Kundenrezension

TOP 500 REZENSENT
Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 4. August 2021
ÜBERSICHT
STREAM
TRAILER
KOMMENTARE
BESETZUNG
PRESSESTIMMEN
TRIVIA
BILDER
DVD & BLU-RAY
NEWS
LISTEN
Brave Mädchen tun das nicht
Brave Mädchen tun das nicht - Poster
4.9
KINOSTART: 24.09.2020 | USA (2020) | ROMANTISCHE KOMÖDIE, KOMÖDIE | 94 MINUTEN | AB 12
BRAVE MÄDCHEN TUN DAS NICHT - KRITIK
10 Kommentare zu Brave Mädchen tun das nicht
Dein Kommentar
KOMMENTAR SPEICHERN
Filter:
ALLE
FREUNDE
KRITIKER
ICH
Sortierung:
DATUM
LIKES
BEWERTUNG
Framolf
Framolf
VOR 6 MONATEN
5.5
...und wieder eine dieser ach so frivolen Komödien, wie sie amerikanischer kaum sein könnten. Ganze Szenen bauen einfach nur darauf auf, dass man es lustig finden soll, wenn jemand „Schwanz“ sagt und überhaupt dreht sich hier alles um Sex. Letzteres wäre ja auch völlig in Ordnung, wenn das Thema nur nicht so bigott behandelt werden würde. Pornokonsum wird negativ dargestellt, Enthaltsamkeit allerdings auch. Verklemmtheit gilt als Makel, Promiskuität jedoch ebenso. Wahrscheinlich ist es aber noch nicht einmal Absicht der Autoren, hier in irgendeine Richtung gezielt Stimmung zu machen. Vermutlich hatte man nur das Bild einer standardisierten Zielgruppe vor Augen und den Plan gefasst, dieser in in jeglicher Hinsicht nach dem Mund zu reden.

Herausgekommen ist dabei ein kurzweilige, wenn auch nur leidlich lustige Komödie, die leider zu keinem Zeitpunkt bereit ist, mal so richtig ins Risiko zu gehen. Schade eigentlich, denn grundsätzlich hätte die Prämisse schon das Zeug zur derb-witzigen Anarcho-Comedy gehabt. Doch das hätte womöglich zu Entsetzen bei Teilen des Publikums führen können. Insofern ist die Entscheidung der Produzenten auch verständlich. Aber zumindest etwas mehr Biss hätte man den Witzen schon verleihen dürfen.

Einen Vorteil hat diese Herangehensweise aber dann doch: Wer es allen recht machen will, tut zumindest niemandem weh. Und so wird dann auch im Großen und Ganzen auf allzu verletzende Späße verzichtet und eine Abweichung von der Norm auch nicht übertrieben gebrandmarkt. So wird hier beispielsweise der Ex-Freund zwar als komischer Vogel präsentiert, aber zumindest nicht als fieses Ekel – wie in manch anderen Rom-Coms. Ähnliches gilt in Bezug auf diverse körperliche Abweichungen von der Norm. Immerhin.

Fun Fact: Jackie Cruz (Flaca aus 'Orange is the New Black') und Adhir Kalyan (Timmy aus 'Rules of Engagement') sind mit dabei.

29GEFÄLLT MIRANTWORTENFOLGENMELDEN
bluebigpappa
bluebigpappa
VOR 3 MONATEN
Für einen Frühstücksfilm reicht der mal aus. 😂😁

1GEFÄLLT MIRANTWORTENMELDEN
Framolf
Framolf
VOR 3 MONATEN
😁 Absolut! Man könnte es schlimmer treffen und trotzdem stehen die Chancen nicht schlecht, dass man danach einen besseren erwischt. :-)

GEFÄLLT MIRANTWORTENMELDEN
angucker
angucker
VOR 3 MONATEN
4
Grauenhaft bigottes Drehbuch, das verbal von Anfang bis Ende komplett sexualisiert daher kommt, dabei aber das Hohelied des biederen Vorstadtmädchens singt, welches von Großmutter das 1 Mio. $ Einfamilienhaus geerbt hat, Geige spielt und eine dieser furchtbar amerikanischen Bucket-Lists benötigt, um beim Sex nicht Einkaufszettel zu memorieren. Diese Kombination von verklemmter Verbalerotik mit "Liste" ist so amerikanisch, dass es fast schon wieder lustig ist. Die Hauptdarstellerin tut ihr Bestes und wird durch die deutsche Synchronsprecherin deutlich aufgewertet, die nicht nur eine wunderbar timbrierte Sprechstimme hat, sondern diese auch geschickt, nuancenreich und niemals übertrieben einsetzt. Ansonsten absolut verzichtbar - aber immerhin hat meine Frau (nach dem zügigen Genuss von einem Feierabendbier auf Ex) immer wieder gekichert. Der einzige für mich originelle Gag war das versehentliche Auftragen von durchblutungsfördernder Creme auf die (Gesichts-)lippen mit simultanem Flirtversuch. Etwa dieses Niveau hat der gesamte Film.

6GEFÄLLT MIRANTWORTENFOLGENMELDEN
BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken
VOR 6 MONATEN
3.5
Manchmal vereinen Filme gewisse Widersprüche in sich. Es gab schon witzig gedachte Komödien die hochgradig unwitzig waren, actionreiche Verfolgungsjagden die grundweg gelangweilt haben und lahm erschienen … und dieser hier bringt das Kunsttück fertig eine zotige und vermutlich frivole Story komplett bieder und spießig zu inszenieren. Im Kern steht eine „reine“, aber verklemmte Seele die sich vornimmt diverse sexuelle Dinge zu erforschen um nicht mehr so verklemmt zu sein. Dazu wird eine sehr absude Liste aufgestellt und in einer endlosen Serie an banalen Szene abgehandelt. Unanständig wird dies zu keinem Zeitpunkt und der Humor ist als würde man kichernden 5klässlern zuhören die sich zotige Witze erzählen. Hier stimmt weder Witz noch Emotion noch Erotik, Hier kommt nur ein Film bei rum der so verklemmt ist wie seine Hauptfigur.

Fazit: Möchtegern frivole Klamotte die zwar schick aufgemacht ist, aber triefend bieder ausfällt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink