Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

TOP 500 REZENSENT
Überprüft in Deutschland 🇩🇪 am 17. Juni 2022
Clifton, nahe Bristol 2019: Die 22-jährige Una ist überglücklich, als sie den Job als Gesellschafterin von Elspeth McKenzie erhält. Doch hinter der Fassade des herrschaftlichen Hauses lauern dunkle Geheimnisse und Lügen. Und schon bald gerät Una in große Gefahr…

"Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir" stammt aus der Feder von Claire Douglas, von der ich bereits vier Romane gelesen habe. Auch diesmal wurde ich gut unterhalten - aber für fünf Sterne hat es wieder nicht gereicht. Dafür fehlte mir erneut der letzte Kick.

Die Autorin punktet auf alle Fälle wieder mit einer gut konstruierten Handlung und atmosphärischen Schauplätzen, wie das Haus der McKenzies oder die mystische Hängebrücke von Clifton, die eine wichtige Rolle spielt und auch auf dem Cover zu sehen ist.

Mehrere Ich-Erzählerinnen im Präsens wechseln sich dabei ab - mit kurzen Rückblenden in die Vergangenheit und eingeschobenen Passagen eines unbekannten Täters. Die Auflösung habe ich nicht erahnt, wobei mich eine bestimmte Entwicklung nach ca. der Hälfte am meisten überraschte. Ein absoluter Game Changer, mit dem ich definitiv nicht gerechnet habe.

Allerdings baut sich die Story wieder nur sehr langsam auf, was ich bislang bei allen Romanen von Claire Douglas bemängelt habe. Ein Slow Burner und sehr ruhiger Psychothriller, der erst sehr spät an Fahrt gewinnt und sich stark auf die Charaktere, ihre Gedanken und Gefühle konzentriert. Was zwar durchaus interessant war, aber für mich zu ausufernd. Denn die eigentliche Handlung tritt dabei oft auf der Stelle. Viel Action sollte man daher nicht erwarten.

Sympathisch sind die Figuren auch nicht unbedingt. Una fand ich als Stimme noch am stärksten, doch so richtig warm wurde ich mit allen nicht.

Die knapp 500 Seiten konnten mich daher nicht durchgängig fesseln. Ich fühlte mich zwar meist gut unterhalten, und besonders gegen Ende gibt es auch einige überraschende Twists, aber die ganz große Begeisterung blieb wieder aus.

Insgesamt kann ich daher "Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir" nur mit Abstrichen empfehlen. Ein durchaus interessanter, aber recht langatmiger, ruhiger Psychothriller, für den ich 4 Sterne vergebe.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink