Kindle-Preis: EUR 19,99
inkl. USt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

Für andere kaufen

Kaufe und versende dieses eBook an andere Personen.
Weitere Informationen

Kaufen und Versenden von eBooks an andere Personen

Menge auswählen
Versandoption auswählen und eBooks kaufen
Empfänger können auf jedem unterstützten Gerät lesen.

Diese eBooks können nur von Empfängern im gleichen Land eingelöst werden. Einlöse-Links und eBooks können nicht weiterverkauft werden.

Bild des Kindle App-Logos

Laden Sie die kostenlose Kindle App herunter und lesen Sie Ihre Kindle-Bücher sofort auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer – kein Kindle-Gerät erforderlich. Weitere Informationen

Lesen Sie mit dem Kindle Cloud Reader Ihre Kindle-Bücher sofort in Ihrem Browser.

Scanne den folgenden Code mit deiner Mobiltelefonkamera und lade die Kindle-App herunter.

QR-Code zum Herunterladen der Kindle App

Was ich nie gesagt habe: Gretchens Schicksalsfamilie – Roman (Die Gretchen-Reihe 2) von [Susanne Abel]

Dem Autor folgen

Ein Fehler ist aufgetreten. Wiederhole die Anfrage später noch einmal.

Was ich nie gesagt habe: Gretchens Schicksalsfamilie – Roman (Die Gretchen-Reihe 2) Kindle Ausgabe

4,5 von 5 Sternen 3.564 Sternebewertungen

Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
19,99 €


Von der Marke


Produktbeschreibung des Verlags

Wer ist Familie Über trügerische Gewissheiten und die Frage was eine Familie wirklich zusammenhält

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als ›Stay away from Gretchen‹ im März vergangenen Jahres erschien, hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet, auf was für eine breite Resonanz ich mit meinem Erstlingsroman stoße. Dafür kann ich mich gar nicht genug bedanken. Durch zahlreiche Rückmeldungen habe ich erfahren, wie sehr der Umgang mit Brown Babys und ihren Müttern im Nachkriegsdeutschland vielen von Ihnen unter die Haut ging. Berührt hat mich auch zu hören, wie Flucht und Vertreibung, siebenundsiebzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, das Leben von vielen von Ihnen noch heute beeinflussen.

Nun habe ich mein zweites Buch rund um Gretchens Familie geschrieben, in dem wie im ersten Buch Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft werden. Ursprünglich war keine Gretchen-Reihe geplant, denn ich hatte vor, diesen Inhalt schon im ersten Band zu erzählen. Beim Schreiben habe ich jedoch gemerkt, dass das Leben von Konrad und Greta in der Kriegs- und Nachkriegszeit und ihre Auswirkungen auf Tom in der Gegenwart mehr Raum verdienen.

In ›Was ich nie gesagt habe‹ wird daher die väterliche Seite der Familie Monderath beleuchtet. So wie ich mich in ›Stay away from Gretchen‹ einem Herzensthema gewidmet habe, gibt es auch hier einen Grundkonflikt, der mir seit Jahren unter den Nägeln brennt. Aber ich will nicht zu viel verraten… und hoffe sehr, dass Ihnen auch dieser Roman gefällt.

Ich wünsche Ihnen spannende und bereichernde Lesestunden.

Beste Grüße aus Köln

Susanne Abel

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Abel schreibt unterhaltsame, sogar humorvolle Romane aus dem Elend, in das wir alle hineingeboren werden, ohne es uns aussuchen zu können. Chapeau! ― Stern Published On: 2022-08-11

Susanne Abel weiß einfach spannend zu schreiben und mit überraschenden Wendungen aufzuwarten. -- Sibylle Peine ―
dpa Published On: 2022-07-08

Mitreißend. ―
DONNA Published On: 2022-07-01

Eine seltene literarische Perle. Die Geschichte von Toms und Gretchens Familie sollte Schullektüre werden! , -- Andreas Wallentin und Christine Westermann ―
WDR 5 Published On: 2022-07-01

Interessant, eindringlich, warmherzig. ―
Bild + Funk Published On: 2022-06-24

Teilweise erzählt Susanne Abel die gleichen Szenen wie im ersten Roman – nur aus einer anderen Perspektive. Das macht einen Reiz eines neuen Buches aus, das erneut exzellent recherchiert ist, historisches Geschehen aufgreift und gekonnt in einen Roman verwandelt. -- Welf Grombacher ―
Freie Presse Published On: 2022-06-22

Sie zeichnet ein erschütterndes Bild vom alltäglichen Rassismus im Deutschland der 50er-Jahre. ―
Westdeutsche Allgemeine Published On: 2022-08-12

Eine gut erzählte, interessante Geschichte. ―
Stuttgarter Zeitung Published On: 2022-08-06

Berührende Fortsetzung. ―
TV Media Published On: 2022-07-20 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: hardcover.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susanne Abel stammt aus einem badischen Dorf an der französischen Grenze, arbeite bereits mit 17 Jahren als Erziehungshelferin, später als Erzieherin. Nach einer Ausbildung zur Puppenspielerin landete sie über das Theater beim Fernsehen. Sie schloss ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und realisiert seither als Autorin und Regisseurin zahlreiche Dokumentationen fürs Fernsehen. Die Autorin lebt und arbeitet in Köln.



Vera Teltz ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Nach ihrer Schauspielausbildung folgten Engagements am Staatstheater Braunschweig und am Maxim Gorki Theater in Berlin. Seit 2004 arbeitet sie auch als Synchronsprecherin und lieh beispielsweise Naomie Harris alias Eve Moneypenny in den James-Bond-Filmen »Skyfall« und »Spectre« ihre Stimme. Auch als Hörbuchsprecherin überzeugt sie mit ihren ausdrucksstarken Interpretationen.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: audioCD.

Produktinformation

  • ASIN ‏ : ‎ B09V3DR4DV
  • Herausgeber ‏ : ‎ dtv; 1. Edition (15. Juni 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Dateigröße ‏ : ‎ 2304 KB
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus) ‏ : ‎ Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz ‏ : ‎ Aktiviert
  • X-Ray ‏ : ‎ Aktiviert
  • Word Wise ‏ : ‎ Nicht aktiviert
  • Haftnotizen ‏ : ‎ Mit Kindle Scribe
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 561 Seiten
  • Kundenrezensionen:
    4,5 von 5 Sternen 3.564 Sternebewertungen

Informationen zum Autor

Folge Autoren, um Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und verbesserte Empfehlungen zu erhalten.
Brief content visible, double tap to read full content.
Full content visible, double tap to read brief content.

Susanne Abel stammt aus einem badischen Dorf an der französischen Grenze, arbeitete bereits mit 17 Jahren als Erziehungshelferin und später als Erzieherin. Nach einer Ausbildung zur Puppenspielerin landete sie über den Weg des Theaters beim Fernsehen. Sie schloss ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und realisiert seither als Autorin und Regisseurin zahlreiche Dokumentationen fürs Fernsehen. Die Autorin lebt und arbeitet in Köln.

Bildcopyright: Anja Schlamann Photography

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4,5 von 5
3.564 globale Bewertungen

Spitzenbewertungen aus Deutschland

TOP 1000 REZENSENT
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 10. Juli 2022
24 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 10. November 2022
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 30. Oktober 2022
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 6. November 2022
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 2. November 2022
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 4. September 2022
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 11. Oktober 2022
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 22. Oktober 2022
Ein Problem melden

Enthält dieser Artikel unangemessenen Inhalt?
Glauben Sie, dass dieser Artikel gegen ein Urheberrecht verstößt?
Liegen bei diesem Artikel Qualitäts- oder Formatierungsprobleme vor?