Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTER
Rezension aus Deutschland vom 29. Juli 2020
Diese Keen Herren Arroyo II Trecking-Schuhe sind inzwischen das dritte Paar, das ich mir bestellt habe. Meine Erfahrung basiert deshalb insgesamt auf etwa 5-6 Jahre Dauereinsatz zu (fast) allen Jahreszeiten, Wettergegebenheiten und Gelegenheiten.

Ich würde den Keen Arroyo II als "halboffenen" & halbhohen Trecking-Schuh bezeichnen. Zwar verfügt er ähnlich wie eine Sandale über viele Luftlöcher, ist andererseits aber rundherum geschlossen. Und um es vorweg zu nehmen: während flache Pfützen oder ein feuchter Rasen kein Problem für die Schuhe darstellen, gelangt Nässe von oben (z.B. bei Regen) durchaus in den Schuh. Damit wären dann aber auch schon (fast) alle Schwachpunkte des Schuhs abgehandelt.

Dieser Treckingschuh hat ein angenehmes Gewicht und riecht auch nagelneu nur dezent nach "neuem Schuh" -- ich konnte keine penetranten oder unangenehmen chemischen Ausdünstungen feststellen. Dank seiner Zug-Schnürung ist er sehr schnell angezogen und hält die Füße stabil und sicher. Die rutschfeste Sohle gibt zusätzlichen Halt auf so gut wie jedem Untergrund (nasser Stein bleibt allerdings rutschig!). Das Ganze ist laut Hersteller im Übrigen biozit- und bfc-frei gefertigt. Meiner Meinung nach: perfekt!

Ich trage die Arroyo II - sobald es der Anlass und die Temperatur irgendwie zulässt - fast täglich. Gerne zur Arbeit, zum Spazierengehen und auch bei sportlichen Aktivitäten. Meine Schuhgröße liegt meisten zwischen 42 und 43, die Keen Schuhe passen mir in 42,5 optimal. Mein erstes Paar hat über zwei Jahre gehalten, mein zweites Paar ziemlich genau zwei Jahre. Hauptgrund für das Ausmustern eines alten Modells war bei mir stets die Abnutzung der Sohle. Und das ist meiner Meinung nach genau die Stelle, an der ein Schuh alt werden sollte. Kleine Probleme hat bei mir der Bereich an den Hacken gemacht, da diese Stelle zum einen beim Ein- und Ausziehen stark belastet wird und zum anderen die Naht der Anziehhilfe bei mir irgendwann eingerissen war. Diesen Schwachpunkten könnte man sicherlich mit ein wenig Vorsicht beim An- und Ausziehen einfach beheben.

Zusammenfassend kann ich den Keen Arroyo II nur empfehlen. Laut Preissuchmaschinen soll es diesen Schuh im Angebot für deutlich unter 50,- Euro geben. Ich habe ein solches Angebot aber noch nie erwischen können, obwohl ich regelmäßig modellspezifisch nach Angeboten suche. Deshalb habe ich den Schuh immer für um die 70,- Euro gekauft und bin mehr als zufrieden.
Kundenbild
5,0 von 5 Sternen Großartiger 3/4-Jahresschuh
Von Markus Szczesny am 29. Juli 2020
Diese Keen Herren Arroyo II Trecking-Schuhe sind inzwischen das dritte Paar, das ich mir bestellt habe. Meine Erfahrung basiert deshalb insgesamt auf etwa 5-6 Jahre Dauereinsatz zu (fast) allen Jahreszeiten, Wettergegebenheiten und Gelegenheiten.

Ich würde den Keen Arroyo II als "halboffenen" & halbhohen Trecking-Schuh bezeichnen. Zwar verfügt er ähnlich wie eine Sandale über viele Luftlöcher, ist andererseits aber rundherum geschlossen. Und um es vorweg zu nehmen: während flache Pfützen oder ein feuchter Rasen kein Problem für die Schuhe darstellen, gelangt Nässe von oben (z.B. bei Regen) durchaus in den Schuh. Damit wären dann aber auch schon (fast) alle Schwachpunkte des Schuhs abgehandelt.

Dieser Treckingschuh hat ein angenehmes Gewicht und riecht auch nagelneu nur dezent nach "neuem Schuh" -- ich konnte keine penetranten oder unangenehmen chemischen Ausdünstungen feststellen. Dank seiner Zug-Schnürung ist er sehr schnell angezogen und hält die Füße stabil und sicher. Die rutschfeste Sohle gibt zusätzlichen Halt auf so gut wie jedem Untergrund (nasser Stein bleibt allerdings rutschig!). Das Ganze ist laut Hersteller im Übrigen biozit- und bfc-frei gefertigt. Meiner Meinung nach: perfekt!

Ich trage die Arroyo II - sobald es der Anlass und die Temperatur irgendwie zulässt - fast täglich. Gerne zur Arbeit, zum Spazierengehen und auch bei sportlichen Aktivitäten. Meine Schuhgröße liegt meisten zwischen 42 und 43, die Keen Schuhe passen mir in 42,5 optimal. Mein erstes Paar hat über zwei Jahre gehalten, mein zweites Paar ziemlich genau zwei Jahre. Hauptgrund für das Ausmustern eines alten Modells war bei mir stets die Abnutzung der Sohle. Und das ist meiner Meinung nach genau die Stelle, an der ein Schuh alt werden sollte. Kleine Probleme hat bei mir der Bereich an den Hacken gemacht, da diese Stelle zum einen beim Ein- und Ausziehen stark belastet wird und zum anderen die Naht der Anziehhilfe bei mir irgendwann eingerissen war. Diesen Schwachpunkten könnte man sicherlich mit ein wenig Vorsicht beim An- und Ausziehen einfach beheben.

Zusammenfassend kann ich den Keen Arroyo II nur empfehlen. Laut Preissuchmaschinen soll es diesen Schuh im Angebot für deutlich unter 50,- Euro geben. Ich habe ein solches Angebot aber noch nie erwischen können, obwohl ich regelmäßig modellspezifisch nach Angeboten suche. Deshalb habe ich den Schuh immer für um die 70,- Euro gekauft und bin mehr als zufrieden.
Bilder in dieser Rezension
Kundenbild
Kundenbild
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
4,3 von 5
3.756 globale Bewertungen