Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 9. November 2019
Zum Glück bin ich aus dem Alter raus, dass ich sofort Milcheinschuss bekomme, wenn Apple etwas Neues rausbringt. Nicht alles, was vom Apfel kommt, muss gleich der Oberburner sein. Daher hier nie und nimmer 5 Sterne! Alleine schon wegen der kurzen Lebenserwartung bzgl. des fest verbauten Akkus - sprich: es ist ein Wegwerfartikel!

Die Airpods Pro sind vom optischen her schon gewöhnungsbedürftig. Wirklich hübscher als die "Vorgänger" sind die nicht geworden. Etwas kleinerer Stab. Meiner Meinung nach ginge das schon schöner. Aber was soll's - stecken halt um Ohr und da sehe ich sie selber nicht.

Sie sitzen recht tief im Ladecase. Entnahme der Pods ist anfangs etwas fummelig. Man gewöhnt sich aber fix dran.

Die Koppelung mit Apple Geräten klappt wie immer super. Hat bei mir an einigen Apple Devices sofort funktioniert. Der schnelle Wechsel zwischen verschiedenen Devices klappt nicht gut.

Die Ohreinsätze finde ich etwas unglücklich, da der umgeschlagene Silikonmantel minimal zu kurz ist. Beim (schnellen) Rausnehmen aus dem Ohr zieht sich der Stöpsel in die Länge, was (bei mir) unangenehm ist. Diese Ohreinsätze sind Libratone definitiv besser gelungen. Nach nun längerem Tragen u.a. im Büro muss ich sagen, dass die Einsätze nicht wirklich das Gelbe vom Ei sind. Nach einiger Tragezeit werden die Airpods unbequem. die Ohreinstätze hinterlassen bei mir ein "rauhes" Gefühl im Ohrgang.

###Update: Die Ohreinsätze derAirPods Pro sind absolut gruselig! Ist jetzt schon ein paar Mal beim schnellen Rausziehen passiert, dass die Einsätze im Ohr stecken geblieben sind. Habe jetzt mal billige Aftermarket Einsätze aus China bestellt - mal schauen ob die besser sind.###

Die Bedienung selbst ist schon gut - vermisse aber dennoch eine direkte Lautstärke-Regelung (nicht über Siri). Die Steuerung per antippen (Vorgänger Pods sowie Track Air+) gefällt mir besser als nun bei den Pro. Es erzeugt zwar beim Antippen im Ohr einen kurzen "Ton-Druck" - mit dem Drücken bei den Pro habe ich immer ein Gefühl, dass ich die Kopfhörer leicht vom Ohr gelöst habe. Tippen geht auch irgendwie schneller als ein suchender Griff (ei wo is denn die "Mulde") mit anschließendem Drücken bei den Pro. Man gewöhnt sich zwar dran - finde ich dennoch nicht gut.

Der Klang ist ok und ausreichend. Schon besser als die Vorgänger - aber kein wirkliches Highlight mit Wow-Effekt. Absolut nicht basslastig. Wenigstens "etwas mehr" Bass wäre töfte. Auch über EQ ändern bringt kein akzeptables Ergebnis. Die Tiefen wurden bei den Pro's stark kastriert.

Active Noise Canceling ist ok. Bei bis zu mittlerer Lautstärke sind aber dennoch Außengeräusche ziemlich hörbar. Klar....Lautstärke hoch und dann ist man hermetisch abgeriegelt ;-) Das klappt aber dann auch ohne ANC :-)))))
ANC hat Libratone aber auch zu bieten - und zwar richtig gut! Die "Intensivität" ist dort sogar manuell justierbar.
Schmunzeln muss ich hier bei Bewertungen, wo die Airpods Pro tatsächlich mit den Bose QC35(II) verglichen und sogar z.t. annähernd gleich gestellt werden. LOL....entweder hatten die Rezessenten die Bose QC35 II nie wirklich auf den Ohren; es werden gerne Äpfel mit Birnen verglichen oder man möchte sich durch solche beiläufigen Aussagen einfach nur profilieren. Nicht annähernd kommt Apple mit den Airpods Pro an die QC35II ran. Das ist aber schon alleine der Bauart geschuldet!

### Update: ANC gefällt mir bei den AirPods Pro im Flieger - wo es wirklich nützlich ist - ABSOLUT NICHT!!!. Das geht definitiv besser! Und nein... bin nicht mit einer Turboprop geflogen ;-) Es sind definitiv zu viele Außengeräusche sehr stark hörbar! Enttäuschend!###

Dafür funktioniert der Transparence-Mode gut! Nur....brauchen tue ich den Modus nicht! Wenn ich z.B. mit jemandem reden möchte, nehme ich schon aus Anstand die Teile aus den Ohren. Nun ja...

Zum Telefonieren sind die Libratone Track Air+ definitiv besser/angenehmer - auch für mein Gesprächspartner. Die Geräuschkulisse wirkt mit den Track Air+ um einiges natürlicher. Zum Telefonieren sind die Airpods Pro gruselig.

Ob man ANC/Transparence wirklich benötigt - mit einem recht happigen Aufpreis - muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich nutze es wenn überhaupt im Flieger. Ansonsten ist es weitestgehend inaktiv. ANC (wie auch der Transparence Mode) hat natürlich auch den Nachteil, dass die Akkulaufzeit um einiges gemindert wird. In der Fußgängerzone z.B. würde ich nie ANC nutzen, da ich dort nicht zu sehr abgeschirmt sein möchte. Transparence Mode ist mir dafür wieder zu hervorhebend, so dass hier bei mir nur eine komplette Deaktivierung in Frage kommen würde.

Vom Klang her, von der Haptik und vor Allem von der Optik kommen die Airpods Pro (aus Plaste) m.E. definitiv nicht an die Libratone Track Air+ ran. Die Libratone sind designtechnisch ein Genuss. Die Airpods Pro wirken im Gegensatz durch die Form und vom Material billig. Airpods waren und sind vom Klang her m.E. eher im Mittelfeld angesiedelt. Alles viel zu weichgespült. Es kommt bei den Airpods einfach keine "Wärme" rüber. In der Preiskategorie ein Unding.

Dafür sind die Airpods Pro von der Bedienungvielfalt her um Längen besser als die Libratone.

Es fehlt mir bei den Pro ein Equalizer zum justieren. Diese "Möglichkeit" über die Einstellungen/Musik/EQ ist suboptimal bzw. lächerlich. Aber das hat Libratone auch nur halbherzig hinbekommen. Vorteil Track Air+: Es muss an den Libratone aber auch nicht wirklich was justiert werden ;-) weil das werksseitige Klangbild stimmt.

Mein Fazit:
Optik, Haptik und Klang (und auch der Preis) definitiv Libratone Track Air + .....Befienkomfort dann doch die Airpods Pro.
Aufgrund des Bedienkomforts ziehe ich daher aktuell persönlich die Airpods vor. Warum sollte ich mir True Wireless Kopfhörer in die Ohren stecken um die Steuerung dann doch mit dem Smartphone zu erledigen? Daher nutze ich aktuell die Airpods Pro -mit einem weinenden Auge, wenn ich Musik höre.

Wenn Libratone in Bezug auf Bedienungskomfort nachbessern würde, dann würde ich ohne groß zu überlegen sofort wieder zu Libratone Track Air+ wechseln und die Airpods Pro schnellstens entsorgen......oder besser doch verticken - gibt ja scheinbar genug Apple-Fanboys ;-)
352 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink