Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen Einkäufe zu ermöglichen, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um nachzuvollziehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z. B. durch Messung der Websiteaufrufe), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis in den Stores zu ergänzen. Dies wird auch in unseren Cookie-Bestimmungen beschrieben. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennzeichnung speichern oder darauf zugreifen. Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, deren Wirksamkeit zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu generieren und Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, detailliertere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren. Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen, wie in den Cookie-Bestimmungen beschrieben, aufrufen. Um mehr darüber zu erfahren, wie und zu welchen Zwecken Amazon personenbezogene Daten (z. B. den Bestellverlauf im Amazon Store) verwendet, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 9. Oktober 2019
Der AVM Repeater 2400 sollte einen AVM 1750E erstetzen um das 5GHz Netzwerk zu verbessern (WLAN-Kanäle mit 160 MHz-Kanalbandbreite erlauben)
- Leider tauchte der 2400er nicht in meinem Netzwerk auf. (Ich nutze nicht das Standard 192.168.178.0/24 Netwerk) und der 2400er ist in seiner Grunkonfiguraion nicht auf DHCP eingestellt sondern stellt selbst ein 192.168.178.0/24 Netzwerk bereit. Lösung: feste IP über LAN mit der Fritzbox 7590 verbunden, dann hatte ich Zugriff. Firmware 7.12 (aktuell) wie auf meinen 1750E
- Al Nächstes habe ich versucht, die gesicherte Konfiguration meines 1750E einzuspielen,- "Die Import-Datei passt nicht zu diesem Gerätetyp des FRITZ!Repeaters", Lösung: WPS
- Ich habe mindestens 30 mal (a 2 Minuten Wartezeit) vergeblich versucht den Repeater per WPS zu verbinden, eine Verbindung kam nicht zu Stande. Lösung: Repeater in den Modus LAN_Brücke, gültige statische LAN Konfiguration, dann WPS, nun hatte der Repeater wenigstens die Konfiguration meines Privaten WLANs und erschien als MESH
- Nachkonfiguration der Funkkanäle, Gastzugang und endlich, der neue Repeater war auf dem Stand des abzulösenden 1750E, die "160 MHz-Kanalbandbreite" sind jedoch im Gegensatz zur 7590 nicht auswählbar und, trotz der Tatsache, das dies auf der 7590 eingestellt ist und funktioniert, nutzt der 2400er nur maximal 80MHz-Kanalbreite
Fazit: Der 2400er bringt gegenüber der 1750E keinerlei Vorteile, weder in Reichweite, Funktion noch Wärmeentwicklung, dafür jede Menge undokumentierte Eigenheiten die ich nett gesagt als Hindernislauf bezeichnen möchte. Leider keine Kaufempfehlung, Hände weg, es sei denn Ihr habt ein Freizeitproblem. :-)
Ich werde meinen 2400er zurücksenden und hoffe auf künftige Innovationen von AVM. Dieses Gerät steht zweifelsfrei nicht für Fortschritt.
274 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
4,7 von 5
34.394 globale Bewertungen