Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTER
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 29. Juni 2022
Die Medien konnten nicht geladen werden.
 Hallo,
Getestet wird der Koffer Samsonite Popsoda - Spinner L in schwarz. Ich habe auch ein kleines Video gedreht.

Lieferumfang:
Zum Lieferumfang gehört lediglich der Koffer, welcher sicher verpackt und ohne jede Beschädigung bei mir ankam.

Verarbeitung/Optik:
Die Verarbeitung des Koffers ist wie man es von Samsonite erwartet sehr hoch. Die Reißverschlüsse laufen sehr sauber und die Haptik des Koffers gefällt mir gut. Auch im Innenbereich kann man nichts finden, was Anlass zum Meckern geben würde. Optisch gefällt mir der Koffer sehr gut. Er ist hauptsächlich schwarz und hat an der Vorderseite einen weißen Zierstreifen.

Funktion:
Es handelt sich um einen Weichschalenkoffer mit einem großen Hauptfach und einem kleinen Fach vorne. Insgesamt hat der Koffer ein Fassungsvermögen von 105l und erweitert 112,5l. Erweitert werden kann er einfach über einen umlaufenden Reißverschluss.
Negativ empfinde ich das vordere Fach. Dieses geht über die ganze Höhe des Koffers, kann aber nur im oberen Bereich über einen Reißverschluss geöffnet werden. So neigt man in diesem Fach zum „Stopfen“. Hier wäre es besser gewesen, wenn der Reißverschluss auch bis zum unteren Ende des Koffers gegangen wäre.
Im Hauptfach gibt es elastische Spanngurte, welche man im geöffneten Zustand an den Seiten in dafür vorgesehene Haken einhängen kann. So wird das Packen erheblich erleichtert. Auf der Seite des Deckels gibt es dann noch ein kleines Fach, welches mit einem Netz getrennt ist. Auch hier findet sich ein Spanngurt.
An der Seite des Koffers gibt es noch eine kleine Kunststofflasche, welche man mit den mitgelieferten selbstklebenden Etiketten bekleben und seiner Anschrift beschreiben kann.
Der Griff lässt sich in zwei Stufen über zwei Aluminiumstangen solide in Position bringen und ist dann auch relativ stabil. Ein gewisses Spiel ist hier normal.
Ein festverbautes TSA-Zahlenschloss (drei Stellen) kann genutzt werden, um die beiden Enden des Reißverschlusses (Hauptfach) einzuklinken und so das Hauptfach vor unerlaubten Zugriff zu schützen. Der Mechanismus funktioniert bisher bei mir zuverlässig. Der Code kann natürlich geändert werden, eine Anleitung dazu findet man im Koffer.
Sollte man diesem Schloss nicht vertrauen, kann man natürlich auch ei herkömmliches kleines Vorhängeschloss verwenden.
Positiv sind auch die vier Doppelrollen an der Unterseite des Koffers zu erwähnen. Diese sind sehr leichtläufig und rollen auf glattem Untergrund gut ab.
Kritikpunkt für mich, ist die doch sehr weiche Rückseite des Koffers. Hier kenne ich von anderen „Weichschalenkoffern“ doch etwas mehr Robustheit.

Ich hatte den Koffer bisher auf einer 14-tägien Flugreise dabei und bin super zufrieden.

Zusammenfassung:
Insgesamt kann ich den Koffer Popsoda Spinner von Samsonite wirklich empfehlen. Er ist sehr hochwertig verarbeitet, wirkt edel und optisch ansprechend. Die Reißverschlüsse laufen sauber durch und das eingebaute TSA-Zahlenschloss funktioniert bislang reibungslos. Er hat für eine zweiwöchigen Urlaub genau die richtige Größe und ist schön leicht. Der Koffer hat sich im ersten Urlaub bezahlt gemacht und ich freue mich jetzt schon auf weitere gemeinsame Abenteuer.

+ Edel und schickes Design
+ Hochwertige Verabeitung
+ Erweiterbar
+ TSA-Zahlenschloss
+ Vier Doppelrollen
+ Spanngurte und Positionshaken
+ Versteckbares Adressenetikett
o Sehr weiche Rückseite
- Vorderes Fach nur von oben zu beladen

Insgesamt komme ich so noch auf 5/5 Sternen. Den Preis von aktuell 150€ halte ich der Qualität und Funktion des Koffers für angemessen. Ich hoffe mein Test hat gefallen und konnte bei der Kaufentscheidung helfen. Schönen Urlaub!
Kundenbild
5,0 von 5 Sternen Toller Koffer, ein Hingucker auf dem Gepäckband!
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 29. Juni 2022
Hallo,
Getestet wird der Koffer Samsonite Popsoda - Spinner L in schwarz. Ich habe auch ein kleines Video gedreht.

Lieferumfang:
Zum Lieferumfang gehört lediglich der Koffer, welcher sicher verpackt und ohne jede Beschädigung bei mir ankam.

Verarbeitung/Optik:
Die Verarbeitung des Koffers ist wie man es von Samsonite erwartet sehr hoch. Die Reißverschlüsse laufen sehr sauber und die Haptik des Koffers gefällt mir gut. Auch im Innenbereich kann man nichts finden, was Anlass zum Meckern geben würde. Optisch gefällt mir der Koffer sehr gut. Er ist hauptsächlich schwarz und hat an der Vorderseite einen weißen Zierstreifen.

Funktion:
Es handelt sich um einen Weichschalenkoffer mit einem großen Hauptfach und einem kleinen Fach vorne. Insgesamt hat der Koffer ein Fassungsvermögen von 105l und erweitert 112,5l. Erweitert werden kann er einfach über einen umlaufenden Reißverschluss.
Negativ empfinde ich das vordere Fach. Dieses geht über die ganze Höhe des Koffers, kann aber nur im oberen Bereich über einen Reißverschluss geöffnet werden. So neigt man in diesem Fach zum „Stopfen“. Hier wäre es besser gewesen, wenn der Reißverschluss auch bis zum unteren Ende des Koffers gegangen wäre.
Im Hauptfach gibt es elastische Spanngurte, welche man im geöffneten Zustand an den Seiten in dafür vorgesehene Haken einhängen kann. So wird das Packen erheblich erleichtert. Auf der Seite des Deckels gibt es dann noch ein kleines Fach, welches mit einem Netz getrennt ist. Auch hier findet sich ein Spanngurt.
An der Seite des Koffers gibt es noch eine kleine Kunststofflasche, welche man mit den mitgelieferten selbstklebenden Etiketten bekleben und seiner Anschrift beschreiben kann.
Der Griff lässt sich in zwei Stufen über zwei Aluminiumstangen solide in Position bringen und ist dann auch relativ stabil. Ein gewisses Spiel ist hier normal.
Ein festverbautes TSA-Zahlenschloss (drei Stellen) kann genutzt werden, um die beiden Enden des Reißverschlusses (Hauptfach) einzuklinken und so das Hauptfach vor unerlaubten Zugriff zu schützen. Der Mechanismus funktioniert bisher bei mir zuverlässig. Der Code kann natürlich geändert werden, eine Anleitung dazu findet man im Koffer.
Sollte man diesem Schloss nicht vertrauen, kann man natürlich auch ei herkömmliches kleines Vorhängeschloss verwenden.
Positiv sind auch die vier Doppelrollen an der Unterseite des Koffers zu erwähnen. Diese sind sehr leichtläufig und rollen auf glattem Untergrund gut ab.
Kritikpunkt für mich, ist die doch sehr weiche Rückseite des Koffers. Hier kenne ich von anderen „Weichschalenkoffern“ doch etwas mehr Robustheit.

Ich hatte den Koffer bisher auf einer 14-tägien Flugreise dabei und bin super zufrieden.

Zusammenfassung:
Insgesamt kann ich den Koffer Popsoda Spinner von Samsonite wirklich empfehlen. Er ist sehr hochwertig verarbeitet, wirkt edel und optisch ansprechend. Die Reißverschlüsse laufen sauber durch und das eingebaute TSA-Zahlenschloss funktioniert bislang reibungslos. Er hat für eine zweiwöchigen Urlaub genau die richtige Größe und ist schön leicht. Der Koffer hat sich im ersten Urlaub bezahlt gemacht und ich freue mich jetzt schon auf weitere gemeinsame Abenteuer.

+ Edel und schickes Design
+ Hochwertige Verabeitung
+ Erweiterbar
+ TSA-Zahlenschloss
+ Vier Doppelrollen
+ Spanngurte und Positionshaken
+ Versteckbares Adressenetikett
o Sehr weiche Rückseite
- Vorderes Fach nur von oben zu beladen

Insgesamt komme ich so noch auf 5/5 Sternen. Den Preis von aktuell 150€ halte ich der Qualität und Funktion des Koffers für angemessen. Ich hoffe mein Test hat gefallen und konnte bei der Kaufentscheidung helfen. Schönen Urlaub!
Bilder in dieser Rezension
Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild Kundenbild
KundenbildKundenbildKundenbildKundenbildKundenbildKundenbildKundenbildKundenbildKundenbild
37 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink