Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 29. September 2021
Wir haben uns einen Echo Show 5 2nd Gen primär als Wecker mit Streamingmöglichkeit gekauft, weil unsere Lieblingssender hier nicht per UKW oder DAB verfügbar sind. Das funktioniert auch ziemlich gut und der Echo hat eine gute Klangqualität. Für all diejenigen, die mehr damit machen wollen bietet es viele Zusatzfunktionen, die wir aber deaktiviert haben.
Die Einrichtung des Geräts hat allerdings sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Nach ein paar Stunden ging es dann und es läuft auch stabil. Was weniger stabil läuft ist ein absolut nerviger Bug, der sich schon seit vielen Versionen durchs Gerät zieht und in verschiedenen Foren diskutiert wird. Neben "Nicht stören" und anderen Funktionen kann das Display per Sprachbefehl "dunkel" gestellt werden, wobei das Backlight offensichtlich deaktiviert wird. Insbesondere in der Nacht ist das hilfreich für die, denen es nicht dunkel genug sein kann im Schlafzimmer. Jedoch aktiviert die Software das Backlight irgendwann in der Nacht selbstständig auf die voreingestellte Helligkeitsstufe, so dass man vom Licht geweckt wird, da selbst die niedrigste Stufe im Dunkeln ein relativ diffus-helles Licht spendet. Manche behelfen sich mit Routinen und mit jedem Update kommt man der Problemlösung wohl immer näher, völlig gelöst scheint es aber nicht zu sein, da unser Echo die aktuellste Software installiert hat und das geschilderte Verhalten zeigt. Bin gespannt, mit welcher Software das final behoben sein wird. Hoffentlich sehr bald...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink