Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 26. November 2018
Die Bedienbarkeit ist über die MyFRITZ! App zu umständlich. Eine Eigenständige App für die Heizungssteuerung wäre viel besser. In der MyFritz App muss man erst durch verschiedene Menüs um an die eigentlichen Thermostate zu kommen. Dann finde ich auch die Schrift zu klein per Steuerung über das Smartphone. Da braucht man ja ne Lupe.
Ich bin auf Grund der Bedienbarkeit zu Netatmo gewechselt. Man kann auch nicht die Fenster offen Erkennung über die App auslösen geschweige erkennt der Thermostat nicht das ein Fenster offen ist. Man muss zu jedem Heizkörper hinlaufen und die Fenster offen Erkennung per Tastendruck auslösen. Für was habe ich einen smarten Thermostat wenn ich zu jedem hinlaufen muss.

Ich denke AVM legt viel Wert auf die Hardware und das Zusammenspiel mit der FritzBox und Netatmo ist auf Software spezialisiert und hat da seine Stärken.
Wenn man ein Raum um 10 Uhr warm haben will berechnet Netatmo wann es frühzeitig einschalten muss um die Temperstur um 10 Uhr erreicht zu haben. Fritz Dect schaltet erst um 10 Uhr die Heizung ein und hat aber erst eine Stunde später die Temperstur erreicht. Das sind die gravierende Unterschiede.
93 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink