Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

The Wind

 (410)
5,61 Std. 28 Min.2020X-Ray18
USA 19. Jahrhundert: Lizzy & ihr Ehemann führen in der Einsamkeit der Prärie, wo der Wind immer heult, ein karges Leben. Umso mehr freut sich die junge Frau als ein weiteres Ehepaar in die Nähe zieht. Diese Freude hält jedoch nicht lange an: Lizzy leidet nämlich zunehmend unter dem Gefühl, von einer dämonischen Präsenz verfolgt zu werden, die sie langsam in den Wahnsinn zu treiben scheint.
Regie
Emma Tammi
Hauptdarsteller
Caitlin GerardJulia Goldani TellesAshley Zukerman
Genre
KrimiHorrorWestern
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch

Mit Prime für 0,00 € ansehen

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Studio
Soapbox Films
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

3,3 von 5 Sternen

410 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 31% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 18% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 21% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 13% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 17% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

sicario.x77Am 21. Juni 2020 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Eher durchschnittlich aber für Freunde des subtilen Horrors dennoch sehenswert
Verifizierter Kauf
Der Genre Mix gepaart aus Western Setting & Horrorelementen, in Verbindung mit dem gut inszenierten Trailer, lässt einen bei THE WIND auf ein subtiles, anspruchsvolles Filmerlebnis (abseits des Hollywoodmainstreams) hoffen. Im Gegenteil zu THE WITCH (2015) schaffte es die Handlung aber (leider) nie (mich) vollends überzeugen zu können. Auch wenn THE WIND dabei in Sachen cinematographie, mit teils gut eingefangen Bildern, eine von Grundauf leicht verstörende Atmosphäre erzeugt & an einigen Stellen auch Spannungsmäßig ein gelungenes Bild abgibt, fehlt es am gewissen etwas an der Umsetzung der Story. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte aber insgesamt packend genug um ein doch ausreichendes Interesse am Ausgang (des Mysteriums) zu erzeugen. Die Rätselhafte Story ist überzeugend und neben der beiden gut aufspielenden Hauptdarsteller auch einer der Gründe warum ich mich für eine 4 Sterne Rezension entschieden habe, wenngleich das eher enttäuschend wirkende Ende den Film nicht gerecht wird. Wer seinen Horror aber gerne mit einer Extra-Prise Anspruch genießt, der ist bei THE WIND absolut richtig & dürfte gut unterhalten werden. Alle anderen sollten aber besser Abstand nehmen. Was anhand der durchwachsenen Bewertung ersichtlich ist, mit einen Gruselschocker, zig Jump-Scares oder CGI Kreaturen sollte nicht gerechnet werden.
----
FAZIT: "THE WIND" spaltet Meinungen und ist sicher nicht für den kurzweiligen Gruselabend geeignet. Wer aber Filme im Stil "THE WITCH" & Co. mag, kann einen Blick riskieren, daher für mich solide 3,5☆ aufgerundet 4.
19 Personen fanden das hilfreich
Billy The KidAm 26. Mai 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr subtil,
Verifizierter Kauf
Ein kleines Meisterwerk, man spürt die Einsamkeit und dieses seltsame Gefühl, man weiß auch irgendwie dass sie verrückt ist, das rettet aber niemanden in dieser Geschichte.
Subtil und mit viel Gefühl gedreht, großartiger Hauptdarstellerin.
Wir waren angenehm überrascht.

Zu den schlechten Bewertungen: Wem "Cover und Titel" als Bewertungsmaßstab dienen, der oder die tun mir dann schon ein bisschen Leid. Die Verpackung scheint da wichtiger als der Inhalt.
18 Personen fanden das hilfreich
AusLeserinAm 24. Oktober 2020 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Wirr ...
Verifizierter Kauf
Die guten Bewertungen dieses Films kann ich nicht nachvollziehen. Er ist von vorn bis hinten wirr: die andauernden Hinundher-Sprünge im Erzählstrang zwischen Vergangenheit und Gegenwart sind nicht spannend, sondern in diesem Fall extrem nervig. Eine „Western“-Atmosphäre stellt sich auch nicht ein, das Meiste ist zu unglaubwürdig: die gutbürgerlichen Einrichtung der Häuser mitten in der Wildnis, die dauernde ungeklärte Abwesenheit der Männer. Was machen die, reiten die jeden Tag ins Büro? Usw. ... Das Ende jedenfalls bringt auch nicht mehr Licht ins Dunkeln. Das Geld für diesen Film kann man sich wirklich sparen.
14 Personen fanden das hilfreich
Marco S.Am 19. Juli 2020 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Für Spezielle Filminteressierte
Verifizierter Kauf
Geduld und Aufmerksamkeit sind hier gefragt. Wer mit beidem nicht dienen kann, der sollte sich diesen Film nicht ansehen.
Hier wird auf zunehmende Situationsspannung gebaut ... es gibt dann auch im 2. Drittel der Handlung eine Szene wo einem die Gänsehaut den gesamten Körper durchfährt.
Wer sich auf die Atmosphäre des Films einlässt wird nicht enttäuscht.
Auch die Kameraführung ist gut gelungen!
Meine Empfehlung für o. g. Filminteressenten.
11 Personen fanden das hilfreich
SuparichieAm 25. August 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Toller subtiler Horrorfilm !
Verifizierter Kauf
Sehr subtiler Horrorwestern, man weiß nie ob alles Einbildung ist oder ob es wirklich passiert. Der Film wird von der absolut genialen Hauptdarstellerin getragen, die meisten sogenannten Stars könnten sich da ne Scheibe abschneiden.
Das einzige kleine Manko ist die deutsche Synchronisation, die ist leider bei der Sprecherauswahl etwas danebengegangen.
Wer aber subtilen Horror mit schönen Bildern mag ist hier absolut richtig !!!
10 Personen fanden das hilfreich
Abendsonne...Am 28. Mai 2020 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Nicht sehenswert!
Verifizierter Kauf
Mich hat das Cover, der Titel u. eine gute Rezension dazu verleitet diesen Film anzuschauen. Leider absolute Niete! Maßlos ärgert mich, dass schon gleich zu Beginn das Ende des Films gezeigt wurde. Es blieb dadurch Null Spannung übrig. Und die ständigen Rückblenden nerven immens. Reine Zeitverschwendung.
9 Personen fanden das hilfreich
Mary-Lou M.Am 29. August 2020 in Deutschland rezensiert
1.0 von 5 Sternen
Langatmiger und langweiliger Film, gähn ....
Verifizierter Kauf
Ich musste mich mit aller Mühe wach halten, dass ich den Film bis zum Ende anschauen konnte. Null Spannung und null Nervenkitzel wie man es bei einem Gruselfilm erwartet. Dass der Film erst ab 18 Jahren freigegeben ist, ist mit Sicherheit ein schlechter Scherz. Die Handlung: die Frau lebt mit ihrem Mann in der Einsamkeit. Wirklich etwas Spektakuläres passiert da nicht wirklich. Die Filmemacher hatten noch verzweifelt versucht Gruseleffekte einzubauen - vergebens. Da gruselt man sich vor den kleinen Kindern die an Halloween vor der Tür stehen weitaus mehr als vor den Figuren in diesem Film. Echt enttäuschend, gähn .... .
6 Personen fanden das hilfreich
darkstepAm 3. Juni 2020 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
gute filmarbeit !
Verifizierter Kauf
ein sehr gelungener streifen.
qualitativ von recht hohem niveau und schaupielerisch einfach klasse.
man merkt , hier hat sich jemand mühe gegeben und filmtechnisch sehr gute arbeit geleistet.
die geschichte ist jetzt nicht das, was man einen knackigen horrorthriller nennt , aber dennoch gut erzählt und mit einer gewissen atmosphäre.
Mich hat die geschichte leider nicht so gefesselt , aber ich muss sagen, trotzdem ein stück filmkunst.
7 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen