Kundenrezension

Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 6. Mai 2022
Auf was habe ich mich da nur eingelassen?
Die Prämisse der Serie klang recht vielversprechend und nach den ersten beiden Episoden hatte ich gehofft, dass die Geschichte langsam Fahrt aufnimmt (einer modernen Serie muss man ja ein wenig Zeit geben, das Expose auszubreiten).
Jetzt, nach den 8 Folgen der Staffel musste ich mich eingestehen, dass ich Lebenszeit für eine vollkommen konfuse Mysteryserie verschwendet habe. Eigentlich mag ich Mysteryserien. Twin Peaks, The Fringe, X-Files - alles geniale Serien! Der Unterschied dieser Serien zu Outer Range ist jedoch, dass diese ein Konzept hatten!
Bei Outer Range bezweifle ich jedoch, dass die Macher irgendein Konzept für die Story hatten und einfach mal drauflos fabuliert haben. Danach haben sie den Faden verloren, versucht, etwas Neues anzufangen und dann erneut daran gescheitert sind. Ist so ein bisschen wie "Lost". Irgendwas anfangen, dann die Lust verlieren und was anderes versuchen.
Kann man dann wenigstens mit den Protagonisten mitfiebern? Leider nein. Dem Zuschauer werden die Charaktere ausnahmslos als unsympathische Psychopathen präsentiert. Hat man am Anfang noch Sympathien oder wenigstens Verständnis für die Handlungsträger, verfliegen diese spätestens nach der vierten Episode. Manch Kritiker wird nun entgegnen, dass die Ambivalenz auch so gewollt sei. Dem antworte ich "Die Protagonisten sind nicht ambivalent, sondern einfach nur daneben. Alle. Ausnahmslos."

Zu allem Überfluss endet die Staffel dann auch noch, ohne auch nur einen der Handlungsfäden abzuschließen. Ich sage bewusst "abschließen" - Mysteryserien müssen nicht erklären, aber ab und an auch mal ein Ziel erreichen. Das wurde ebenfalls komplett verfehlt.

Warum habe ich dann überhaupt Zeit aufgewendet, um diese Rezension zu schreiben? Ganz einfach: ich möchte den künftigen Zuschauer vor dieser serientechnischen Fehlzündung bewahren, in der Hoffnung, dass der geneigte Leser dieser Rezension seine Zeit nicht sinnlos verplempert und die Macher auf keinen Fall mehr die Chance haben, noch mehr Folgen zu produzieren.
25 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink