schwester zu tun hat. Jane muss Lisbon gestehen, dass er an Loreleis Flucht aus dem Gefängnis beteiligt war.
  17. 17. Der Gedächtnispalast
    26. August 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team ermittelt, als in der Nähe einer Kaserne die Leiche einer Army-Sanitäterin gefunden wird, die sich um Soldaten mit posttraumatischen Belastungsstörungen kümmerte.
  18. 18. Kurz und schmerzlos
    2. September 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team untersucht den Todesfall in einem Schauspielerensemble. Unterdessen hofft Jane, von dem im Koma liegenden Jason Lennon mehr über Red John zu erfahren.
  19. 19. Cowboys und Indianer
    9. September 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Das CBI-Team ermittelt in einer heruntergekommenen Wild-West-Stadt für Touristen, als der Eigner tot aufgefunden wird. Kirkland will wissen, wie viel Patrick über Red John weiß.
  20. 20. Ein Rezept für die Liebe
    16. September 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Rigsby und Van Pelt ermitteln verdeckt als ein Paar mit Beziehungsproblemen, um den Fall einer Toten zu lösen, die sich Rat von einem Radioexperten für Liebeskummer geholt hatte.
  21. 21. Neun Jahre kein Wort
    23. September 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    J.J. LaRoche bittet Jane persönlich um Hilfe, als der geheimnisvolle Behälter gestohlen wird, den er neun Jahre lang im Safe seines Hauses versteckt hat.
  22. 22. Sieben Namen
    30. September 2013
    41 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Im Cliffhanger-Finale der fünften Staffel reduziert Jane die Red-John-Liste auf sieben Verdächtige, als Red John wieder zuschlägt – das Opfer hat mit Janes Vergangenheit zu tun.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Owain YeomanAmanda Righetti
Produzenten
Not Specified
Jahr der Staffel:
2013
Inhaltsempfehlung
RauchenDrogenkonsumAlkoholkonsumsexuelle InhalteGewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Andere Formate

Rezensionen

4,8 von 5 Sternen

1295 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 88% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 7% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 3% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 1% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 1% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

Sebastian M.Am 31. Dezember 2013 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Die Jagd auf Red John spitzt sich zu...
Verifizierter Kauf
Zunächst zur Lieferung: Der Artkel war vorbestellt und traf einen Tag vor dem Erscheinungstermin ein. Hervorragend!

Zur Box:
Die Box enthält alle 22 Folgen der fünften Staffel wie gewohnt auf fünf Discs. Die Aufmachung der Box eintspricht der der dritten und vierten Staffel, die Box ist also nicht (wie z.B. in den ersten beiden Staffeln) noch in einem Pappschuber verpackt. In der Box liegt wie gewöhnlich ein kleines Booklet bei, in dem jede der Folgen in vier bis fünf Zeilen kurz beschrieben wird.
Die Menüführung entspricht der der vierten Staffel. Einstellbare Sprachen sind Englisch und Deutsch, ein möglicher Untertitel kann in Englisch, Deutsch, Polnisch oder Portugiesisch gewählt werden.

Zu den 22 Folgen finden sich in der fünften Staffel auf der letzten Disc zwei Specials:
1. Ein Featurette zur Entstehung eines Stunts.
2. Polizei-Training für Rigsby und Cho.
Meiner Meinung nach sind diese Specials für The-Mentalist-Fans verzichtbar, aber das ist marginal.

Nun zur eigentlichen Staffel fünf:
Erfreulicherweise ist diese Staffel besser als die vorhergehende vierte Staffel (die für mich die bisher schwächste war), das Tempo wird noch mal deutlich angezogen. Ich bemühe mich nun hierbei, für diejenigen, die diese Staffel noch sehen möchten, nicht zu viel zu verraten:

Zu Beginn der Staffel streiten sich das CBI-Team und das FBI um die Befragung und Unterbringung der im Finale der vierten Staffel festgenommene Red-John-Vertrauten Lorelei Martins, die im Laufe der Staffel immer wieder eine gewichtige Rolle spielt.

Ein Highlight ist die fünfte Folge ("Wie alles anfing") und insgesamt 100. (also Jubiläums-) Folge, die Patrick Janes ersten Tag beim CBI zeigt, nachdem seine Frau und seine Tochter von Red John ermordet wurden. Am Ende dieser Folge taucht zum ersten Mal die Figur vom Homeland-Security Agenten Robert Kirkland auf, der in dieser Staffel eine sehr undurchsichtige Rolle spielt und der sowohl an Jane und seinen Informationen als auch an Lorelei Martins Verbleib ein sehr großes Interesse hat.

Nach dem Lorelei ins Gefängnis kommt, organisiert Jane mit Unterstützung von Visualize-Gründer Bret Stiles (der Jane nach dem vereitelten Coup bei Visualize in der vierten Staffel noch einen Gefallen schuldete) Loreileis Flucht aus dem Staatsgefängnis und erfährt von ihr auf der Flucht vor den Behörden eine immens wichtige und entscheidende Information, die Jane sehr viel näher an Red John heran bringt.

Lisbon trifft im Laufe dessen in ihren Ermittlungen von einem Mordfall an einer jungen Journalistin auf den Miliardär Tommy Volker, der skrupellos seine Geschäftsinteressen vertritt und Menschen, die ihm in die Quere kommen auch durchaus mithilfe Dritter aus dem Weg räumt. Mithilfe von Jane versucht Lisbon, Volker endlich zur Strecke zu bringen.

In der wichtigen Folge ("Die rote Scheune", Folge 13) erfährt Jane, welchen Zusammenhang es zwischen Morden aus dem Jahr 1988 auf einer Visualize-Farm und Red John gibt.

Mithilfe der Information von Lorelei Martins und dem Zusammenhang zwischen Red John und Visualize gelingt es Jane schließlich zum Ende der Staffel eine Liste mit Verdächtigen aufzustellen, deren Personen an allen Red John Tatorten
gewesen sein können. Auf dieser Liste, deren Enthüllung das Finale der fünften Staffel darstellt, tauchen sieben Namen auf.
Unter den sieben Namen finden sich Personen, die schon sehr früh in der Serie aufgetaucht sind, als auch Personen, die erst in dieser Staffel eingeführt wurden. Darunter sind sehr bekannte und verdächtige als auch weniger bekannte
und weniger verdächtige Personen. The-Mentalist-Fans können also anhand dieser Liste die ganzen Indizien und bisherigen Informationen zu Red John im Geiste oder in der Rückschau nochmal durchgehen. Ich finde dieses Konzept mit der Liste jeweils sehr gelungen.
Die Jagd auf Red John kann also in der folgenden sechten Staffel auf diesen engen Personenkreis eingegrenzt werden.

Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Rigsby Vater und am Ende der Staffel - so viel sei zumindest verraten - nähern sich auch van Pelt und Rigsby wieder an.

Insgesamt ist diese Staffel meiner Meinung nach deutlich stärker als die vorhergehende vierte Staffel. Die Leichtigkeit der ersten Staffel wird zwar nicht erreicht, kann aber aufgrund des sich zuspitzenden Plots um die Jagd nach Red John verschmerzt werden. Das Tempo wird erhöht, die Serie wird insgesamt etwas dunkler. Das Finale der dritten Staffel bleibt für mich zwar der Höhepunkt dieser Serie bisher, trotzdem vergebe ich insgesamt:
Fünf Sterne!!!!!
14 Personen fanden das hilfreich
DorotheeAm 3. Juni 2021 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Sehr erhellend - und erschreckend
Verifizierter Kauf
(Achtung: massive Spoiler im Text) Als ich die Serie entdeckte (und bei den ersten Folgen/Staffeln von der Intelligenz der Dialoge begeistert war), verpasste ich irgendwie Staffeln 5 und 6, aber nach dem jetzigen Ansehen kann ich nur den negativen Kritiken beipflichten und sagen: ich hab damals nichts verpasst. Immer wenn Hollywood in eine kreative Krise kommt, wird ein (nicht neues, aktuelles, relevantes, sondern veraltetes, ungerechtfertigtes, überkommenes Klischee-) Feindbild ausgegraben, um die Hasssüchtigen unter den Zuschauern zu befriedigen/bei der Stange zu halten, ganz oft sind das die bösen Deutschen, was sich in der zutiefst beleidigenden (und offensichtlich propagandisierenden) Praxis widerspiegelt, den schlimmsten Bösewichtern und ekelhaftesten Creeps deutsch (klingende) Namen zu geben (in allen Staffeln und über so ziemlich alle Ami-Serien hinweg, aber kumuliert in Staffel 5), ein paar übergreifende Beispiele: Schulz (mehrere Bösewichter tragen diesen Namen), Reinhardt, Vogelsong, Wiehagen, Wagner, Panzer, Deutsch, Gottlieb, und natürlich Superschurke Volker und Haibach. Letzterer soll zum Supercreep aufgebaut werden, aber da er der Manipulation und Arroganz von Patrick Jane zum Opfer fällt, hat man - als er in Staffel 6 nochmals als Hassobjekt und Bösewicht rausgeholt wird - eher Mitleid mit ihm, erkennt ihn als Opfer (auch wenn man seine darauf folgenden Taten nicht verteidigt/als ebenfalls böse anerkennt). Und noch schlimmer: man erkennt Jane (bzw. die Autoren/Macher dahinter) als den wahren Bösewicht, denn Jane manipuliert und spielt mit Menschen, die dann (unschuldig, man denke auch an Haffner etc.) umgebracht oder verstümmelt werden. Die Macher -wie Jane - bestimmen (so empfinde ich das) arrogant und überheblich, wer als Bösewicht anzusehen ist, manchmal ändert sich das, kommt ein (ebenso überhasteter, ungerechtfertigter) anderer Bösewicht der Stunde (und bisweilen versucht man dann auch das vorangegangene Unrecht wieder gut zu machen, aber wie bei Haibach nützt das nichts, die Opfer sind und bleiben die Geschädigten/Leidtragenden). Eine sehr symbolische und erhellende Entwicklung, die mich von der Lust auf (und Wertschätzung für) The Mentalist komplett kuriert hat. und wer sich jetzt aufregen will, dass es (laut Gesetz) keinen Rassismus gegen eine Nation gibt, dem sage ich: es gibt sehr wohl böswillige und destruktive, verhetzende Verleumdung und Diskriminierung, und die ist für die Betroffenen durchaus schmerzlich und schädlich, und wer nach Gleichbehandlung ohne Diskriminierung aufgrund von angeborenen äußeren Eigenschaften ruft, der verliert seine Glaubwürdigkeit, wenn er dieses Recht einer Gruppe abspricht, während die Medien und Politik kämpferisch eine andere Gruppe davor schützen. Unrecht, unmoralisch, ich sage nein hierzu und ja zur gerechten Gleichbehandlung aller.
2 Personen fanden das hilfreich
SPKAm 15. Dezember 2013 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Die Handlung dreht sich im Kreis
Verifizierter Kauf
Man merkt der Serie immer mehr an, dass diese kein ganzheitliches Script hat. Wahrscheinlich war die Serie ursprünglich nicht für soviele Staffeln geplant, was man auch am Ende der dritten Staffel erkennt und der an den "Haaren herbeigezogenen" Wende zu Anfang der vierten Staffel. Man erkennt die Ideenlosigkeit der "Macher" in den immer gleichen Handlungsverläufen. Es gibt jemand der die Identität von Red John preisgeben kann und kurz vorher wird er getötet. Das geht nun schon von der ersten Staffel so und dient inzwischen nur noch diese anscheinend erfolgreiche Serie in die länge zu ziehen.
Eigentlich hätte mit der dritten Staffel alles zu ende sein müssen. Für Leute die sich gerne immer wieder das gleichen ansehen können, was ja auf die meisten Fans von Serien zu trifft, ist die Serie durchaus sehenswert. Um die Handlung zu dramatisieren wird sie immer weiter verdreht, was man auch an den Charakter-Verläufen der Nebendarsteller erkennt. Neben Patrick Jane der alle möglichen Kapitalverbrechen begeht um Red John zu bekommen und immer noch auf freien Fuß ist, begehen auch die anderen Rollen immer mehr Verbrechen um ihre privaten Anliegen zu regeln, Rigsby um seinen Vater zu decken, Cho um die Prostituierte zu decken, Lisbon um Patrick Jane zu decken, van Pelt hat ein Faible zu dieser Verbrecher-Sekte und alle lassen gerne kleinere Gauner laufen, wenn angeblich die Moral im Vordergrund steht, z.B. bei alleinerziehenden Elternteile. So gesehen wiederholen sich die auch die Einzelfälle.
Eigentlich müsste das ganze CBI-Team selbst hinter Schloss und Riegel. Naja Hollywood vermarktet ja schon immer, dass der Zweck die Mittel heiligt. Ich glaube nicht, dass ich mir eine weitere Staffel der Endlos-Serie antun werde. Nach wie vor kann man sich an den teilweise erfrischenden Aufklärungsmethoden des Figur Patrick Jane erfreuen, deswegen vergebe ich noch zwei Sterne. Die Schauspieler sind bis auf Simon Baker allenfalls durchschnittlich. Yeomann und Righetti schaffen es in den Charakter ihrer Rollen dermaßen dümmlich auszusehen, dass man sich wundert wie die überhaupt Agent werden konnten. Überhaupt fragt man sich manchmal, ob es sich um Erwachsene handelt, wenn man das agieren der Darsteller betrachtet, insbesondere bei der Liebesstory zwischen Rigsby und van Pelt, die wieder aufgewärmt wird um ein zusätzlichen dramatischen Note einfließen zu lassen, was einen aber nach den ersten Staffeln einen inzwischen nur noch nervt.

Am Rande, selten eine Frau gesehen, die so komisch läuft wie Lisbon.

Für Fans ist die Serie in gewohnter Weise sicher noch sehenswert. Allerdings glaube ich kaum, dass die Aufklärung um den Fall von Red John noch zufriedenstellend gelöst werden kann. Dazu hätten sie ein ganzheitliches Script verfassen müssen, was aber bei Serien so gut wie nie vorkommt. Das heißt sie erfinden die Story bei schreiben des Script zu einer neuen Staffel. Das war auch einer der Gründe, warum ich von "Lost" nur 2 Staffel gesehen habe.
10 Personen fanden das hilfreich
cz77Am 21. Januar 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Ein Muss für Fans der Serie
Verifizierter Kauf
Versand und Verpackung
Wie von Amazon erwartet ein sehr schneller Versand. Das Produkt kam innerhalb von wenigen Tagen an.
Die Hülle der DVD's ist eine gute, normale DVD-Hülle

Pro
Alles was man von einer DVD-Box erwartet. Die einzelnen Disk's sitzen fest und sicher in der Hülle und lassen sich gut aus der Hülle entfernen. Die DVD's werden ohne Probleme vom Abspielgerät erkannt und die Wiedergabe erfolgt ohne Fehler.

Kontra
Nichts negatives

Kaufempfehlung
4 Personen fanden das hilfreich
GlückspilzAm 8. März 2014 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Wer braucht schon eine Spurensicherung...
Verifizierter Kauf
...wenn er Patrick Jane an seiner Seite hat?
Ich liebe diese Serie, wenngleich mein "Respekt" vor den Mitarbeitern des CBI in den letzten Staffeln immer mehr nachgelassen hat...das schmälert aber nicht die Sympathie, die ich Lisbon, Rigsby, van Pelt und meinem Liebling Cho entgegenbringe. Nur weiß man, dass das Warten auf forensische Untersuchungen oder auf die Ergebnisse der Spurensicherung eigentlich überflüssig ist. Vieles würde sich das Team leichter machen, wenn sie einfach einem gewissen Mentalisten hinterherdackeln würde. Das ist auch der einzige Abzug, den ich der Staffel (und Serie im Allgemeinen) geben würde: das CBI ist mehr Statist und kommt nicht als ernstzunehmende Instanz rüber.
Aber: die Fälle sind gut, der Humor ist klasse, die Charaktere wirklich gut gezeichnet! Die Fälle, die mit Red John zu tun haben, sind einfach immer noch die besten. Einer der besten Antagonisten der Seriengeschichte!
Simon Baker ist ein Schatz, er spielt den Patrick Jane mit einer solchen Hingabe, ich kauf ihm alles ab. Er überträgt die Emotionen wunderbar auf die Zuschauer.
Aber auch Tim Kang als Agent Cho sei hier mal lobend hervorgehoben, ein Charakter, der von den Machern der Serie leider etwas stiefmütterlich behandelt wird, der mir aber mit den meisten Spaß macht!
Ich freu mich auf die 6. Staffel, wenn wir endlich erfahren: DAS ist Red John!
15 Personen fanden das hilfreich
karin1910Am 18. März 2015 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Jagd nach Red John
Verifizierter Kauf
Wie schon bei der vierten Staffel lässt die Aufmachung der DVD-Ausgabe auch diesmal zu wünschen übrig.
Der Inhalt ist dafür besonders emotionsgeladen und packend.
Mehr als in den anderen Staffeln steht die Jagd nach Red John im Mittelpunkt. Endlich konnte Patrick Jane mit Lorelei Martins einer von dessen Vertrauten habhaft werden und obwohl sie sich weigert, seinen Namen zu nennen, gibt sie Patrick doch wertvolle Hinweise, die es ihm ermöglichen, seinem Erzfeind so nahe wie nie zuvor zu kommen. Doch wieder scheint Red John ihm einen Schritt voraus zu sein.
So wird viel Spannung aufgebaut, man kann sich aber auch gut in die Gefühlslage der Protagonisten hineinversetzen, vor allem Patricks Pendeln zwischen der Hoffnung, sein großes Ziel endlich zu erreichen, und der Verzweiflung, wenn er wieder einen Rückschlag erleidet, wird sehr gut dargestellt.
Daneben ist natürlich auch wieder in einer Reihe von unterschiedlichsten Mordfällen zu ermitteln, die vom CBI-Team in gewohnter Manier gelöst werden.
3 Personen fanden das hilfreich
KayobiAm 28. April 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Empfehlenswert!
Verifizierter Kauf
Die Serie ist sehr empfehlenswert! Die Qualität der Hülle und der DVDs war top!
HangarAm 1. April 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
zur Serie gibt es nicht viel zu sagen.......
Verifizierter Kauf
die ist einfach klasse, nur was stört das die Einzelstaffeln wieder unterschiedliche Verpackungen haben. Staffel 1 ist milchtrübes Cover mit 2 Flipbords. 23 Episoden a ca 41 Min auf 6 Discs. Staffel 2 ist milchtrübes Cover mit 2 Flipbords mit 23 Episoden a ca 41 Min auf 5 Discs. Staffel 3 ist milchtrübes Cover mit 1Flipbord und die DVDs überlappen sich. 24 Episoden a ca 41 Min auf 5 Discs. Staffel 4 ist ein schwarzes Cover auch mit einem Flipbord wobei die Dvd im Cover doppeld überlappen 24 Episoden a ca 41 Min auf 5 Discs. Staffel 5 und 6 ist ein schwarzes Cover wieder mit einem Flipbord und die DvDs überlappen sich auch wieder. 22 Episoden a ca 41 Min auf 5 Discs. Staffel 7 weis ich noch nicht die hab ich noch nicht gekauft die ist mir noch zu teuer....
Eine Person fand das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen