Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTER
Rezension aus Deutschland vom 28. August 2020
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Handytasche ist aus weichem Echtleder, das von Außen mit einem dicken Metallack lackiert wurde. Der lange Tragegurt ist aus beidseitig lackiertem Leder. Im Inneren ist das Leder einfach roh, und sehr angenehm anzufassen. Den Lack empfinde ich persönlich als unangenehm, auch wenn er noch so schick sein mag.

Die Tasche hat im Inneren zwei identische Einschubfächer. Es passen darin zwei große Smartphones bzw. Phablets hinein, oder ein Smartphone und ein längliches Portemonnaie. In die Tasche passen auch problemlos Hygieneartikel, Schreibstifte, ein Notitzblock oder Ähnliches. Viel Stauraum für so eine kleine Tasche.

Der metallische Lack sieht einfach spektakulär aus, das muss ich zugeben. Aber ob er so ungiftig ist, sei dahingestellt. Der Lack gibt einen Chemiegeruch ab. Man merkt es zwar erst, wenn man die Nase davor hält, aber trotzdem. Man fühlt den Lack auch an den Fingern, wenn man die Tasche lange in der Hand hält. (Ich möchte mir da immer wieder die Hände waschen.)

Mein Testexemplar besteht aus zwei verschiedenen Stückchen Leder; jedes hat eine eigene Oberflächenstruktur. Das Stückchen unten vorne sieht besonders cool aus. Das andere mit dem feineren Muster finde ich im Vergleich dazu fast schon langweilig. Beide zusammen sehen dennoch interessant aus. Da es sich bei dem Material um Echtleder handelt, muss man sich auf solche Unterschiede einstellen..

Was meiner Technikprinzessin an der Tasche etwas missfällt sind die Metallteile. Der magnetische Knopf vorne, die Klammer zum Regulieren der Länge, die zwei Befestigungsschlaufen seitlich an der Tasche und die beiden Karabiner an dem Gurt sind aus silbernem Metall, was meiner Meinung nach in Kombination mit dem dunklen goldenfarbenen Lack etwas abwertend aussieht. Ein Metall Ton-in-Ton zu dem Lack würde eine bessere Figur machen. Die Karabiner könnten auch etwas robuster sein.

Die Tasche sieht insgesamt trotzt allem einfach cool aus. Je länger ich sie jedoch in der Hand halte, umso mehr wünsche ich mir die Tasche ohne den Lack. Das Leder im Inneren hat eine wundervolle Haptik und sieht auch farbig sehr ansprechend aus (Ton-in-Ton eben zu der Farbe der lackierten Außenseite). Auch meine Technikprinessin wäre mit dem rauen Leder glücklicher. Wer sich für eine solche Tasche interessiert, wird bei SKUTARI zum Beispiel hier fündig: ASIN : B08BPF2BWZ. Es ist genau dasselbe Design, verfügbar in grau oder in schwarz, aber ohne den Lack.
Missbrauch melden Permalink