Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 24. November 2018
Man(n) ist ja schon a bisserl in die Jahre gekommen, und denkt sich immer: "Ja, dieses neuartige Zeugs". Meine beste Ehefrau von Allen wollte aber so ein Gerät haben, also machte ich mich auf die Suche nach aktuellen Tests und Kundenrezensionen.
In einem Test ging dieser Saugroboter als Testsieger im Bereich Preis/Leistung hervor. Vom Bild her sah er auch ganz schick aus, also bestellte ich ihn.

Ich packte ihn aus, als er mit Prime einen Tag später geliefert wurde. Die Vielzahl von Teilen war zuerst verwirrend; ich traute mich nicht, zuerst alles auszupacken. Anhand der Bedienungsanleitung erkannte ich jedoch, dass bereits alles zusammengebaut war (der Rest waren Ersatzbürsten, Filter und ein Gehäuse für das Nasswischen) und drückte die Taste "Clean".
Der Roboter machte sich, da er schon vorgeladen war, sofort an die Arbeit. Da meine Ehefrau Hausstauballergikerin ist, sind unser ca. 40 qm großer Wohn-und Esszimmerbereich mit Fliesen ausgestattet. Zudem haben wir eine Langhaardackeldame und einen Rhodesian-Ridgeback. Während Herr Hund alles eher gelangweilt von der Couch aus beobachtete, war Frau Dackel ganz aus dem Häuschen und versuchte vorsichtig, sich dem Gerät zu nähern. Plötzliche Wendemanöver unseres Roboters wurden aber mit aufgeregtem Kläffen quittiert.
Nach ca. 20 Minuten musste der Robbi, da ja nur teilgeladen geliefert, an die Ladestation. Diese fand er nach etwas suchen auch. Das Wohnzimmer/Esszimmer war sauber. Wirklich sauber. Heruntergefallene Blüten unseres Zitronenbaums wurden ebenso eingesammelt wie Hundehaare und.... als ich den Filterbehälter leerte und die Filter mit der mitgelieferten Bürste, noch etwas ungeschickt, bürstete: FEINSTER STAUB, der im Reinigungsprozess NICHT AUFGEWIRBELT wurde!!!!!!, konnte entsorgt werden.
Nachdem ich dem Saugroboter ausreichend Zeit ließ, sich aufzuladen, setzte ich den Nassbehälter ein (total einfach, man kann die Seiten nicht verwechseln). Dazu gab ich ein paar Tropfen Essigreiniger hinzu. Die Bodenplatte, auf die der große, halbkreisförmige Wischmopp geklettet wurde, passte genau in die unterm Saugroboter eingelassenen Führungen. Und wieder gings los. Mit dem gleichen Tempo zog der Roboter, scheinbar zeillos, seine Bahnen. Aber er erwischte jeden Quadratzentimeter, auch unterm Sofa.
Starke Flecken mussten aber nachgewischt werden, war ja aufgrund der geringen Anzahl keine große Zusatzarbeit.
Hinterher glänzte ALLES!!!!
Angst vor Anstoßen an die Möbel: vor ""Anstoß" verringerte der Roboter seine Geschwindigkeit bis fast zum Stillstand und säuberte vorsichtig an den Möbeln entlang.
Fernbedienung: verschiedene Funktionen, auch eine Schnelllauffunktion, die ich erst mal nur kurz einschaltete. Ich wollte das Gerät erst einmal vollständig testen, bevor der Akku leer läuft.
Fazit: nicht nur, dass der Roboter als Transportmittel für Hundeleckerchen dient (ich war vor Lachen den Tränen nahe), nein, er ist ein absolut tolles Hilfsmittel für Stauballergiker und für Leute, die wie wir berufstätig sind.

Wir sind Privatleute und nicht beim Hersteller angestellt!
1.828 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink